wrapper

Breaking News

sdax news nebenwerte magazin11.10.2017 – Die Hypoport AG (ISIN: DE0005493365) kann weiter an Wert zulegen. In ihrer  aktuellen Analyse vom Mittwoch hat die Investmentbank Equinet ihr Kursziel von 131 auf 164 Euro angehoben und die Einstufung auf "Accumulate" belassen. Der jüngst eingeführte Marktplatz für Versicherungen des Finanzdienstleisters verspreche ein ähnlicher Erfolg zu werden wie die Handelsplattform Europace, schrieb Analyst Philipp Häßler in einer Studie vom Mittwoch. Angesichts der Gewinndynamik habe der Aktienkurs noch immer Aufwärtspotenzial.

Aktuell (11.10.2017 / 09:17 Uhr) notiert die Aktie der Hypoport AG im Xetra mit einem Plus von 1,10 EUR bei 154,00 EUR.

Die Hypoport AG ist Muttergesellschaft der Hypoport-Gruppe. Die Tochterunternehmen der Hypoport-Gruppe befassen sich mit dem Vertrieb von Finanzdienstleistungen, ermöglicht oder unterstützt durch Finanz-Technologie (FinTech). Die Hypoport-Tochterunternehmen sind in vier Geschäftsbereiche segmentiert.

Der Geschäftsbereich Kreditplattform betreibt mit dem internetbasierten Finanzmarktplatz EUROPACE die größte deutsche Softwareplattform für Immobilienfinanzierungen, Bausparprodukte und Ratenkredite. Ein vollintegriertes System vernetzt mehr als 400 Partner aus den Bereichen Banken, Versicherungen und Finanzvertriebe. Mehrere Tausend Finanzierungsberater wickeln monatlich etwa 35.000 Transaktionen mit einem Volumen von rund 4 Mrd. Euro über EUROPACE ab. Neben EUROPACE fördern die Teilmarktplätze FINMAS und GENOPACE sowie die B2B-Vertriebsgesellschaften Qualitypool und Starpool das Wachstum der Kreditplattform.

Weitere News zu deutschen Nebenwerten lesen Sie hier >>>

 


Chart: Hypoport AG | Powered by GOYAX.de
 

 
Anzeige

 

Weitere Informationen

  • ISIN: DE0005493365

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de