TecDAX | SLM Solution mit Prognoseanpassung, was ist da los?

Post Views : 123

tecdax news nebenwerte magazin01.11.2018 – Der Vorstand der SLM Solutions Group AG (ISIN: DE000A111338) passt seine Umsatz- und Ergebnisprognose für das laufende Geschäftsjahr an. „Für das Geschäftsjahr 2018 erwarten wir nunmehr einen Konzernumsatz im Bereich zwischen 90 Mio. Euro und 100 Mio. Euro, was einem Wachstum von 9% bis 21% im Vergleich zum Geschäftsjahr 2017 entsprechen würde“, so Uwe Bögershausen, CFO von SLM. Die EBITDA-Marge wird im einstelligen Bereich erwartet. Vormals ging der Vorstand der Gesellschaft von einem Umsatz im Bereich zwischen 115 Mio. Euro und 125 Mio. Euro mit einer EBITDA-Marge von 11 bis 13 % aus.

„Leider werden wir unser Umsatz- und Margenziel in 2018 nicht erreichen. Hauptgrund für die Prognoseanpassung sind Verschiebungen von Abrufen aus dem am 14. November 2017 mit einem asiatischen Kunden geschlossenen Vertrag über die Lieferung von 20 Maschinen des Typs SLM800“, ergänzt Dr. Axel Schulz, als Vorstand für den Vertrieb bei SLM verantwortlich.

Der Grund für die Verschiebungen liegt darin, dass eine sich beim Kunden befindliche Maschine des Typs SLM800, mit der Referenzbauteile zur Abnahme der Anlagen gebaut werden sollten, vom Kunden bzw. seinen Beauftragten beschädigt wurde. Dr. Gereon Heinemann, CTO von SLM, hierzu: „Wir befinden uns im intensiven Austausch mit unserem Kunden. Aufgrund der Beschädigung der Maschine durch den Kunden lassen sich auf dieser Anlage keine qualitativ hochwertigen Bauteile mehr bauen. Wir haben dem Kunden dringend empfohlen, diese Maschine auszutauschen.“ Der Schadenfall wird nun zunächst über die Versicherung des Kunden abgewickelt. Erst nach erfolgter Abwicklung plant der Kunde eine neue Maschine zu bestellen und abzunehmen, um die Referenzbauteile zu fertigen. Nach Abnahme der Referenzbauteile erfolgen die weiteren Abrufe aus dem Rahmenvertrag. „All das wird sich aber mit Sicherheit bis in das Jahr 2019 ziehen“, ergänzt Dr. Axel Schulz.{loadmodule mod_custom,Sentifi Text Widget}

Aktuell (01.11.2018 / 08:02 Uhr) notieren die Aktien der SLM Solutions Group AG im Frankfurter-Handel mit einem Minus von -1,50 EUR (-9,74 %) bei 13,90 EUR.


Chart: SLM Solutions Group AG | Powered by GOYAX.de
{loadmodule mod_custom,Nebenwerte Magazin Anmeldung}
General Standard | STARAMBA: Katastrophe oder Chance?
Prime Standard | Senvion muss Erwartungen reduzieren

Share : 

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Related Post

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Aktuelle Nachrichten

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner