TecDAX | Sartorius Aktie leidet unter neuer Prognose

Post Views : 135

tecdax news nebenwerte magazin17.10.2017 – Der Sartorius Konzern (ISIN: DE0007165631) hat in den ersten neun Monaten 2017 nach vorläufigen Zahlen einen wechselkursbereinigten Umsatzzuwachs von 8,6% auf etwa 1,04 Mrd. EUR (nominal +8,1%) sowie eine underlying EBITDA-Marge von 24,8% (9M 2016: 25,0%) erzielt.

Dabei entwickelte sich die Sparte Lab Products & Services wie erwartet sehr positiv. Demgegenüber wurde die Geschäftsentwicklung der Sparte Bioprocess Solutions durch einige gleichzeitig wirkende, temporäre Effekte beeinflusst: Unter anderem aufgrund des Vorratsabbaus einiger Kunden ist die Nachfrage in einzelnen Regionen schwächer als erwartet; des Weiteren waren nach dem Hurrikan Maria für einige Zeit keine Lieferungen aus der Produktion in Puerto Rico möglich, allerdings sind diese nunmehr wieder angelaufen; zudem belasten die andauernden Lieferengpässe eines Partners die Geschäftsentwicklung bei Zellkulturmedien länger als erwartet.


Bitcoin Group: Ist die Aktie nach der „Kursexplosion“ jetzt noch ein Kauf? THEMENWOCHE:

<<< LESEN SIE JETZT HIER – Bitcoin Group: Ist die Aktie nach der „Kursexplosion“ jetzt noch ein Kauf? >>>

 


Die Unternehmensleitung geht davon aus, dass die vorgenannten Effekte die Wachstumsdynamik der Sparte Bioprocess Solutions und damit die des Sartorius Konzerns auch für das Gesamtjahr 2017 beeinflussen werden. Entsprechend wird nunmehr eine wechselkursbereinigte Steigerung des Umsatzes von etwa 9% (bisher etwa 12% bis 16%) erwartet sowie eine underlying EBITDA-Marge etwa auf Höhe des Vorjahreswerts von rund 25,0% (bisher: etwas über + 0,5 Prozentpunkte).

 

Seine mittelfristigen Ziele belässt das Unternehmen unverändert.

Die Ergebnisse der ersten neun Monate 2017 werden am 25. Oktober 2017 veröffentlicht.

Aktuell (17.10.2017 / 09:15 Uhr) notiert die Aktie der Sartorius AG in Xetra mit einem dicken Minus von 7,67 EUR (-9,41 %) bei 73,83 EUR.

 


Chart: Sartorius AG | Powered by GOYAX.de
 
Die ganze Meldung lesen Sie hier: Eckpunkte der Geschäftsentwicklung 9M 2017
 

Anzeige 
{loadmodule mod_custom,Finanztrends Container}

SDAX | Hapag-Lloyd mit Bruttoemissionserlös von rund EUR 352 Mio.
SDAX | Hypoport AG: Warum bekommt die Aktie heute so ihr Fett weg?

Share : 

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Aktuelle Nachrichten

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner