TecDAX | QIAGEN erhält Auftrag vom US-Verteidigungsministerium

Post Views : 136

Qiagen (ISIN: NL0012169213) gab heute bekannt, dass das Unternehmen einen Auftrag der USRegierung zur Erhöhung der Produktionskapazität für Verbrauchsmaterialien erhalten hat, die auf den integrierten PCRTestsystemen NeuMoDx 96 und 288 verwendet werden. Dies ist ein wichtiger Schritt zur Unterstützung von Labortests angesichts der anhaltenden COVID19Pandemie.

QIAGEN erhielt vom USVerteidigungsministerium (DOD) in Abstimmung mit dem Department of Health and Human Services (HHS) einen Auftrag in Höhe von $3,4 Mio. zur Erweiterung der Produktionskapazitäten für COVID19Tests auf NeuMoDxInstrumenten am Standort in Ann Arbor, Michigan. Die Plattformen bieten eine einzigartige Kombination aus Geschwindigkeit, Flexibilität, Durchsatz und Benutzerfreundlichkeit für molekulardiagnostische Assays, einschließlich im Labor entwickelte Tests. Bis Ende März 2022 plant QIAGEN, die Produktion auf mehr als 16 Millionen Tests pro Jahr zu erhöhen, gegenüber dem derzeitigen Stand von etwa 10 Millionen.

Zuschlag folgt auf einen $600.000 Vertrag

Dieser Auftrag folgt auf eine Ankündigung des Verteidigungsministeriums vom August 2021, dass QIAGEN einen Auftrag über rund $600.000 erhalten hat, um die Produktionskapazität für Reagenzien zu erweitern. Der QIAGENStandort in Beverly, Massachusetts, ist das Zentrum der Reagenzienproduktion des Unternehmens für andere Erstausrüster (OEMs) auf dem Markt für molekulare Tests wie beispielsweise auf COVID19.

„Diese Verträge mit der USRegierung und die Kapazitätserweiterungen sind ein Beweis für die entscheidende Rolle der PCRTests im Kampf gegen COVID19 und dem zunehmenden Stellenwert für die Verbesserung der Behandlungen für Patienten“, sagte JeanPascal Viola, Senior Vice President, Leiter des Geschäftsbereichs Molekulare Diagnostik und Corporate Business Development. „QIAGEN baut die flexiblen Produktionskapazitäten aus um die Verfügbarkeit unserer PCRTestlösungen für COVID19 und andere Krankheiten dort sicherzustellen, wo sie am meisten gebraucht werden.“

Aktuell (01.10.2021 / 13:08 Uhr) notieren die Aktien der Qiagen AG im XETRA-Handel bei 44,33 EUR (-0,46 EUR / -1,03 %).

Qiagen NV | Powered by GOYAX.de

SDAX | Platow sieht günstige Einstiegskurse: LPKF – Wachstum durch Innovation
KW 39/2021 | Haarscharf diese Woche. Steinhoff, NanoRepro, LPKF, Northern Data, Nordex, Aurelius u.a. News. Wie lange noch?

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten TecDAX

Anzeige

Related Post