wrapper

Die Evotec SE (ISIN: DE0005664809) gab heute bekannt, dass sich das Unternehmen an der Series C-Finanzierungsrunde von Exscientia,

einem weltweit führenden Wirkstoffforschungsunternehmen im Bereich der künstlichen Intelligenz (Artificial Intelligence, "AI") beteiligt hat. Im Rahmen der vom neuen Investor Novo Holdings angeführten Finanzierungsrunde wurden insgesamt 60 Mio. $ eingeworben. Auch die bisherigen Investoren Bristol Myers Squibb und GT Healthcare Capital beteiligten sich neben Evotec an der Runde.

Exscientia wird die Erlöse dieser Finanzierungsrunde zum Ausbau ihres bestehenden Portfolios sowie ihrer Pipeline einsetzen. Dazu initiiert Exscientia neue Projekte, schreitet mit fortgeschrittenen Projekten in klinische Testphasen voran und erweitert AI-gestützte Biologie als Teil der "Full Stack"-Wirkstoffforschungskapazitäten. Zudem plant das Unternehmen seine internationale Expansion, darunter der Ausbau der Präsenz in den USA, weiter zu beschleunigen. Robert Ghenchev, Senior Partner und Head of Novo Growth, der Growth Equity-Sparte von Novo Holdings, tritt im Rahmen der Finanzierungsrunde Exscientias Board of Directors bei.

Dr. Werner Lanthaler, Chief Executive Officer von Evotec, kommentierte: "Evotec war der erste strategische und operative Investor in Exscientia, daher sind wir sehr froh über den eindrucksvollen Fortschritt, den das Unternehmen seither gemacht hat und beteiligen uns gern an dieser wichtigen Kapitalmaßnahme. Evotec und Exscientia freuen sich darauf, gemeinsam das synergistische Potenzial für innovative Wirkstoffforschung auszubauen."

Robert Ghenchev von Novo Holdings kommentierte: "Durch ihre eindrucksvolle Erfolgsgeschichte hat Exscientia gezeigt, dass in der Kombination aus tiefgehender wissenschaftlicher Expertise und hochmodernen technologischen Kapazitäten ein enormes Potenzial für die deutliche Beschleunigung von Wirkstoffforschung steckt. Die Investition von Novo Holdings unterstreicht unser Interesse an der Unterstützung von Technologieunternehmen, die Forschung und Innovation in den Life Sciences ermöglichen, sowie unser eigenes Engagement in diesem Bereich. Wir sehen ein erhebliches Potenzial für das Unternehmen, seine Position im Ökosystem der Wirkstoffforschung weiter auszubauen und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem Team von Exscientia bei der Umsetzung dieser Vision."

HELLA macht Bilanz sauber - Wertberichtigungen führen zu einmaligem Verlust

Wirecard - Vorlage JA und JA-Bericht auf 18.06.2020 verschoben - uneingeschränktes Testat erwartet

EXCLUSIVINTERVIEW mit dem CEO der Deutsche Rohstoff AG - viele Fragen wegen Ölpreisverfall und ...

Encavis holt sich 500 MW-Solarparks in Dänemark - Zugriff gesichert

"Diese Investition unterstreicht das wachsende Engagement für das Potenzial von AI zur Transformation der Wirkstoffforschung sowie die Begeisterung für Exscientias innovative Arbeit", sagte Prof. Andrew Hopkins, CEO und Gründer von Exscientia. "Wir haben mehrfach gezeigt, dass unsere Plattform den gesamten F&E-Prozess von der Idee bis hin zu einem neuen Medikamentenkandidaten für Patienten mit medizinischem Bedarf beschleunigen kann. Wir freuen uns, dass Novo Holdings, ein weltweit führender Life Science-Investor, das Potenzial der Plattform für die Transformation der Pharmaindustrie erkennt."

Exscientia ist führend in der Wirkstoffforschung und -design, die auf künstlicher Intelligenz (Artificial Intelligence, "AI") basieren. Durch die Verschmelzung von AI mit der Erfahrung versierter Wissenschaftler ermöglicht Exscientias innovative Centaur Chemist(TM)-Plattform bahnbrechende Produktivitätsgewinne und neue Ansätze zur Verbesserung der Wirkstoffwirksamkeit. Neuartige Substanzen werden von den AI-Systemen automatisch kreiert und für die Synthese priorisiert, um schnell Substanzen mit den für einen klinischen Kandidaten gewünschten Kriterien herausbilden zu lassen.

banner gold cube

Novo Holdings, eine dänische Gesellschaft mit beschränkter Haftung, die sich zu 100% im Besitz der Novo Nordisk Foundation befindet, gilt als führender internationaler Life-Science-Investor mit dem Schwerpunkt auf langfristiger Wertschöpfung. Als Life-Science-Investor stellt Novo Holdings Unternehmen im Entwicklungsstadium Start- und Risikokapital zur Verfügung und erwirbt bedeutende Beteiligungen an Wachstums- und etablierten Unternehmen. Novo Holdings verwaltet zudem ein breites Portfolio diversifizierter Finanzanlagen.

 Aktuell (26.05.2020 / 09:06 Uhr) notieren die Aktien der Evotec SE im Xetra-Handel mit einem Plus von +0,07 EUR (+0,29%) bei 24,07 EUR. Auch diese Aktie können Sie für nur 4,00 EUR auf Smartbroker handeln.


Chart: Evotec AG | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE0005664809

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de

valora effekten partner