wrapper

Die Wirecard AG (ISIN: DE0007472060) hält sich heute im schwächelnden Markt relativ stabil. Warum?

Könnte vielelicht an der Nachricht von heute Morgen liegen. Zumindest wenn Fundamentales - neben offensichtlcih vielem anderen - wichtig für den Kurs einer Aktie ist. Potentiell 17 Mrd. mehr Zahlungsabwicklungsvolumen, mit chinesischen Reisenden über einen neuen - den wievielten eigentlich dieses Jahr - Partner: YEEPAY. Wieso soll das 17 Milliarden Zahlungsabwicklungsvolumen bringen? Weil Yeepay vorher keine Abwicklung außerhalb Chinas anbot, weil Yeepay bereits jetzt als führender unabhängiger Mobile- und Online-Acquirer in China für die Airline- und Reisebranche arbeitet. Und das Yeepay für Volumen steht, ist belegt: 2018 Transaktionsvolumen von rund 34 Milliarden Euro im Bereich Fluggesellschaften und Reisen. Wohlgemerkt Inlandsumsatz, Yeepay erwartet für den durch Wirecard ermöglichten Auslandsumsatz zusätzliche 17 Mrd. EUR.

„Wir freuen uns über die neue Partnerschaft mit YeePay, durch die wir fortan vom Status und der Expertise des Unternehmens im chinesischen Airline- und Reisemarkt profitieren“, kommentiert Jörg Möller, EVP Travel & Mobility bei Wirecard.

Wichtiger ist: Auch der CEO misst dem Yeepay Deal große Bedeutung zu!

Oder wie ist sonst einer seiner seltenen Twitterkommentare zu einer Wirecard-News zu verstehen: "Significant deal for our #travel and mobility unit: With just one Chinese expansion we are potentially nearly doubling our complete airline transaction volume."

Markus Braun der CEO von Wirecard nutzt sein Twitter-Acount relativ selten und meißtens nur um "Interessantes" zu re-tweeten. Heute Morgen war es anders: Somit setzt er diese News in eine Linie mit dem  Beteiligungserwerb in China mit den entsprechenden Lizenzmöglichkeiten. Wirecard hat sich offenbar vorgenommen den wachsenden, internetaffinen und technischen Neuerungen offenen riesigen chinesischen Markt von allen Seiten "anzugreifen" oder besser gesagt abzudecken.

report wirecard

Und klar ist für einen Zahlungsabwickler - und das ist Wirecard in erster Linie durch den neuen Deal sogar um 17 Mrd. EUR mehr zukünftig, zumindest bis die 2025 Vision umgesetzt ist - die Weihnachtszeit mit ihren Umsatzsteigerungen im Retailbereich die Zeit der Ernte, einige in diesem Jahr hinzugekommene Kunden werden erst in der Season richtig zum Umsatz beitragen und so - möglicherweise vorher nicht erkennbares - Potential zeigen.

Hier 17 Mrd. EUR Transaktionsvolumen, 10 Mrd. mit HERE, es läuft würde man sagen...

Neben den potentiellen 17 Mrd. aus dem heute mitgeteilten Yeepay-Deal (pro Jahr versteht sich ohne Steigerungsraten gerechnet) wurden ja vor ein paar Tagen weitere10 Mrd. Zusatztransaktionsvolumen avisiert:Wirecard sieht „Commerce on the Move“ als neuen Megatrend und erwartet nach der Einführung aller Services aufgrund der HERE-Kooperation zusätzliches Transaktionsvolumen von über 10 Milliarden EUR pro Jahr über seine Plattform.

HIER: Wirecard AG startet als einer der ersten auf dem Chinesischem Markt durch, boon planet wird mit HERE kompatibel, viber kommt, Vision 2025 angehoben, HERE soll 10 Mrd. mehr Transaktionsvolumen im ersten Schritt, Yeepay 17 Mrd.liefern. Das weckt doch die Phantasie - ANALYSE WIRECARD AKTIE HIER UND AKTUELL..

Und immer noch das Menetekel an der  Wand: KPMG-Bericht, erwartet für das erste Quartal 2020, verpuffen alle guten Nachrichten bis dahin, wie zum Beispiel auch bei der von Shortaktivitäten gebeutelten Evotec-Aktie?

Aktuell (14.11.2019 / 12:07 Uhr) notierten die Aktien der Wirecard AG im Xetra-Handel mit einem Plus von +0,54 EUR (+0,46 %) bei 121,45 EUR.

 

 


Chart: Wirecard AG | Powered by GOYAX.de

report wirecard

Weitere Informationen

  • ISIN: DE0007472060

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de

valora effekten partner