wrapper

Eine neue Woche geprägt von vielen externen Faktoren: Handelskrieg China-USA, Konjunkturabschwächung, Zinssenkungsdiskussion bei der/über die FED und viele Unternehmensdaten.

Am Montag startete die Börse bei 12.008,77 Punkten nahezu unverändert im Vergleich zu Freitag. Hypoport meldete am Morgen schöne Wachstumszahlen ihres Portals für Immobilienfinanzierungen, Ratenkredite und Bausparprodukte.Eine Fintechgruppe aus Lübeck, die weiß wie man aus Ideen Umsatz macht und steigert.Während Wirecard zwischen 2 und 3% im Plus, einer der besten DAX-Werte des Tages, handelte, fragten wir uns, warum eigentlich alle bei Wirecard auf die Tribeca-Konferenz am 8.10. warten - eigentlich kann es da dort nur eine Prognoseanhebung geben oder?  Der Handel schloss auf Xetra um 17:45 mit einem versöhnlichen Plus bei 12.097,43 Punkten. Für den Folgetag erwartete man nichts Gutes: Türkei-Syrien-Krise scheint zu eskalieren, Brexit weiterhin ungeklärt, weitere chinesische Unternehmen werden auf die Blacklist der Amerikaner gesetzt - schlechte Vorzeichen für die USA-China-Gespräche am Donnerstag/Freitag.

HIER: Evotec trotzt den Shorties und die guten Meldungen bringen den Kurs nach oben? ANALYSE

Am Dienstag gab es erstmal auf der Unternehmensseite unterschiedliche Nachrichten: Wirecard lieferte eine Erhöhung der mittelfristigen Vision - 100 Mrd. mehr Transaktionsvolumen, 2 Mrd. mehr Umsatz und 500 Mio mehr Gewinn sollen es in 2025 werden, der Markt erwartet eher etwas kurzfristigeres und schickt die Aktie auf Tauchstation. Anders bei Qiagen, die den Markt gleich dreimal schocken: weniger Umsatz als geplant, teure Restrukturierung, CEO weg - die Aktie bricht zeitweise um über 20% ein. Nordex wiederum steigt fast 10%: Kapitalerhöhung um 10% im Rahmen einer Privatplatzierung und Übernahmeangebot.Auch das Übernahmeziel Comdirect liefert sehr gute Zahlen - bevor sie wohl in der Commerzbank aufgehen wird, wenn niemand querschießt.Viele Nachrichten während der DAX im Laufe des Tages gen Süden dreht, mittags geht es bis auf 11.933,02 runter bevor es wieder leichte Erholungstendenzen gibt. Am Abend schließt der Markt 1,05% im Minus bei 11.970,20 Punkten auf XETRA.

Mittwoch beginnt mit dem Klassiker: Deutsche Wettbewerbsfähigkeit nimmt ab - Rankingrückfall beim Weltwirtschaftsforum auf Platz 7. Passt zur schlechten Stimmungslage wegen der bekannten politischen Metathemen. Cropenergies bestätigt die guten Ergebnisse des ersten Halbjahres und ist weiter auf Wachstum ausgelegt - Licht im Schatten. Genauso evotec mit einer neuen Kooperation. Wirecard zeigte am Vorabend in Tribeca, wie man sich 2025 vorstellt und wie man auf die Vision kommt - "All numbers are conservative".Der DAX handelte am Mittwoch in einer engen Range zwischen 12.021,31 (Markteröffnung) und 12.122 Punkten, um bei 12.094,26 zu schließen. Neben der Ungewißheit was aus Qiagen nach dem Dreifachschock werden wird, lieferten zwei kleine Werte Positives: Bijou Brigitte erhöhte die Prognose und Tom Tailor konnte sich endlich eine mittelfristige Kreditlinie sichern.

HIER: Freenet mit dem Kronjuwel Sunrise, Entscheidung am 24.10.2019 - wie reagiert die Aktie auf den Streit? ANALYSE

Donnerstag eröffnete bei 12.082,89 Punkten leicht im Minus und drehte bald ins Plus. Aurelius konnte den Verkauf der skandinavischen Kosmetiktochter melden mit einem Multiple von unglaublichen 190, der Aktienkurs reagierte jedoch kaum. Südzucker musste, wie erwartet, wieder eine Umsatzrückgang vermelden und machte auch in den ersten 9 Monaten wesentlich weniger Gewinn.Für die PNE-Aktionäre gab es Grund zur Freude: Fonds von Morgan Stanley wollen für 4,00 EUR je Aktie die Gesellschaft übernehmen und planen bei Überschreiten der 50% Schwelle ein Delisting. Schade das der Kurszettel einen interessanten Wert aus dem Bereich "Renewables" wohl verlieren wird. Der Markt schloss bei 12.164,20 Punkten, wieder ein Tagesplus, wenn auch "nur" 0,58%. Evotec lieferte am Nachmittag eine neue Kooperation - weiterer operativer Erfolg mit Zukunftswirkung.

Der Freitag könnte ein guter Börsentag werden, wenn man die Hoffnungszeichen aus der politischen Ecke richtig deutet: Trump findet den ersten Tag der Handelsgespräche produktiv und ein "pathway to a deal" wird vom britischen und irischen Premier nach einem gemeinsamen Gespräch gesehen - Hoffnung keimt auf. Jedenfalls eröffnet der Markt mit 12.248,44 Punkten. Vorab gab es sehr gute Q3 Zahlen von SAP und einen "kleinen" Schock, der langjährige CEO scheidet überrschend per sofort aus.Und Hugo Boss fühlt die Kaufzurückhaltung an den Märkten, reduziert folgerichtig die Prognose. UND welch ein Tag -SAP an der Spitze un ddie Bankenwerte schießen förmlich nach oben, der DAX atmet förmlich auf. Gut Wirecard bleibt eher zurück trotz Umsetzung der Ankündigungen in New York: Kreditfaszilitäten werden in den Wirecard-Kosmos eingeführt, erstmal in Deutschland. Nur das interessiert keinen, was uns zu einem Vergleich zwischen SAP und Wirecard veranlasste.Am Ende schließt der DAX mit 2,86 % im Plus - sehr lange nicht so einen Tagesgewinn gesehen. Apropos: Gewinn kann TUI ziehen aus... Die nächste Woche hängt jetzt komplett von den politischen Ergebnissen der Handelsgespräche und BRrexit-annäherung ab und natürlich von ...

Am Montag Morgen notierte der DAX bei Handelseröffnung im Frankfurter-Handel um 9:00 Uhr bei 12.008,77 Punkten und Ende der Woche bei phänomenalen 12.511,65 (XETRA-Schluss 17:45 Uhr).

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Chart: DAX| Powered by GOYAX.de

 
 

Weitere Informationen

  • ISIN: DE0007472060

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de

valora effekten partner