wrapper

Wirecard AG (ISIN: DE0007472060) , der internationale Innovationsführer digitaler Finanztechnologie, setzt die Marktdurchdringung Brasiliens startegisch um.

Brasilien - ein perfekter Markt der Zukunft für die Wirecard AG. Poltische Unsicherheiten könnten jedoch die schönen Pläne trüben. Das finanzielle Leben von Unternehmern zu erleichtern, ist eine Mission von Wirecard Brazil (Moip) – einem Unternehmen der Wirecard-Gruppe, dem führenden Spezialisten für digitale Finanztechnologie. Um diese Aufgabe zu erfüllen, gibt das Unternehmen neue digitale Finanz-Features für all seine dutzende von zehntausenden kleineren Händlern heraus, die die Payment-Lösungen von Wirecard Brazil nutzen. Diese neuen digitalen Funktionen ermöglichen Unternehmern die Überweisung an Dritte sowie die Zahlung von Rechnungen. Darüber hinaus wird Wirecard ihnen noch in diesem Jahr Kartenlösungen und Kreditdienstleistungen zur Verfügung stellen, um ihr Finanzmanagement erheblich zu erleichtern.

Rund 33 Prozent der brasilianischen Bevölkerung haben aufgrund der finanziellen Infrastruktur in ihrem Land immer noch kein Bankkonto. Parallel dazu wächst die FinTech-Akzeptanzrate rasant um fast 30 Prozent pro Jahr. Mit den neuen Finanzservices nutzt Wirecard Brazil diesen Trend und schließt die Lücke der finanziellen Integration in Brasilien.

In einem ersten Schritt können alle Nutzer Überweisungen an Dritte tätigen und Rechnungen mit den aus ihren Verkäufen erzielten Beträgen begleichen, ohne eine Zwischentransaktion auf ein anderes Bankkonto vornehmen zu müssen. Diese neuen digitalen Funktionen verschaffen den Kunden mehr Effizienz und Komfort, verbessern ihr Finanzmanagement und senken die Tarifkosten.

Igor Senra, Managing Director bei Wirecard Brazil, erläutert: "Die neuen Funktionen sind Teil eines größeren Projekts, das es unseren Kunden ermöglicht, das Geld aus ihren Verkäufen auf verschiedene Arten über nur eine Plattform zu verwalten – unabhängig von ihrem Geschäftsmodell. Neben der Bereitstellung einer neuen Art von Bankkonto werden wir ihnen noch in diesem Jahr Karten ausstellen und Krediten anbieten."

Ein weiterer Baustein

Freitag wurde (Teil-) Vollzug gemeldet. Mit der neuen mPOS-Lösung (mobile Point-of-Sale) können jetzt alle Händler in Brasilien sofortige Karten- und Mobile-Payment-Zahlungen vor Ort entgegennehmen. Hierdurch verbessert sich das Kundenerlebnis, und die Notwendigkeit von Bargeld entfällt.

Die neue Lösung bietet Vorteile sowohl für Händler als auch für Kunden. Zehntausende Online-Händler von Wirecard können nun in Brasilien auf der Stelle Kartenzahlungen annehmen. Diese Lösung lässt sich an eine Vielzahl von Branchen anpassen und öffnet Wirecard daher den Zugang zu einer breiten potenziellen Zielgruppe. Konsumenten profitieren fortan von mehr Möglichkeiten, per Karte zu bezahlen, was schnelle und stressfreie Transaktionen ermöglicht.

sentifi.com

Nebenwerte-Magazin Sentifi

Wirecard bietet schon jetzt Zahlungslösungen für kleinere, örtliche Händler in Brasilien, einschließlich Geldtransfer und Features zum Bezahlen von Rechnungen. Da ein großer Teil der brasilianischen Bevölkerung kein Bankkonto besitzt, haben derartige Lösungen dazu beigetragen, die in Brasilien herrschende Lücke bei der finanziellen Integration weiter zu schließen. Die neue mPOS-Lösung kann das Potenzial von Kartenzahlungen in Brasilien voll für sich nutzen. Wirecards Lösung zielt nämlich darauf ab, Händlern eine kosteneffektive Möglichkeit zu bieten, das Spektrum der von ihnen akzeptierten Zahlungsmethoden zu erweitern. Dies wird sich positiv auf ihr Geschäft auswirken und den Bedürfnissen ihrer Kunden entgegenkommen.

Sandra Meermann Hying, Board Member in Brasilien und EVP Sales Operations bei Wirecard, meint: „Wir sind stolz darauf, Händlern im ganzen Land diese mPOS-Lösung anbieten zu können. Die Lösung ist nicht nur weitreichend, da sie sowohl kleineren als auch größeren Händlern eine mobile Checkout-Möglichkeit bietet, sondern stellt auch eine willkommene Innovation für beide Seiten des Transaktionsprozesses dar. Händler ebenso wie Verbraucher können jetzt vollkommen bargeldlos und mobil sein. Wir freuen uns sehr, hiermit die Digitalisierung von Zahlungen in Lateinamerika weiter voranzutreiben.“ 

Aktuell (22.10.2018 / 11:39 Uhr) notieren die Aktien der Wirecard AG  im Xetra-Handel mit einem Plus von +0,85 EUR (+0,49 %) bei 174,85 EUR.


WIRECARD AG | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE0007472060

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de