wrapper

Die Aktien von der Medigene AG (ISIN: DE000A1X3W00) und der MorphoSys AG (ISIN: DE0006632003) führen am heutigen Handelstag den TecDAX in Sachen Performance an.

Medigene-Aktie nach monatelangem Abwärts mit plötzlichem Weckruf

Medigene AG - LaborDas Papier von Medigene sprang bis zum Mittag auf ein Kursniveau von 11,145 EUR und legte damit heute bereits +9,21% zu. Für Aktionäre des auf Immunonkologie spezialisierten Unternehmens aus Planegg/Martinsried eine wohltuende Abwechslung.

Schließlich verloren die Anteilsscheine seit dem Mehrjahreshoch am 11. Januar 2017 bei 14,77 EUR bis zum gestrigen Schlusskurs knapp -31%.

Nun spekulieren Anleger im Zuge der heute stattfindenden Hauptversammlung (HV) offensichtlich auf positive Kunde seitens des Vorstands. Sollten jedoch keine Impulse aus der HV hervorgehen, könnte das bisherige Plus schnell wieder einkassiert werden.

 


Chart: Medigene AG | Powered by GOYAX.de

 

Guselkumab treibt MorphoSys-Aktie an

HQ MorphoSys AGWährend sich die Medigene-Aktie heute bis dato somit ohne nennenswerte Neuigkeiten an die TecDAX-Spitze katapultiert hat, konnte ein andere Indexmitglied der Kategorie BioTech sich mit einem Entwicklungs-Update eines Partner auf den zweiten Platz im Index katapultieren.

So berichtet MorphoSys über die weitere Entwicklung von Guselkumab, die der Lizenzpartner Janssen Research & Development LLC veröffentlicht hat. Wie es heißt, hat Janssen ein beschleunigtes Zulassungsverfahren für den laufenden US-Zulassungsantrag von Guselkumab bei mittelschwerer bis schwerer Schuppenflechte beantragt. Sollte die FDA, die zuständige US-Zulassungsbehörde, dem Antrag folgen, hält der US-Partner eine Marktzulassung von Guselkumab für das Q3 2017 für möglich.   

Weiterhin hat Janssen drei neue klinische Phase-3-Studien mit Guselkumab angekündigt. Eine der Studien wurde bereits gestartet: Hier soll Guselkumab im Vergleich zu Secukinumab (Cosentyx) bei mittelschwerer bis schwerer Schuppenflechte getestet werden. Die geplante Psoriasis-Athritis-Studie soll im Q3 2017 gestartet werden, während zu der avisierten dritten Studie in der Indikation Morbus Crohn kein angepeilter Studienbeginn genannt wurde.

Die Aktie von MorphoSys legt bis zum frühen Nachmittag um +6,52% zu und notiert derzeit bei 66,65 EUR. Damit legte das Papier in 2017 bisher von 48,75 EUR (30. Dezember 2016) kommend um +36,72% zu.

 


Chart: MorphoSys AG | Powered by GOYAX.de
 

Mit Material von Medigene AG und MorphoSys AG

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de

valora effekten partner