Shop Apotheke setzt starkes organisches Wachstum fort

Post Views : 155

SHOP APOTHEKE EUROPE SETZT STARKES ORGANISCHES WACHSTUM FORT.
Nach vorläufigen und ungeprüften Berechnungen stieg der Konzernumsatz von Shop Apotheke Europe N.V. (ISIN: NL0012044747) im Geschäftsjahr 2022 auf einen Rekordwert von EUR 1,2 Milliarden (2021: EUR 1,06 Milliarden) – ein Plus von 13,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Dank eines konstant zweistelligen Wachstums seit dem zweiten Quartal schloss das Unternehmen das Geschäftsjahr mit einem Höchstwert beim Umsatz von EUR 328 Millionen im vierten Quartal 2022 ab. Dies entspricht einer Steigerung von 13,8 Prozent gegenüber dem vierten Quartal 2021. Gleichzeitig wuchs der Non-Rx-Umsatz im Geschäftsjahr 2022 um 17,2 Prozent auf EUR 1,07 Milliarden (2021: EUR 917 Millionen). Im vierten Quartal stieg der Non-Rx-Umsatz um 15,2 Prozent auf EUR 294 Millionen (Q4 2021: EUR 255 Millionen).

Außerdem verbuchte SHOP APOTHEKE EUROPE im Schlussquartal des Geschäftsjahres einen Zuwachs bei den aktiven KundInnen um 0,4 Millionen auf 9,3 Millionen zum Jahresende – 1,4 Millionen mehr als Ende 2021 (7,9 Millionen). Die Kundenzufriedenheit blieb durchgängig hoch: Der Net Promoter Score (NPS) lag bei 68 im vierten Quartal und für das Gesamtjahr bei durchschnittlich 72 (2021: 68). Die Umsatzentwicklung des Unternehmens entspricht vollständig der im März 2022 kommunizierten Wachstumsprognose von 15 Prozent bis 25 Prozent im Non-Rx-Bereich.

CEO Stefan Feltens kommentiert: „Die Performance von SHOP APOTHEKE EUROPE im Jahr 2022 war konstant und stark. Wir haben nicht nur die zu Beginn des Jahres kommunizierte Prognose erfüllt, sondern auch unsere Position als eine der führenden Online-Apotheken in Europa weiter gestärkt. Dies belegen sowohl unser beeindruckendes Wachstum der aktiven Kundenbasis auf 9,3 Millionen und somit 1,4 Millionen mehr als im Jahr 2021 als auch unser zweistelliges Wachstum beim Gesamtumsatz auf einen neuen Höchstwert von 1,2 Milliarden Euro. Für diese hervorragende Leistung bedanken wir uns bei unseren engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Wir freuen uns darauf, 2023 weitere Kundinnen und Kunden begrüßen zu dürfen, denn der Trend zum Onlinehandel wird sich weiter fortsetzen.“ 

Das nach Umsatz größte Segment DACH, das die Geschäftsaktivitäten von SHOP APOTHEKE EUROPE in Deutschland, Österreich und der Schweiz umfasst, wuchs im Geschäftsjahr 2022 um 11 Prozent auf EUR 940 Millionen (2021: EUR 847 Millionen). Der Non-Rx-Umsatz im DACH-Markt stieg im entsprechenden Zeitraum um 15,1 Prozent auf EUR 810 Mio. (2021: EUR 704 Mio.). Der Umsatz bei den rezeptpflichtigen Medikamenten betrug EUR 130 Millionen (2021: EUR 144 Millionen). In den letzten beiden Quartalen (Q3 und Q4 2022) verzeichnete der Rx-Bereich Zuwächse von 3,9 Prozent bzw. 3 Prozent gegenüber den jeweiligen Vorjahreszeiträumen. Im vierten Quartal 2022 legte der Gesamtumsatz im Segment DACH um 14,1 Prozent von EUR 229 Millionen im Vorjahresquartal auf EUR 261 Millionen zu. Im Segment International (Belgien, Niederlande, Frankreich und Italien) belief sich der Umsatz im Jahr 2022 auf EUR 264 Millionen (2021: EUR 213 Millionen). Dies entspricht einem Wachstum von 23,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Im vierten Quartal 2022 belief sich der Umsatz auf EUR 67 Millionen (Q4 2021: EUR 59 Millionen).


Chart: SHOP APOTHEKE EUROPE N.V. | Powered by GOYAX.de
Steinhoff beendet Börsenpläne für Mattres Firm. Weshalb? Offiziell die Börsenstimmung, …
Wofür Deutsche ihr Geld ausgeben

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten SDAX

Anzeige

Related Post