wrapper

Die WashTec AG (ISIN: DE0007507501) blickt - wie Ende Januar im Rahmen der vorläufigen Zahlen bereits veröffentlicht - auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2017 zurück.

WashTec erreichte bei einem Umsatz von Mio. EUR 425,0 (Vorjahr: Mio. EUR 372,8) ein Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von Mio. EUR 62,1 (Vorjahr: Mio. EUR 53,4). Der Gewinn vor Steuern und Zinsen (EBIT) lag bei Mio. EUR 52,2 (Vorjahr: Mio. EUR 44,1). Die EBIT-Rendite belief sich damit auf 12,3 % (Vorjahr: 11,8 %). Die Regionen Europa und Nordamerika konnten sowohl Umsatz als auch ihr operatives Ergebnis deutlich verbessern. Das Ergebnis je Aktie stieg ebenfalls deutlich auf EUR 2,76 (Vorjahr: EUR 2,29) auf Grundlage einer durchschnittlichen Aktienzahl von 13.382.324 Stück (Vorjahr: 13.382.324 Stück). Die Mitarbeiterzahl erhöhte sich zum 31. Dezember 2017 auf 1.814 Mitarbeiter (Vorjahr: 1.767 Mitarbeiter).

Der Free Cashflow stieg auf Mio. EUR 28,1 (Vorjahr Mio. EUR 20,8). Wesentliche Gründe für den Anstieg waren die positive Geschäftsentwicklung, hohe Kundenanzahlungen zum Jahresende sowie geringere Investitionen in das Anlagevermögen. Die Dividendenzahlung von Mio. EUR 28,1 sowie höhere Zahlungen für Steuern aus den Vorjahren haben zu einer moderaten Steigerung der Nettofinanzverschuldung (flüssige Mittel abzüglich kurz- und langfristiger Finanzverbindlichkeiten) um Mio. EUR 2,6 auf Mio. EUR 7,1 geführt. Die Eigenkapitalquote blieb trotz einer gestiegenen Bilanzsumme bei soliden 40,3 % (Vorjahr: 40,1 %). Der ROCE (Rendite auf das eingesetzte Kapital) stieg von 24,9 % auf 29,1 %.

"Wir richten unser Handeln am Nutzen unserer Kunden aus, gleichzeitig arbeiten wir an der kontinuierlichen Verbesserung unserer Effizienz. So wurden wir im Wettbewerb »Fabrik des Jahres 2017« als Sieger für unsere hervorragende Standortentwicklung ausgezeichnet", so Dr. Volker Zimmermann, Vorstandsvorsitzender der WashTec AG anlässlich der heutigen Bilanzpressekonferenz.

Ausblick für das Geschäftsjahr 2018

Im Geschäftsjahr 2018 erwartet die Gesellschaft eine im Mehrjahresvergleich ähnliche und dem typischen Muster folgende Umsatzverteilung mit höheren Umsätzen im zweiten Halbjahr. Der Sondereffekt des ersten Halbjahrs 2017 mit erhöhten Umsätzen aufgrund von Großkundenaufträgen insbesondere in Nordamerika wird sich 2018 nicht wiederholen. Für das Gesamtjahr strebt WashTec ein Umsatzwachstum von rund drei Prozent bei einem deutlichen Anstieg des EBIT an. Auch beim Free Cashflow erwartet die Gesellschaft eine deutliche Steigerung.

Auf der diesjährigen Hauptversammlung am 30. April 2018 steht die Wiederwahl der Aufsichtsräte Dr. Günter Blaschke und Ulrich Bellgardt an. Es ist beabsichtigt, Herrn Dr. Blaschke im Fall seiner Wiederwahl in den Aufsichtsrat als Kandidaten für den Aufsichtsratsvorsitz vorzuschlagen.

Aktuell 21.03.2018 / 13:23 Uhr) notieren die Aktien der Washtec AG im Xetra-Handel mit einem Minus von -0,10 EUR (-0,14 %) bei 71,40 EUR.


Chart: WashTec AG | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE0007507501

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de