wrapper

Im Geschäftsjahr 2017 erzielte die Rational AG (ISIN: DE0007010803) gemäß vorläufigen Berechnungen Umsatzerlöse von 702 Millionen Euro.

Dies entspricht einer Steigerung von 14,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr (Vj. 613 Millionen Euro). Damit übertrifft das Unternehmen die unterjährig schon angehobene Wachstumsprognose von rund 13 Prozent leicht. Zu dieser positiven Entwicklung haben alle Regionen der Welt beigetragen. Die amerikanischen Märkte waren mit Steigerungsraten von über 20 Prozent wesentliche Wachstumstreiber. Das Geschäftssegment Frima konnte mit einer Umsatzsteigerung um 22 Prozent überproportional wachsen und leistete damit einen wichtigen Erfolgsbeitrag.

Entsprechend der positiven Umsatzentwicklung prognostiziert Rational ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von rund 188 Millionen Euro (Vj. 167 Millionen Euro). Dies entspricht einer erwarteten EBIT-Marge von 26,7 Prozent (Vj. 27,2 Prozent).

Mitarbeiter werden am überproportionalen Erfolg beteiligt

Wie bereits seit vielen Jahren beteiligt Rational seine Mitarbeiter auch in diesem Jahr am Geschäftserfolg des Unternehmens. "Als Zeichen der Anerkennung für deren großartige Leistungen am Kunden, haben wir für 2017 zusätzlich eine Einmalzahlung von 500 Euro an jeden Mitarbeiter weltweit ausgeschüttet, der das ganze Jahr bei uns beschäftigt war. Wir möchten uns damit für den außergewöhnlichen Einsatz und die ein oder andere Zusatzschicht bedanken, die das unerwartet hohe Geschäftsvolumen erforderte", erklärt der Vorstandsvorsitzende der Rational AG, Dr. Peter Stadelmann.

Rational setzt gemeinsamen Marktauftritt beider Produktlinien fort

Rational schrieb in den letzten Jahrzehnten eine besondere Erfolgsgeschichte und prägte den Combi-Dämpfer-Markt maßgeblich. Auch das noch jüngere VarioCooking Center(R) der Tochter Frima begeistert immer mehr Kunden, insbesondere in Europa. Um diese Chance weltweit auszuschöpfen, wurde 2017 in mehreren Märkten der Vertrieb des VarioCooking Center(R) unter der Marke Rational und innerhalb der bestehenden Rational-Strukturen aufgenommen. Diese erfolgreiche Zusammenführung wird in 2018 fortgesetzt. Damit will das Unternehmen das große, weltweite Vertrauen in die Marke Rational noch besser nutzen.

Auch im abgelaufenen Geschäftsjahr hat Rational in die zukunftsorientierte Entwicklung des Unternehmens investiert und weltweit über 170 neue Stellen geschaffen, davon mehr als die Hälfte in Deutschland.

Weiterführende Informationen zum Konzernergebnis mit den finalen Zahlen, einen Ausblick auf die erwartete Geschäftsentwicklung sowie den Dividendenvorschlag gibt das Unternehmen am 15. März 2018 bekannt.

Aktuell (16.01.2018 / 08:00 Uhr) notieren die Aktien der Rational AG im Frankfurter-Handel mit einem Plus von +16,50 EUR (+3,10 %) bei 548,50 EUR.


Chart: Rational AG | Powered by GOYAX.de

ANZEIGE

Weitere Informationen

  • ISIN: DE0007010803

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de