Prime Standard – Wilex stellt weitere Finanzierungsstrategie vor

Post Views : 165

Die Wilex AG (ISIN: DE000A11QVV0) hat heute in einer Meldung mitgeteilt, dass der Aufsichtsrat einem Bündel aus Kapitalmaßnahmen zugestimmt hat, welches neben zwei kurzfristig durchzuführenden Kapitalerhöhungen im Gesamtvolumen von bis zu 2,5 Mio. EUR auch weitere Finanzierungsrunden im ersten Halbjahr 2016 umfassen. Ziel ist es, die Finanzierung der Weiterentwicklung und Vermarktung der ADC Technologie der Tochter Heidelberg Pharma GmbH bis Ende 2016 zu gewährleisten.

Im Zuge der kurzfristigen Finanzierung sollen der Hauptaktionärin dievini Hopp BioTech holding GmbH & Co. KG unter Ausschluss des Bezugsrechts zunächst 930.560 neue Aktien zu einem Preis von 1,84 EUR angeboten werden. Weiterhin sieht das Maßnahmenpaket die Ausgabe von weiteren 443.124 neuen Aktien unter Einbeziehung des Bezugsrechts im Verhältnis 21:1, d.h. für 21 alte gibt es eine neue Aktie, zu einem Preis von 1,84 EUR vor. Die Bezugsfrist ist für den Zeitraum von 25. November bis zum 08. Dezember vorgesehen.

Die dievini Hopp BioTech holding hat zudem zugesichert, sich an den Kapitalmaßnahmen der vorgestellten Finanzierungsstrategie so zu beteiligen, dass in jedem Fall insgesamt 10 Mio. EUR erzielt werden, vorausgesetzt der Bezugspreis übersteigt den Preis von 1,84 EUR je Aktie nicht. Die Aktie notiert am Nachmittag bei 1,85 EUR und liegt damit 1,20% über den Schlusskurs von Freitag.

SDAX – Bei Capital Stage ist nicht nur der Strom grün
Prime Standard – Biofrontera nimmt 3,5 Mio. EUR durch Kapitalerhöhung ein

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post