Prime Standard – comdirect bank steigert den Gewinn um über 40 Prozent

Post Views : 146

31.01.2017 – Die comdirect bank AG (ISIN: DE0005428007) hat heute vor Handelsbeginn in einer Unternehmensmeldung darüber informiert, dass in 2016 ein Vorsteuerergebnis von 120,7 Mio. EUR und ein Nachsteuerergebnis von 92,5 Mio. EUR erzielt werden konnte.

Mit diesem Ergebnis hat die Direktbank aus Quickborn den Vorjahreswert vor Steuern um +33,22% (2015: 90,6 Mio. EUR) und nach Steuern um +42,31% (2015: 65 Mio. EUR) auf 92,5 Mio. EUR deutlich verbessert. Allerdings sorgte vor allem der Verkauf der Anteile an dem europäischen Geschäft des Kreditkartenanbieters Visa in Höhe von 41,1 Mio. EUR für die signifikante Ergebnissteigerung.

Aus dem Gewinn soll der Hauptversammlung eine Dividendenausschüttung von 0,25 EUR je Aktie vorgeschlagen werden, dies entspräche einer Dividendenrendite von 2,6%. Der restliche Gewinn soll zur Stärkung der Eigenkapitalbasis in die Gewinnrücklagen fließen. Damit soll unter anderem das zukünftige Wachstum finanziert werden. Im Rahmen dieser Strategie will die comdirect bank auch die Ende 2016 angekündigte Übernahme der OnVista AG bis Mitte des Jahres erfolgreich abschließen.

Wie in der Meldung weiterhin herausgestellt wird, konnte in 2016 zudem das Profitabilitätsziel einer Eigenkaptalrendite von mehr als 19% souverän erreicht werden. Die Eigenkapitalrendite vor Steuern liegt bei 21,4%.

Die comdirect bank konnte die Gesamtkundenzahl im letzten Jahr um 127.000 auf 3,117 Mio. gesteigert werden, während die Zahl der Depots um 81.000 auf 1,867 Mio. verbessert werden konnte. Demgegenüber erhöhte sich das betreute Kundenvermögen um 10,3 Mrd. EUR auf einen Rekordwert von 75,7 Mrd. EUR.

Die Aktie notiert aktuell bei 9,73 EUR und liegt damit +0,52% über dem gestrigen Schlusskurs.

 

comdirect bank AG
Chart: comdirect bank AG | Powered by GOYAX.de
 

Die ganze Meldung lesen Sie hier: comdirect Vorsteuerergebnis 2016: 120,7 Millionen Euro

SDAX – Hamborner REIT kauft weitere Gewerbeimmobilie
SDAX – Grammer nimmt Stellung zu den Absichten des neuen Großinvestors

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post