wrapper

Der DAX handelte zu Wochenanfang kurz vor neuen Rekordständen, aber der richtige Drive fehlte noch bei Eröffnung am Montag bei 13.521,86 Punkten.

ging es bis zum Handelssende auf 13.451,52 Punkte, dazwischen gab es Wirecard im Fokus der Negativmeldungen, die aber keinen erkennbaren Einfluss auf die Kursentwicklung hatten: AR-Vorsitzwechsel, neuer Spiegel Detektivartikel und Forderung nach einer Sonderprüfung durch einen Anlegerschutzanwalt, Am vorhergehenden Wochenende gab es von uns schon eine entsprechende Wirecard-Einstimmung und ein herausragendes Exklusivinterview:

Ein ehemaliger Insider deckt Staramba jetzt NEXR Miss-Stände auf - Ein Beispiel für Aktiengesellschaften, die der Gier einzelner Akteure ausgeliefert sind. SPANNEND ENTLARVEND 

wasserstoff banner 1

Sonst am Montag? Teamviewer lieferte ein Update zur finanziellen Entwicklung, die Morphosys Nachricht wird am Markt zuerst fast euphorisch aufgenommen, gegen Handelsende wieder verpufft. Akasol setzt bei Alstom seine Technologie in den neuen Zügen ab, Cropenergies bestätigt das Rekordergebnis von 2019.

HIER: Dermapharm ist für uns ein interessanter Perspektivwert. Exklusivinterview - bestätigte unsere Einschätzung. Was wird daraus werden? ANALYSE - JETZT KLAR UND DEUTLICH.

13.439,20 Punkte zu Anfang. Am Dienstag war Erholung angesagt - Evotec liefert eine positive Nachricht, bekommt 15 Mio für seine Tochter Just - Merck ist erster Kunde plus potentielle Milestones, es entbrannte eine spannende Diskussion über unsere Meinung zur Sonderprüfung Wirecards UND VISA kaufte für 5,3 Mrd. USD Plaid - Wirecard komplett. Sensationell in unseren Augen auch das Ergebnis Dialog Semiconductor plc mit plus 38% für das weitergeführte Geschäft. Hella hält zumindest seine Prognose ein - auch was wert.SFC sucht Potential. Die Ergebnisse der Südzucker AG werden durch Cropenergies um einiges besser - der Rest ist auf dem Weg der Besserung. Markt schliesst auf XETRA bei 13.456,49 Punkten. Wenig Veränderung zur Eröffnung - die Richtung ist noch nicht klar, China sendet eher Störsignale, Iran scheint weniger brennend... Frage: Was nutzt der Handelsvertrag mit China, wenn vorerst die Zölle auf Chinaexporte bestehen bleiben? - bremst die Euphorie.

sentifi.com

Nebenwerte-Magazin Sentifi

HIER: Aurelius versprach Exits - GHotel jetzt verkauft, kommt noch mehr? ANALYSE

banner gold sparplan

Mittwoch - 13.444,93 Punkte bei Markteröffnung. Tag der Unterzeichnung des Amerikanisch-chinesischen Handelsabkommens Phase 1, weckt nicht die Euphorie, die möglich gewesen wäre, aber die Ungewissheit, wann die Strafzölle wieder verschwinden bleibt im Markt - wohl bis zu den amerikanischen Präsidentenwahlen wird vieles offen bleiben - Gift für haussierende Entwicklungen. Wirecard zahlt 0,75% aufs Girokonto, hat rund 20% leerverkaufte Akien un dsteigt fast 5% -Zahlen, die... Rheinmetall schnappt sich einen neuen Auftrag, die BioTest AG darf in Grossbritannien den Verkauf starten, die 4SC AG hat den ersten Patienten in de Studie des Amsterdamer Krebsforschungsinstituts und Nordex hatte in 2019 Rekordaufträge zu verbuchen - DAX-Schluss bei 13.432,30 Punkte.

banner gold sparplan

HIER: Teamviewer Neuaufsteiger im MDAX mit großen Möglichkeiten: ANALYSE - JETZT KLAR UND DEUTLICH.

Donnerstag, Start: 13.463,45 Punkte. Wirecard steht vor entscheidenden Kursmarken, könnte bitter werden für die Shorts - wir nennen es "Short Squeeze" - nicht aktienrechtlich aber möglicherweise mit dem gleichen Druck, Short Squeeze droht. Evotec überrascht mit dem vierten Deal in nicht mal 14 Tagen - Aktie geht mit Schwung über die 24,00 EUR.Delivery Hero finanziert den Korea-Deal günstig über eine Wandelanleihe und Kapitalerhöhung, HelloFresh 36% mehr Umsatz in 2019, höher als die Prognose. Der Innovator Baumot kommt langsam voran mit seiner Technologie für den Retailmarkt - Bundesförderung gibt es auch. AURELIUS liefert den ersten Verkauf - GHotel für 63 Mio. EUR. Der Markt handelt realtiv impulslos und schließt bei 13.429,43 Punkte, vorher Minus und Plus im Wechsel.

banner gold cube

Freitag: Eröffnung bei Punkten 13.513,48,  Innogy Aktionäre erhalten 42,82 EUR beim Squeeze Out, dem echten, aktienrechtlich bei mindestens 90%-Beteiligungsschwelle möglich und die hat e.on. Vectron macht Spass- Q4 zeigt in die richtige Richtung und die ambitionierte Prognose: Verdopplung für 2020 im Umsatz wird bestätigt. Sieht gut aus.Bis jetzt. Wirecard beweist am Freitag technische Stärke - ein normaler technischer Rückschlag dreht wieder nach oben. Kion steigert seinen Umsatz und Gewinn in 2019 - Prognose 2020 zurückhaltender. RIB holt den zweiten großen Auftrag in 2020 - könnte ein gutes Jahr werden, Die Woche endet mit 13.526,13 Punkten - Erholung war angesagt, kräftige Impulse fehlten. Klare Richtung Fehlanzeige. Auch wenn der MDAX ein Allzeithoch erreichte und der DAX auch nicht weit von einem Allzeithoch entfernt ist, war dennoch keine starke Bewegung am Markt. Die nächste Woche sollte ebenfalls eher auf Lauerstellung gehen, es sei denn etwas Unerwartetes passiert an einem der bekannten Krisenherde.

Am Montag Morgen notierte der DAX bei Handelseröffnung im Frankfurter-Handel um 9:00 Uhr bei 13.085,49 Punkten und Ende der Woche bei 13.526,13 Punkten (XETRA-Schluss 17:45 Uhr).

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Chart: DAX| Powered by
GOYAX.de

 
 

Weitere Informationen

  • ISIN: DE0007472060

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de

valora effekten partner