Anzeige

H2REIHE-Update | NEL-Aktie: Everfuel floppt – trotzdem Kaufkurse bei 1,50 EUR?

Post Views : 0

nebenwerte news nebenwerte magazin29.10.2020 – Durch die letzten Aufträge in den Niederlanden, USA und Polen hat NEL Asa (ISIN: NO0010081235 ) gezeigt, dass man auch ohne NIKIOLA Aufträge “reinholen” kann. Dann diese Woche der Börsengang Everfuels und jetzt handelt Everfuel im Moment bei 18,00 NOK – bei einem Emissionspreis von 22,00 NOK – “Flop” wird das genannt. Aber wieso ein Flop? Everfuel hat zu 22,00 NOK die eine  Kapitalerhöhung privat “an den Mann gebracht” – immerhin rund 26,8 Mio. EUR. Das benötigte Geld ist da, um die hochgesteckten Ziele zu erreichen. Der aktuelle Börsenkurs ist zwar “nicht schön”, aber in Tagen, an denen die Märkte einbrechen, ist es für eine Aktie, die die Zukunft handelt, schwer sich die nötige Kaufbereitschaft zu sichern. Da erstmal keine Kapitalerhöhung anstehen sollte, kann man jetzt mit dem frischen Geld die Ansagen erfüllen und mit entsprechenden operativen Erfolgen, den Börsengang doch noch zum Erfolg machen. Teamviewer, um ein Beispiel aus Deutschland zu nennnen, hat dies in den Monaten seit seinem Listing beeindruckend gezeigt.

Also kein Flop, aber nicht der kurzfristige Kursanstieg,den man

eigentlcih von einem reinrassigen Wasserstoffwert erwartet hätte. Umfeld stimmte nicht und auch die ehemalige Mutter Nel Asa, die noch knapp 20,00 % an ihrem Spin-off aus 2019 hält, hat derzeit Kursrückschläge zu verkraften. Zwei Aktien aus einem erklärten Zukunftssektor, wie die Meldung vom neuen Stern am Brennstoffzellenhimmel aktuell zeigt, deren Kurse angeschlagen scheinen. Wobei Nel Asa selbst jetzt noch auf einem Kursniveau von rund 1,50 EUR immer noch weit mehr als 100% dieses Jahr an Kursgewinn auf die Uhr bringt. Natürlich es waren auch schon mal Kurse bis zu 2,19 EUR gestellt – und das ist gar nicht lange her. Aber die NIKOLA-Krise traf Nel genau in diesem Höhenflug und brachte die Nel Aktie erstmal auf einen – wenn auch hohen – Boden zurück. Impulse für die Nel-Aktie kommen vielleicht am 05.11.2020 mit den Zahlen des dritten Quartals: “Nel ASA (Nel) will announce the third quarter 2020 report on Thursday 5 November at 07:00 CET and will host an open presentation at 08:00 CET.” (Nel Asa HP)

All-in: Elringklinger will eine Milliarde mit Brennstoffzellen erzielen – Plastic Omnium liefert dafür 100 Mio. EUR

Aixtron kommt wieder in die Spur – Auftragsplus 39%

LPKF präzisiert Q3-Zahlen – schuldenfrei und profitabel, LIDE kann durchstarten

Optimierung bringt DEMIRE rund 85,2 Mio. EUR durch Verkäufe

Schon Kaufkurse bei Bechtle, SAP, Cancom, Fraport, Deutz, Patrizia u.a.?

Morphosys erhöht Prognose – spannende Story der “Tafasitamap plus andere”-Firma geht weiter

DWS auf Kurs: Moderate Zuflüsse, Kostendisziplin gewahrt

DIC mit 9-Monatszahlen die überzeugen – mit Schönheitsfehlern

EXCLUSIVINTERVIEW mit dem CEO von mensch und maschine: ” einfach mehr auf die Ergebnisse schauen” – sagt viel, wenn nicht alles…

BUCHTIP: Anlegen in Crashzeiten, Vermögenssicherung – Beate Sanders aktuelles Buch. Spannend. Leicht anwendbar.

Und Everfuel trifft einerseits natürlich die momentan zurückhaltende Grundstimmung gegenüber dem wichtigen Partner Nel udn anderseits die generelle Marktstimmung, die insbesodnere bei Wasserstoffaktien zu kräftigen Kursrückschlägen in den letzten Tagen sowieso führte. Also Einstiegskurse? Wasserstoffaktien sind eine Wette auf die Zukunft. Eine Zukunft, die von milliardenschweren Förderprogrammen in Frankreich, Deutschland, China, einigen US-Bundesstaaten, der EU und diversen anderen Staaten – auch von Saudi Arabien, die eher für die Ölförderung stehen, beshcleunigt und angeschoben werden soll. Die Staaten wetteifern darum, wer eine wettbewerbsfähige Wasserstoffindustrie am schnellsten auf die Beine stellen kann. Wasserstoff in 2030 soll ein weltweit wichtiger Energieträger für Mobilität, Transport, Energiespeicherung und dezentrale Energieversorung sein – wird das so zutreffen, könnten Nel und auch Everfuel dann in einer gänzlich anderen Umsatzliga spielen – dann wären die derzeit extrem hohen Bewertungskennziffern nachvollziehbar und hätten eine operative Unterfütterung.

Unsere Reihe über Wasserstoffaktien:

H2TEIL1: Ballard Power Systems Inc – Kursrakete steigt weiter oder…

H2TEIL2: Plug Power Inc. – Kursdelle+Kaufkurse oder geht es weiter runter?

H2TEIL3: Nel Asa – Elektrolyse, Tankstellen und mehr, Milliardenmarkt. Für Nel?

H2TEIL4:NIKOLA Corp. – TESLA Nachfolger auf dem Weg?

H2TEIL5:SFC Energy AG. – Deutschlands Ballard Power?

H2TEIL6: Linde und Air Liquide – zwei Großkonzerne, die Wasserstoff in der DNA haben oder eben zukaufen können 

H2TEIL7: Bloom Energy Corp. die bessere Plug Power? Knapp 1 Mrd. USD Umsatz mit Brennstoffzellen und jetzt “green” mit Elektrolystechnik zusätzlich

H2-Update KW43: Nel mit Doppelschlag, NIKOLA spricht weiter mit GM, Plug mit Produktoffensive, Ballard&Bloom leiden unter Ölpreis, SFC mit Lobbyarbeit, Elring verliert…

BUCHTIP: EIN SPANNENDES BUCH GEFÄLLIG? Nachhaltigkeit als Anlageprinzip – logisch, zukunftsfähig und lesenswert! Wasserstoff, Energiewende und alles drum herum

Everfuel will Wasserstoffinfrastruktur

betreiben, planen und betreuen – und Lieferant allein aufgrund der gemeinsamen Historie sollte bevorzugt Nel sein. Also analog zu NIKOLA, die für den Aufbau einer amerikanischen Wasserstoffinfratstruktur ein immer noch potentiell wichtiger Partner/auftraggeber für Nel sein könnten, könnte Everfuel diese Rolle für den Europäischen Markt übernehmen – Zukunftsmusik, aber wasserstoff ist ein zukunftsmarkt. Und eigentlcih sollte wer zuerst kommt, auch vorne mitspeilen, wenn die Volumina steigen. Und diese werden, wenn man der Europäischen Wasserstoffinitiative Glauben schenken will, sollten quasi explodieren: Aktuell erregen Aufträge über 30-40 MW-Anlagen Aufsehen – und 2030 sind bereits jetzt mehrere Projekte mit Einzelvolumina von jeweils mehr als 1 GW geplant. Also mehr als Faktor 100 ist nicht unrealistiisch.

Einstiegskurse?

Bei einer Normalisierung der Situation – klaren und zeitnahen Ergebnissen der US-Präsidentenwahl, für Wasserstoffwerte idealerweise mit einem Sieger Biden, und einem Abflauen der Covid-19-Infektioenn mit entsprechend beruhigender Wirkung auf die Wirtschaftsabläufe, sollte eine gernerelle Erholung de rMärkte möglich sein. Ob sich dann die Wirtschaft V- oder doch eher U-förmig erholt, sollte für Wasserstoffwerte, deren große Zeit sowieso erst in einigen Jahren beginnen soll, eigentlich zweitrangig sein. Wichtiger ist die Frage, welcher der vielen Anbieter kann sich letztendlich durchsetzen. LLinde plc. hat in de rvergnagenheit rund 50% aller – wenn auch wenigen – Wasserstofftankstellen mit seine rTechnologie ausgestattet. Wird Nel sich einen entsprechenden Marktanteil gegen solch starke Player sichern können? Bisher scheint Nel durchaus Chancen zu haben – insbesondere mit der geplanten Serienproduktion von Elektrolysegeräten in Heroya könnte man neben technologischer Kompetenz auch mit Kostenvorteilen glänzen. Also Nel – und wenn Nel erfolgreich sein sollte, wäre das auch für Everfuel eine gute Basis als Betreiber von Wasserstoffinfrastruktur – könnte zu eienm der erfolgreichen Wasserstoffanbieter werden, deren Bewertung “Luft” nach oben bietet. Ob die aktuell 1,54 EUR schon einen Tiefpunkt markieren, mag jedoch bezweifelt werden – derzeit ist viel Angst und Unsicherheit am Markt. Andererseits trifft man sowieso nie oder wenn dann nur zufällig die Tiefstkurse. Je langfristiger ein Engagement geplant ist, desto…

Nel oder Eevrfuel sind Aktien, von deren Chancen zukünftig eine Role am Wasserstoffmarkt zu spielen ein potentieller Investor überzeugt sein sollte. Alternativ gibt  es Wasserstoffindizes, deren Verlauf das Unternehmens-Einzelrisiko ausschließt/reduziert und auf  den Erfolg einer Branche setzt. Nach dem Motto:” 2 gehen pleite, 3 laufen naja und 2 rocken den Markt. und insgesamt reicht das für einen fetten Gewinn…” – wenn, ja wenn die richtigen Werte im Index sind und die Branche wirklich das erwartete Wachstum liefern sollte…

Unsere Reihe über Wasserstoffaktien:

H2TEIL1: Ballard Power Systems Inc – Kursrakete steigt weiter oder…

H2TEIL2: Plug Power Inc. – Kursdelle+Kaufkurse oder geht es weiter runter?

H2TEIL3: Nel Asa – Elektrolyse, Tankstellen und mehr, Milliardenmarkt. Für Nel?

H2TEIL4:NIKOLA Corp. – TESLA Nachfolger auf dem Weg?

H2TEIL5:SFC Energy AG. – Deutschlands Ballard Power?

H2TEIL6: Linde und Air Liquide – zwei Großkonzerne, die Wasserstoff in der DNA haben oder eben zukaufen können 

H2TEIL7: Bloom Energy Corp. die bessere Plug Power? Knapp 1 Mrd. USD Umsatz mit Brennstoffzellen und jetzt “green” mit Elektrolystechnik zusätzlich

H2-Update KW43: Nel mit Doppelschlag, NIKOLA spricht weiter mit GM, Plug mit Produktoffensive, Ballard&Bloom leiden unter Ölpreis, SFC mit Lobbyarbeit, Elring verliert…

{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (Produkt)}

BUCHTIP: EIN SPANNENDES BUCH GEFÄLLIG? Nachhaltigkeit als Anlageprinzip – logisch, zukunftsfähig und lesenswert! Wasserstoff, Energiewende und alles drum herum

BUCHTIP: Anlegen in Crashzeiten, Vermögenssicherung – Beate Sanders aktuelles Buch. Spannend. Leicht anwendbar.

GENERELL GILT FÜR WASSERSTOFFAKTIEN: Die Einzelwerte, viele bereits in den letzten Monaten im Kurs vervielfacht, können nach klassischen Bewertungskriterien nur als total überbewertet bezeichnet werden –  insbesondere aufgrund ihres Profils: I.d.R. seit Firmengründung Verluste schreibend, geringe Umsätze, “neue” technische Lösung im Wasserstoffbereich auf dem Weg zur Großserienfertigung mit erbrachtem “proof of concept”. Betrachtet man aber die Pläne dieser Unternehmen zu Umsatz und Gewinnsituation “in den nächsten Jahren”- so ab 2024/2025 sollen bereits Umsätze im oberen dreistelligen Millionenbereich oder im Milliardenbereich erbracht werden und das mit hohen Margen – kommt man zu der Frage, ob man es dem einzelnen Unternehmen zutraut, diese Ziele zu erreichen. Dazu muss laufend Kapital “von außen” zufliessen, um die ambitionierten Pläne umzusetzen. Gelang Vielen in der Vergangenheit als sog. “Storyaktie” – ohne Garantie auf zukünftige Zuflüsse. Nel bekam so vor kurzen einen “ersten Warnschuß” mit dme Scheitern einer eher kleinen Kapitalerhöhung wegen des NIKOLA-Skandals. ALSO LAUTET DIE FRAGE WELCHES DER WASSERSTOFFUNTERNEHMEN WIRD SICH DURCHSETZEN, WELCHES VOM MARKT VERSCHWINDEN. Darauf läuft es hinaus – oder man wählt lieber einen Index einer potentiellen Gewinnerbranche, verzichtet so vielleicht auf die Verzehnfachung, hat aber die Chance auf trotzdem hohe Gewinne – oder Verluste, die aber anders als bei Einzelaktien wohl kein Totalverlust werden können.

Diese Aktie können Sie bereits ab 0,00 EUR auf Smartbroker handeln


NEL Asa | Powered by GOYAX.de
{loadmodule mod_custom,Nebenwerte Magazin Anmeldung}

 

 
 
Prime Standard | ElringKlinger will bis zu 1 Mrd. Umsatz aus Brennstoffzellen – Quantensprung
NASDAQ | BioNTech: Impfen noch vor Weihnachten möglich? “Britische Regierungsgkreise” bestätigen so indirekt auch Spahn’s Frühjahransage

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post

Menü