Anzeige

H2REIHE-Update | Ballard Power-Aktie könnte durch Schifffahrt kräftig Fahrt aufnehmen

Post Views : 0

nebenwerte news nebenwerte magazin08.10.2020 – Ballard PowerSystems Inc. (ISIN: CA0585861085) hat erkannt – ein Multimilliardenmarkt  steht zur Verteilung und man muss groß planen, wenn man vorne mitspielen will. Und auch die Anleger scheinen wieder mehr Vertrauen in die rosige Zukunft Ballard Powers zu entwickeln. Nachdem die Aktie einige Zeit nach ihren extremen Kursgewinnen konsolidierte, scheint man jetzt wieder Schwung in Richtung alter Jahreshochs zu nehmen – zeitlich verzögert zu der fulminanten Entwicklung Plug Powers in den letzten Tagen “Plug Power Aktie neue Rekordhochs in Serie…” scheint der Kurs jetzt auch bei Ballard anzuspringen – gestern ging man an der NASDAQ mit einem Plus von 5,58% bei 18,36 USD aus dem Handel. Und heute scheint es weiter hoch zu gehen, wenn man den Handel in Deutschland anschaut. Gründe? Relativ zu Plug Power zurückgeblieben, könnte ein Argument sein. Ein anderes könnte in der aktuellen Zusammenfassung Ballard Powers zu seinen maritimen Aktivitäten liegen. Viele Neuentwicklungen, diverse, verschiedene Brennstoffzelleneinsatzmöglichkeiten “auf See” – bei Erfolg winken hier zukünftig große Auftragsvolumina.

CompuGroup digitalisert weiter – so weit rechtlich zulässig

Evotec kann tun, was es will – die Aktie scheint keinen Schwung zu haben- heute Milestonezahlung gemeldet

TLG HV könnte spannend werden – SdK will Sonderprüfung im Umfeld der Aroundtownübernahme

H2-Update 07.10.: Plug Power eilt von Allzeithoch zu Allzeithoch – Schwung soll jetzt noch McKinsey bringen

Grenke steigt kräftig – aber noch vieles ungeklärt

Biotest startet Phase II Studie – “schwere Covid-19 Fälle” werden behandelt, europaweit

BioNTech nähert sich mit Riesenschritten dem Durchbruch – EMA startet heute

Norwegens Regierung fordert ZERO-Emissionen von Schiffen ab 2026, wenn…

Kreuzfahrtschiffe oder Fähren die Erlaubnis erhalten wollen, die Welterbefjorden zu befahren. Und das ist erst der Anfang – dauerhaft ist das hohe CO2-Einsparpotential “auf den Ozeanen” identifiziert und im Fokus. Decarbonisierung der Schiff-Fahrt ist keine Aufgabe für einzelne Staaten oder Unternehmen – sondern ein komplexes gemeinsames Problem. Und Ballard Power stellt klar, dass man in diversen Projekten “an vorderster Front” dabei ist: “For many of the industry’s leaders, the solution is a partnership with Ballard. After many successful partnerships in zero-emission solutions for heavy-duty land transportation, we at Ballard have dedicated ourselves to delivering commercial-grade hydrogen fuel cell technology that is specifically geared to marine shipping applications.”

Die Brennstoffzelle Ballard Powers sei die erste erprobte im kommerziellen Einsatz auf See. In insgesamt 6 großen Kooperartionen adressiert man bei Ballard diesen Markt: “Our FCwave™ fuel cell module is the first proven marine zero-emission module in commercial use. We were the first to partner with major marine manufacturers, and today, we have six major zero-emission projects underway, in partnership with some of the industry’s largest manufacturers.”

{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (Produkt)}

Ballard eröffnete in Dänemark “Marine Center of Excellence” – einzigartig

Die 6 Kooperationen Ballards: Mit ABB entwickelt man Megawatt-Brennstoffzellenlösungen für große Schiffe – erster Fokus liegt auf Kreuzfahrtschiffen – und will mit der Praxiserprobung beginnen: We are currently in discussions regarding potential demonstrations of the first seagoing cruise ships with zero-emission onboard power. Our extensive knodewledge of marine fuel cells and megawatt fuel cell solutions for stationary power gives us a huge advantage.

Mit Caledonian Maritime Assets Ltd (Schottische Fährgesellschaft) und der Kongsberg Maritime (Zulieferer für Marinelösungen, 11.000 Mitarbeiter weltweit) ebtwicklet und baut man eine Fähre für die Orkney’s, die mit lokal gewonnenem “grünen Wasserstoff” betrieben werden soll – die erste ihrer Art, die 2022 in den Liniendienst genommen werden soll. Aktueller Stand: The project is well underway: in 2021, we’re planning to complete a string test at Kongsberg’s facility by testing the entire power system before installing it on the ferry. In 2022, the vessel is slated to be demonstrated in operational service.

Mit den beiden Norwegischen Unternehmen Westcon AS und der Werft Norled AS (derzeit 20 Schiffe “auf Reede”) konstruiert und baut man eine mit 3 der neuesten Ballard 200 KW-Brennstoffzellen “FcWave moduls” ausgestattete Fähre (Prototyp), die 2022 in Dienst gestellt werden soll: Currently under construction, the FLAGSHIPS ferry is slated to  begin operation in 2022, and will run on a combination of green hydrogen and lithium ion batteries. It is planned to serve the Judaberg-Helgøy route on the west coast of Norway for at least 18 months.

Unsere Reihe über Wasserstoffaktien:

H2TEIL1: Ballard Power Systems Inc – Kursrakete steigt weiter oder…

H2TEIL2: Plug Power Inc. – Kursdelle+Kaufkurse oder geht es weiter runter?

H2TEIL3: Nel Asa – Elektrolyse, Tankstellen und mehr, Milliardenmarkt. Für Nel?

H2TEIL4:NIKOLA Corp. – TESLA Nachfolger auf dem Weg?

H2TEIL5:SFC Energy AG. – Deutschlands Ballard Power?

H2TEIL6: Linde und Air Liquide – zwei Großkonzerne, die Wasserstoff in der DNA haben oder eben zukaufen können 

H2TEIL7: Bloom Energy Corp. die bessere Plug Power? Knapp 1 Mrd. USD Umsatz mit Brennstoffzellen und jetzt “green” mit Elektrolystechnik zusätzlich

Wasserstoffaktien-Update KW40:NEL scheitert, NIKOLA wehrt sich, Bloom verkraftet Paketabgabe, Ballard mit Mahle und versechsfacht Produktion, SFC in NL

BUCHTIP: EIN SPANNENDES BUCH GEFÄLLIG? Nachhaltigkeit als Anlageprinzip – logisch, zukunftsfähig und lesenswert! Wasserstoff, Energiewende und alles drum herum

BUCHTIP: Anlegen in Crashzeiten, Vermögenssicherung – Beate Sanders aktuelles Buch. Spannend. Leicht anwendbar.

Wieder mit ABB und der norwegischen LMG Marine AS baut man für Frankreich einen Fluss-Fährprototyp für die Compagnie Fluviale de Transport, die diese mit 2 der 200 KW-Module von Ballard ausgestattete Flusfähre ab 2022 betreiben will. Betrieben mit lokal produziertem “grünen Wasserstoff”: “The push boat will run on two FCwave™ 200 kilowatt marine fuel cell modules. Construction is slated to begin in 2021, and the vessel should be ready for operation in 2022. It will run on locally-produced renewable hydrogen, creating a completely emission-free energy supply chain.The push boat will run every day, with close monitoring and optimization of hydrogen refueling procedures to ensure the vessel meets its operating schedule. Our experience will inform future projects, as we gain valuable insights in developing an effective hydrogen infrastructure for marine vessels.”

Mit BEHALA (Betreiber der Berliner Binnenhäfen – 4 Mio. t Frachtumschlag jährlich) und der TU Berlin begleitet Balllard den Planungs-und Bauprozess eines neuartigen Schleppers namens ELEKTRA, der derzeit gebaut wird und bereits 2021 seinen Dienst aufnehmen soll, betrieben von 3 der 100 KW-Brennstoffzellenmodule Balllards: The ELEKTRA is currently in development, and is planned to begin operation in 2021. The ELEKTRA will employ three FCveloCity® 100 kilowatt fuel cell modules. We are  supporting integration, commissioning and testing during the project’s demonstration phase.

Mit Norled AS und Westcon befindet sich Ballard in der Planungsphase für ein in 2021 zu bauendes und 2022 zu übergebndes Fährschiff – Besodnerheit: Tanks mit Flüssigwasserstoff sollen den Platzbedarf für Tanks vierteln gegneüber gasförmigen, komprimierten Wasserstoff: “(…)we are helping to develop a passenger ferry, powered by two of our new FCwave™ 200 kilowatt fuel cell modules, which will sail between Hjelmeland, Nesvik and Skipavik.

The ferry will be the first of its kind to run on liquid hydrogen. Compared to compressed hydrogen, liquid hydrogen takes up four times less space, which allows more energy onboard and extends a ship’s range. Initially, the liquid hydrogen will be imported, and the plan is to build a local, renewable hydrogen supply chain in the future. Currently in the design phase, the plan is to begin building the ferry in 2021 for operation in 2022.

VERDAMMT VIELE PROTOTYPEN UND PROJEKTE, DIE SICH AB 2022 IM PRAXISTEST BEWÄHREN SOLLTEN, um dann in die jeweilige Serienfertigung zu gehen. Dann wäre es hier ein Riesengeschäft für Ballard Power neben dem originären Transportgeschäft. Grund für einen wieteren Kursanstieg – zumindest “Unterfütterung” für das bereits erreichte Kursniveau.

Kennen sie eigentlich Bloom Energy Corp.? Wenig bekannt in Deutschland, obwohl bereits seit 2001 unterwegs im Bereich Brennstoffzellentechnologie unser H2TEIL7: Bloom Energy Corp. die bessere Plug Power? Knapp 1 Mrd. USD Umsatz mit Brennstoffzellen und jetzt “green” mit Elektrolystechnik zusätzlich

Aktuell zum Schluss am 07.10.2020 handelte Ballard Inc. an der NASDAQ bei 18,36 USD. Auch diese Aktie können Sie bereits ab 0,00 EUR auf Smartbroker handeln


Ballard Power Systems Inc. | Powered by GOYAX.de
 
{loadmodule mod_custom,Nebenwerte Magazin Anmeldung}
MDAX | CompuGroup Medical digitalisiert den Medizinbereich weiter – rechtliche Einschränkungen hindern
Prime Standard | Aves One Anleihe begehrter als Aktie – bei den Zinsen eigentlich klar.

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post

Menü