ABOUT YOU Aktie – Zurückrudern bei Wachstumszielen. Aber: Break Even steht für 2023/24 im Plan.

Post Views : 147

ABOUT YOU Aktie - Growth Wert im Gegnewind.
ABOUT YOU Aktie – ein Chartbild des Grauens. Seit der Handelsaufnahme im Juni letzten Jahres zu einem Emissionspreis von 23,00 EUR gab es neben lachenden Altaktionären auch gut 650 Mio EUR „für die Firmenkasse“. Geld, das auch gebraucht wird, sieht man sich die laufenden, steigenden Verluste an. Expansion, insbesondere „Online“ kostet Geld. Und die korrigierte Prognose sieht wesentlich erhöhte „bereinigte“ Verluste gegenüber den ursprünglichen Erwartungen vor: Umsatzwachstum unter Erwartungen erhöht die Verluste – typisches Fixkostenproblem der Branche. Alles nichts Neues, aber ein Aktienmarkt, der aus Angst vor steigenden Zinsen Growth-Aktien links liegen lässt, bringt eine Aktie wie die ABOUT YOU weit weg vom damaligen Emissionspreis, der seinerzeit am ersten Handelstag sogar kräftig überschritten werden konnte. Und macht ihn zu einem fernliegenden „Traumkurs“ – aktuell handelt die Aktie bei 5,85 EUR (XETRA, Schlusskurs Gestern), nicht weit weg vom Jahrestief bei 5,75 EUR.

Erstes Halbjahr ( beginnend 1.03.2022) zeigt Konsumschwäche – About You muss korrigieren

Für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2022/2023 erwartet der Vorstand jetzt einen Umsatzanstieg zwischen +4,9% und +12,5%. Zum Vorjahr heisst das einen Umsatz zwischen 415 bis 445 Mio EUR, sowie ein bereinigtes EBITDA in der Spanne von -55 bis -40 Mio EUR. Was einer Marge von -13,3% bis -9,0% entsprechen würde. Und die Hamburger müssen konstatieren, dass die erwartete Beschleunigung des Umsatzwachstums gegenüber dem Q1 2022/2023 ist nicht eingetreten sei. Nein. Es kam schlimmer: Das Wachstum im Laufe des Q2 2022/2023 verlangsamte sich – noch – moderat.Aber immerhin weiter Wachstum.

Pacifico Renewables – demn. TION – geht einen Schritt weiter. Batterielösungen für Stromerzeugung. Als einer der ersten bei einer neuen Boombranche?
DEAG wächst und wächst. Gut wer drin geblieben ist und sich nicht vergraulen liess.

Der Umsatz liegt damit unter den ursprünglichen Erwartungen des Vorstands. Trotz einer niedrigeren Vergleichsbasis in der zweiten Jahreshälfte 2022/2023, geht der Vorstand aufgrund der angespannten Marktsituation nun davon aus, dass sich das Wachstum ungefähr im Rahmen der ersten Jahreshälfte bewegen wird. Für die zweite Jahreshälfte wird jedoch gegenüber der ersten Jahreshälfte 2022/2023 eine leichte Verbesserung des bereinigten EBITDA sowie der bereinigten EBITDA-Marge erwartet. Dies sei insbesondere durch eine strukturell bessere Profitabilität in der höherpreisigen Herbst/Winter-Saison getrieben. Die Profitabilität bleibt jedoch wegen niedrigerer Umsätze und steigenden Kosten (Logistik, Einkauf, Energie) unter Plan und die kommenden Verluste übersteigen die Erwartungen, die man noch Anfang des Jahres hatte.

Trotzdem – man will „was tun“ um im nächsten Geschäftsjahr – bereinigt ! – den Break Even zu erreichen

Tarek Müller, Mitgründer und Co-CEO von ABOUT YOU, sagt: „Trotz des schwieriger als erwarteten Marktumfelds hat ABOUT YOU weiter signifikant Marktanteile gewonnen und wird auch zukünftig deutlich stärker als der Markt wachsen. Die Kostenstruktur wird aktuell an das Marktumfeld angepasst, so dass wir weiterhin davon ausgehen, den Break-even des bereinigten EBITDA im nächsten Geschäftsjahr zu erreichen. ABOUT YOU ist einzigartig positioniert und ich bin davon überzeugt, dass wir mit unserem inspirierenden und personalisierten Geschäftsmodell langfristigen Wert für unsere Aktionär*innen generieren werden. Aus dieser Überzeugung heraus habe ich bereits im Juli meinen Anteil an ABOUT YOU weiter aufgestockt.“

Nel und Beteiligung Everfuel strampeln sich ab. Mit Förderzusagen, Aufträgen, aber Schwäche ITM’s reisst mit. Wieso?
Clearvise erhöhte bereits Ende August die Prognose aufgrund starker Halbjahresergebnisse. Dazu kommt die Pacifico-Phantasie

Hannes Wiese, Mitgründer und Co-CEO von ABOUT YOU, sagt: Die aktuelle Situation ist herausfordernd und fordert entschlossenes Handeln. Wir haben eine Stabilisierung des makroökonomischen Umfelds und eine Erholung des Geschäfts ab dem zweiten Quartal fortfolgend erwartet. Unsere Bestandsplanung und Kostenstruktur wurden darauf ausgelegt, was nun, aufgrund eines geringer als erwarteten Umsatzwachstums, zu einer Belastung der Profitabilität führt. Aus diesem Grund werden wir den Fokus auf Kostenkontrolle weiter intensivieren und die operative Effizienz steigern, ohne dabei wichtige Wachstumsinvestitionen zu vernachlässigen. Das Erreichen des Break-even auf Ebene des bereinigten EBITDA im Geschäftsjahr 2023/2024 hat für uns nach wie vor oberste Priorität und wird auch weiter als Prognose bestätigt, trotz der aktuellen Herausforderungen.“

REDUZIERTE ZIELE: Das Umsatzwachstum wird jetzt in einer Spanne von +10% bis +20% gegenüber dem Vorjahr, auf 1.905 bis 2.078 Mio EUR, erwartet (bislang +25% bis +35% auf 2.165 bis 2.338 Mio EUR. Und das bereinigte EBITDA wird voraussichtlich auf -140 bis -120 Mio EUR (Marge -7,3% bis -5,8%) sinken (bislang -70 bis -50 Mio EUR, Marge -3,2% bis -2,1%). Signifikante Reduktion der Erwartungen. Positiv bleibt im Hinterkopf, die Aussage über trotzdem ausgebaute Marktanteile. Sollte jedoch die „Lage“ sich weiter Verschlechtern: Konsumstimmung, Kostensituation. Dann könnte sich die aktuelle Prognosereduktion erst „als Anfang“ erweisen.

2021/2022 war noch durch kräftigere Expansion geprägt –

Ausbau der Infrastruktur, erhöhte Marketingaufwendungen, aber auch entsprechend hohe Wachstumsraten beim Umsatz: ABOUT YOU steigerte seine Umsatzerlöse gegenüber dem Vorjahr im am 28.02.2022 geendeten Geschäftsjahr um 48,5% auf 1.731,6 Mio.EUR (Geschäftsjahr 2020/2021: 1.166,5 Mio EUR) – mit einem Verlust von 124,4 Mio EUR fürs Geschäftsjahr.

Zu Ende Februar 2022 war das Sortiment von ABOUT YOU auf mehr als 500.000 Artikel von über 3.500 Marken gewachsen. Die Anzahl der aktiven Kund*innen erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahr um 34,8% auf 11,4 Mio. (Geschäftsjahr 2021/2022: 8,4 Mio.). Die durchschnittliche Bestellhäufigkeit stieg im Vorjahresvergleich um 5,2% auf 2,9 (Geschäftsjahr 2020/2021: 2,7), während der durchschnittliche Bestellwert gegenüber dem Vorjahr um 1,2% auf 57,8 EUR wuchs (Geschäftsjahr 2020/2021: 57,1 EUR).

 Und man war noch optimistischer bei Vorlage der Q1-Zahlen, wurde jedoch jetzt von der Realität eingeholt. Denn About You ist ein Wachstumswert mit stotterndem Wachstumsmotor. Sollte die selbstgesetzte Zielvorgabe des Break-Even auf Konzernebene im nächsten Jahr „geschafft werden“, könnte sich die derzeitige Bewertung als Chance erweisen. Auch die aktuelle Stimmung gegen Growth- oder Onlinewerte an der Börse ist nicht in Stein gemeisselt. Beobachten macht mindestens Sinn.
ABOUT YOU Aktie Chart
Chart: AboutYou | Powered by GOYAX.de
Nel und Beteiligung Everfuel strampeln sich ab – mit Förderzusagen, Aufträgen, aber Schwäche ITM’s reisst mit. Wieso?
SFC Energy Nordex – technische Innovationen sollen Vorteile bringen.

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten SDAX

Anzeige

Related Post