wrapper

Die STEMMER IMAGING AG (ISIN: DE000A2G9MZ9), Bildverarbeitungstechnologie, und Highlight Communications AG (ISIN:CH0006539198), Entertainment, legten heute Nachmittag Zahlen vor -Welch ein Gegensatz.

Beginnen wir mit der Stemmer Imaging AG - der aktuelle Kursverlust von 13,92% auf 23,50 EUR um 17:08 Uhr sagt alles - musste während der Bilanzerstellung für das Rumpfgeschäftsjahr, endend 31.12.2019 zu einer Ad-hoc Meldung greifen, der Umsatz passt zwar noch, aber der Gewinn ist unter den Erwartungen. "Während die Umsätze im Rumpfgeschäftsjahr 2019 (Juli - Dezember 2019) mit EUR 62,3 Mio. über dem im entsprechenden Vorjahreszeitraum erreichten Wert von EUR 50,7 Mio. und innerhalb der prognostizierten Spanne von EUR 59,0 bis 65,0 Mio. liegen, wird die EBITDA Prognose auf Basis vorläufiger Zahlen verfehlt. Das vorläufige bereinigte Konzern-EBITDA beläuft sich auf rund EUR 4,7 Mio. (Vorjahr: EUR 4,0 Mio.) und liegt damit unter der prognostizierten Bandbreite von EUR 6,0 bis 7,5 Mio. Dies ist im Wesentlichen auf ein erhöhtes operatives Kostenniveau im zweiten Quartal des Rumpfgeschäftsjahres zurückzuführen, welches das Ergebnis deutlich belastet hat. Über die bereits angekündigten Einmalaufwendungen in Höhe von EUR 1,5 Mio. hinaus ist das Ergebnis des zweiten Quartals geprägt durch zusätzliche Aufwendungen für umfangreiche organisatorische und strukturelle Maßnahmen, durch welche bessere Voraussetzungen für die angekündigte Wachstumsstrategie geschaffen werden. Der Vorstand hält an seinem kommunizierten mittelfristigen Ziel fest, ein jährliches Umsatzniveau von mehr als EUR 200 Mio. bei einer EBITDA-Umsatzrendite von 10 bis 12 % zu erreichen."

Die Kursreaktion scheint etwas übertrieben, insbesondere da das Unternehmen die Einmaligkeit der erhöhten Aufwendungen betont und der Umsatz ja "gepasst hat'". Könnte spannend werden in den nächsten Wochen. Bitter ist bestimmt aufgestossen, dass Stemmer ja im letzten Jahr einmal die Gewinnprognose erhöht hatte und jetzt zurückrudern muss, baut leider kein Vertrauen auf, aber - wenn einmalig - Ausrutscher sollten nicht die grundsätzliche Einstellung gegenüber einer Aktie prägen oder...

Dialog Semiconductor kauft für 500 Mio. ...

WIRECARD machte gestern die Tür nach Osteuropa auf - Raiffeisenbank International ist ein starker Partner und man schießt sich auf die FT ein...

VARTA gewinnt bei den Analysten - geht's wieder Richtung 100,00 EUR?

Highlight setzt Highlights

Am 04.11.2019 hieß es noch: "Die Jahresprognose zum Konzernumsatz in Höhe von 520 bis 540 Mio. CHF sowie zum Konzernperiodenergebnis der Anteilseigner in Höhe von 20 bis 22 Mio. CHF wird erneut bestätigt." und jetzt lieferte man, wie versprochen: Beim Gewinn mehr als erwartet, beim Umsatz jedoch spielten Währungseffekte und Bilanzumgruppierungen, ungeplant, eine Rolle, so dass man hier unter der Prognose liegt. ABER WICHTIG IST: Die Gewinne sprudeln.

report wirecard

Aufgrund der positiven Geschäftsentwicklung konnte das Konzernperiodenergebnis der Anteilseigner auf 25,2 Mio. CHF (Vorjahr 18,4 Mio. CHF) gesteigert werden. Zur guten Geschäftsentwicklung haben sowohl das Filmsegment als auch das Segment Sport- und Event-Marketing beigetragen.

Nach vorläufigen Zahlen gemäss IFRS weist die Highlight Communications AG einen Konzernumsatz von 486,8 Mio. CHF (Vorjahr 531,6 Mio. CHF) aus. Aufgrund von Sondereffekten, einer Umsatz-Umgliederung von rund 22 Mio. CHF in «sonstige betriebliche Erlöse» und Währungseffekte im Umfang von rund 17 Mio. CHF, wurde die Umsatzprognose von 520-540 Mio. CHF unterschritten.

banner gold cube

.

Dialog Semiconductor kauft für 500 Mio. ...

WIRECARD machte gestern die Tür nach Osteuropa auf - Raiffeisenbank International ist ein starker Partner und man schießt sich auf die FT ein...

VARTA gewinnt bei den Analysten - geht's wieder Richtung 100,00 EUR

wasserstoff banner 1

Aktuell (20.02.2020 / 16:08 Uhr) notieren die Aktien der Highlight Communications AG im Xetra-Handel mit einem Plus von +0,08 EUR (+1,71 %) bei 4,58 EUR.


Chart: STEMMER IMAGING AG | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE000A2G9MZ9, CH0006539198

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de

valora effekten partner