wrapper

DATAGROUP SE (ISIN: DE000A0JC8S7),hat heute einen Kaufvertrag zur Übernahme von Assets und Gesellschaften der IT Informatik GmbH unterzeichnet.

Die 1987 in Ulm gegründete IT Informatik GmbH ist Spezialist für SAP-Consulting und Maintenance, Cloud-Infrastruktur sowie Software-Entwicklung und beliefert ein breites Portfolio an Mittelstandskunden verschiedener Branchen. Die Gesellschaft stellte im Mai 2019 einen Antrag auf Sanierung in Eigenverwaltung. DATAGROUP übernimmt 100 % der Anteile an der Mercoline GmbH, 100 % der Anteile an der IT Digitalizacion 4.0 Industrial Internacional S.L. sowie Mitarbeiter und Assets der IT Informatik GmbH. Die Übernahme erfolgt rückwirkend zum 01. August 2019. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

"Mit dieser Übernahme dürfen wir rund 300 motivierte Experten für SAP, Infrastruktur und Softwareentwicklung bei uns begrüßen", so Max H.-H. Schaber, CEO von DATAGROUP. "Die übernommenen Mitarbeiter passen gut zu unserem bestehenden Leistungsportfolio. Auch unsere regionale Abdeckung können wir an den Standorten Berlin und Ulm weiter verbessern", führt der Vorstandsvorsitzende aus.

Die rund 15 Mitarbeiter umfassende Einheit in Barcelona, die sich schwerpunktmäßig mit Software-Entwicklung befasst, wird durch die DATAGROUP Mobile Solutions AG erworben. In dieser Gesellschaft werden somit die Aktivitäten im Bereich der Mobilisierung von Geschäftsanwendungen sowie der Entwicklung von Softwarerobotern zusammengefasst.

"Mit der Akquisition bekommen wir dringend benötigte Mitarbeiter mit SAP- sowie Entwicklungs-Know-How", so Andreas Baresel, Chief Production Officer von DATAGROUP. "Wir sehen eine deutlich gesteigerte Nachfrage unserer Kunden im Bereich Digitalisierung und Industrie 4.0", ergänzt Dirk Peters, COO. "Die Migrationswelle von SAP R3 nach S/4HANA zieht ebenfalls stark an. Gleiches gilt für die Investitionsbereitschaft unserer Kunden in Cloud-Computing sowie in Sachen Mobilisierung und Automatisierung von Geschäftsaktivitäten." DATAGROUP sieht sich nach der Übernahme mit nun mehr als 500 Experten im Bereich SAP als einen der führenden Anbieter von SAP Betriebsdienstleistungen in Deutschland.

Gutes erstes Halbjahr

In der Berichtsperiode (01.10.2018 - 31.03.2019) stieg der Umsatz auf vergleichbarer Basis (vor Effekten aus der Erstanwendung von IFRS 15 und 16) um 7,2 % auf 143,1 Mio. Euro (i.Vj. 133,5). Der Anteil der Dienstleistungsumsätze verbesserte sich auf 83,2 % (81,7 %). Das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) kletterte bereinigt überproportional zum Umsatz um 10,5 % auf 17,2 Mio. Euro (i.Vj. 15,6). Die EBITDA-Marge stieg von 11,6 % auf 12,0 %. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg mit +18,1 % auf 10,2 Mio. Euro (i.Vj. 8,6) ebenfalls überproportional zum Umsatz (bereinigt). Die EBIT-Marge erreichte 7,1 % (6,5 %). Das EBT konnte um 26,7 % auf 9,2 Mio. Euro verbessert werden (bereinigt). Das Ergebnis je Aktie (EPS) übertraf mit 75 Cent gegenüber 60 Cent den Vorjahreswert um fast 25 %.

HIER: DIE aktuelle Analyse zur Data Group SE - kostenlos. Was bringt die Zukunft, wie sollte der Anleger sich positionieren?

Dieses führte zu einer Prognoseanhebung: "Die erfreuliche Entwicklung im ersten Halbjahr zusammen mit der Übernahme der UBL veranlassen den Vorstand dazu, die Jahresprognose zu erhöhen. Nunmehr erwartet DATAGROUP Umsatzerlöse von mehr als 300 Mio. Euro und ein EBITDA von über 38,5 Mio. Euro ohne Berücksichtigung der Effekte der erstmaligen Anwendung von IFRS 15 und 16. Nach Anwendung von IFRS 15 und 16 erwartet der Vorstand einen Umsatz von mehr als 295 Mio. Euro und ein EBITDA von mehr als 45 Mio. Euro."

Alle Ampeln auf grün und die heute mitgeteilte Übernahme passt in den Kontext.

Datagroup ist...

... eines der führenden deutschen IT-Service-Unternehmen. Über 2.200 Mitarbeiter an Standorten in ganz Deutschland konzipieren, implementieren und betreiben IT-Infrastrukturen und Business Applikationen wie z. B. SAP. Mit ihrem Produkt CORBOX ist DATAGROUP ein Full Service Provider und betreut für mittelständische und große Unternehmen sowie öffentliche Auftraggeber über 600.000 IT-Arbeitsplätze weltweit. Das Unternehmen wächst organisch und durch Zukäufe. Die Akquisitionsstrategie zeichnet sich vor allem durch eine optimale Eingliederung der neuen Unternehmen aus. Durch ihre "buy and turn around"- bzw. "buy and build"- Strategie nimmt DATAGROUP aktiv am Konsolidierungsprozess des IT-Service-Marktes teil.

Aktuell (16.08.2019 / 10:15 Uhr) notieren die Aktien der Datagroup SE im Frankfurter-Handel mit einem Plus von +0,50 EUR (+1,22 %) bei 41,50 EUR.


Chart: DATAGROUP SE | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE000A0JC8S7

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de

valora effekten partner