wrapper

Die Deutsche Industrie REIT-AG (ISIN: DE000A2G9LL1) hat ihr erstes Halbjahr 2018/2019 erfolgreich abgeschlossen.

Immobilienportfolio auf EUR 284 Mio. gewachsen

Im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2018/2019 (01.10.2018 - 31.03.2019) setzte sich das Portfoliowachstum weiter fort. Zum Stichtag 31.03.2019 wurden insgesamt 38 Liegenschaften mit EUR 284 Mio. bilanziert. Darüber hinaus wurden insgesamt weitere 11 Objekte erworben bei denen der Besitzübergang nach dem Bilanzierungsstichtag 31.03.2019 erfolgte bzw. noch erfolgen wird.

Unter Berücksichtigung aller bereits beurkundeten Objekte besteht das Gesamtportfolio der Deutschen Industrie proforma aus 49 Immobilien mit einer vermietbaren Gewerbefläche von rund 900.000 m², einer annualisierten Gesamtmiete von rund EUR 32,5 Mio. und einem Portfoliowert von ca. EUR 338 Mio.

Die Gesellschaft prüft weiterhin konkrete Ankaufsobjekte und erwartet weitere Akquisitionen im laufenden Geschäftsjahr.

Erfolgreiche Finanzierungen

Neben der im Dezember 2018 durchgeführten Kapitalerhöhung mit einem Bruttoerlös in Höhe von ca. EUR 49,5 Mio. wurden auch neue Darlehen bei verschiedenen Sparkassen in Höhe von 11,2 Mio. EUR aufgenommen und die besicherte Anleihe um EUR 28,1 Mio. aufgestockt.

Darüber hinaus konnte Anfang April 2019 (nach dem Bilanzstichtag 31.03.2019) ein Darlehen in Höhe von EUR 42,0 Mio. aufgenommen und damit der Aufbau der Refinanzierungsstrukturen weiter erfolgreich fortgesetzt werden.

Positives Periodenergebnis

Bei Mieterlösen von EUR 10,5 Mio. konnte ein FFO (Funds From Operations) von EUR 5,2 Mio. erzielt werden.

Der EPRA NAV (Net Asset Value) beträgt zum 31.03.2019 EUR 122,9 Mio., das entspricht EUR 5,46 je Aktie. Der Netto-Verschuldungsgrad, Net LTV, lag am 31 März 2019 bei 58,3%.

FFO-Prognose für das Geschäftsjahr 2018/2019 bestätigt

Die Geschäftsentwicklung verläuft wie erwartet positiv, deshalb bestätigen wir unsere im ersten Quartal abgegebene Prognose mit einem FFO zwischen 12 Mio. EUR und 14 Mio. EUR für das Geschäftsjahr 2018/2019.

Die FFO - Run Rate (annualisierter FFO ohne Periodenabgrenzungseffekte) wird zum Ende des Geschäftsjahres 2018/2019 weiterhin mit EUR 17 Mio. bis EUR 19 Mio. prognostiziert.


Chart: Deutsche Industrie REIT-AG | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE000A2G9LL1

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de