wrapper

Die Anteilsscheine der Bitcoin Group SE (ISIN: DE000A1TNV91) und der NAGA GROUP AG (ISIN: DE000A161NR7) waren gestern sehr starken Kursschwankungen ausgesetzt.

Dabei erlebten wir einen heftigen Kursabsturz bei der Bitcoin Group, während der Aktienkurs der NAGA GROUP-Aktie sich am Ende des Tages noch deutlich im Plus gegenüber dem Vortages-Schlusskurs halten konnte.


Bitcoin Group-Aktie mit erstem kräftigen Absturz

Die Bitcoin Group-Aktie verlor am Dienstag (05.09.2017) -35,18% und notierte zum Xetra-Handelsschluss „nur“ noch bei 51,21 EUR. Zuvor hatte das Papier bereits im Hoch einen Kurs von 89,45 EUR erreicht. Im Tagestief bei 41,80 EUR verlor die Bitcoin Group zwischenzeitlich gar -47,09% gegenüber dem Vortag (04.09.2017).

Auffällig waren vor allem die hohe Volatilität im Tagesverlauf und insbesondere die Geschwindigkeit, in der die Aktie von Kursen über 70 EUR binnen einer Stunde auf unter 50 EUR abstürzte. Dabei verzeichnete das Papier allein auf Xetra ein erneut hohes Handelsvolumen von 1,44 Mio. gehandelten Aktien und dementsprechend 91,48 Mio. EUR.

Vor allem vor dem Hintergrund, dass das Unternehmen nur 5 Mio. Aktien ausgegeben hat und nur 22,83%, d.h. 1,14 Mio. Aktien im Streubesitz sind, deutet dies auf eine hohe Aktivität unter den handelnden Marktteilnehmern hin. Sprich, hier scheinen sich aufgrund der hohen Schwankungsbreite und dem erheblichen Handelsvolumen diverse Trader aktuell sehr wohl zu fühlen.

Trotz des vehementen Kursabsturzes weist der Titel vom 6-Monatstief im Mai 2017 bei 5,80 EUR damit immer noch eine Performance von fast +783% aus. Das entspricht nahezu einer Verneunfachung des Börsenwerts in nur vier Monaten.

 

Bitcoin Group SE
Chart: Bitcoin Group SE | Powered by GOYAX.de


NAGA GROUP-Aktie schließt im Plus, aber …

Keinen Verlust erlitt gestern die Aktie der NAGA GROUP. Sie stieg auf 11 EUR und konnte damit ein Plus von +10% gegenüber dem Vortag (04.09.2017) verzeichnen. Dennoch war auch bei dem Papier des FinTech-Unternehmens aus Hamburg eine erhebliche Schwankungsbreite während des gestrigen Handelstages festzustellen.

Im Hoch notierten die Anteilsscheine bei 22,20 EUR und im Tief bei 9 EUR. Auch hier lagen somit Welten zwischen. Für Trader dürfte dies ebenfalls eine interessante Angelegenheit gewesen sein. Allerdings war das gestrige Tagesvolumen auf Xetra von 214.476 gehandelten Aktien im Wert von 3,40 Mio. EUR im Vergleich zum Handelsvolumen der Bitcoin Group wesentlich niedriger.

 

NAGA GROUP AG
Chart: NAGA GROUP AG | Powered by GOYAX.de
 
Unsere Einschätzung zur Aktie
Der rasante Anstieg der Bitcoin Group-Aktie und der NAGA-GROUP-Aktie ist unseres Erachtens vor allem der zuletzt erhöhten Aufmerksamkeit des Bitcoins geschuldet. Die Kryptowährung konnte seit Anfang des Jahres kräftig zulegen und hat nun in diesem Zuge börsennotierte Unternehmen, die den Bitcoin als Geschäftsgrundlage bzw. als einen Bereich integrieren, auch in äußerst starkem Maße „gehypt“. Man muss sich vergegenwärtigen, dass sich der Börsenwert der Bitcoin Group seit Mai 2017 von 29 Mio. EUR in den letzten Tage im Hoch auf 447,25 Mio. EUR erhöht hat. Der Börsenwert der NAGA GROUP gar erhöhte sich seit letztem Freitag von 95,49 Mio. EUR auf gestern zwischenzeitlich 466,42 Mio. EUR. Dass diese ungewöhnlich starken Kurssteigerungen eine erhöhte Volatilität mit sich bringen, wundert nicht. Weiterhin sehen wir eine Fortsetzung dieser Schwankungen für die kommenden Tage und Wochen. Für Trader ergeben sich hier sicherlich interessante Möglichkeiten. Anleger, die jedoch auf das Unternehmen setzen, sprich eher fundamental ausgerichtet sind, sollten – soweit noch nicht involviert – lieber den aktuellen „Sturm“ von der Seitenlinie aus verfolgen. Wir gehen bei beiden Aktien davon aus, dass es immer wieder zu starken Kursrückgängen mit anschließender Erholung kommen wird. Allerdings mit klarer Tendenz gen Süden. Vorbörslich notiert die Aktie der NAGA GROUP bei Lang & Schwarz aktuell (06.09.2017 / 8:09 Uhr) bei 9,60 EUR und das Papier der Bitcoin Group bei 64 EUR.

Weitere Informationen

  • ISIN: DE000A1TNV91

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de