SDAX – Hornbach Holding legt Q1-Zwischenbericht vor

Post Views : 113

Die Hornbach Holding AG (ISIN: DE0006083439) hat einen Zwischenbericht zum ersten Quartal 2015/16 veröffentlicht. Demnach ist der Konzernumsatz im Vergleich zum Vorjahr um 1,6% auf 1,052 Mio. EUR angestiegen. Flächenbereinigt blieb der Konzern mit einem leichten Rückgang von 1,1% aufgrund von Basiseffekten leicht unter dem Rekordquartal des letzten Jahres. Im Vorjahr war der Umsatz im ersten Quartal um mehr als 16% angestiegen. Hauptumsatzträger waren die Hornbach-Baumärkte mit einem Umsatz von 995,2 Mio. EUR, 1,9% mehr als im Vergleich zum Vorjahresquartal.

Hornbach Baustoff Union GmbH steuerte mit 56,4 Mio. EUR 2,8% weniger zum Umsatzergebnis dabei, als im Quartal 2014/15. Das EBIT sank um 13% auf 76,8 Mio. EUR. Der Konzern hatte erwartet, unter den hohen Vorjahreswerten zu bleiben. Hornbach will den Ergebnisrückstand allerdings in den verbleibenden neun Monaten wieder aufholen. Ziel ist es, ein ähnlich hohes EBIT wie im letzten Jahr zu erreichen, so der Vorstand der Hornbach Holding. Die Vorzugsaktie des Baumarktbetreibers steht aktuell bei 76,66 EUR und damit leicht im Plus.

MDAX – Aareal Bank verkauft Main Triangel Gebäude
TECDAX – RIB Software plant stärkere Expansion

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post