wrapper

Der SDAX-notierte Hamburger Solar- und Windparkbetreiber Capital Stage AG hat seine Namensänderung in Encavis AG (ISIN: DE0006095003) bekannt gegeben.

Nach dem im Jahr 2017 abgeschlossenen Zusammenschluss mit der CHORUS Clean Energy AG in Neubiberg bei München, werden beide Unternehmen zukünftig unter dem Namen "Encavis" firmieren. Damit verbinden die beiden Solar- und Windparkbetreiber sowie erfahrenen Dienstleister für Investitionen in Erneuerbare Energien-Anlagen nun auch nach außen hin sichtbar ihre Kompetenzen für eine gemeinsame Zukunft. Schon heute ist die Encavis AG mit einer Gesamterzeugungskapazität von mehr als 1,5 Gigawatt (GW) einer der führenden konzernunabhängigen und börsennotierten Stromanbieter im Bereich der Erneuerbaren Energien in Europa.

Die Encavis AG ist an der Frankfurter Wertpapierbörse und der Hanseatischen Wertpapierbörse Hamburg notiert und im SDAX der Deutschen Börse gelistet.

Im europäischen Markt der Erneuerbaren Energien gibt es ab heute einen neuen und doch altbewährten Akteur: Die Encavis AG. Nach dem Zusammenschluss der Capital Stage AG und der CHORUS Clean Energy AG im Jahr 2017 bündeln beide Unternehmen ab heute auch nach außen hin sichtbar ihre Stärke und Expertise im Bereich der Erneuerbaren Energien unter einem gemeinsamen Namen.

"Encavis steht für die Zukunft unseres Unternehmens. Er symbolisiert die drei Säulen, die unser Unternehmen ausmachen", erläutert Dr. Dierk Paskert, Vorstandsvorsitzender der Encavis AG. "Der Name steht für ,Energy', welche die Basis unseres gesamten Handelns bildet; für ,Capital' und damit die Mittel, die wir beim Erwerb unserer Solar- und Windparks einsetzen und mit denen wir attraktive Renditen erwirtschaften; und für ,Vision', denn wir setzen auf das Energiesystem der Zukunft und machen Erneuerbare Energien wirtschaftlich", so Paskert weiter.  

Schon heute ist die Encavis AG einer der führenden konzernunabhängigen und börsennotierten Stromanbieter im Bereich der Erneuerbaren Energien in Europa. Das Unternehmen betreibt 170 Solarparks und 65 Windparks in Deutschland und in acht weiteren europäischen Ländern mit einer Gesamterzeugungskapazität von über 1,5 GW. Der von der Encavis AG im Jahr 2017 aus regenerativen Energiequellen erzeugte Strom reicht aus, um rund eine Million Haushalte ein ganzes Jahr lang mit grünem Strom zu versorgen und zugleich rund 1,5 Millionen Tonnen klimaschädliches CO2 einzusparen.

"Dieses hervorragende Ergebnis wollen wir durch den Zukauf weiterer Anlagen im In- und Ausland weiter steigern. Zudem planen wir, unseren "grünen Strom" auch verstärkt über privatwirtschaftliche Stromabnahmeverträge anzubieten und dieses Geschäftsfeld zukünftig auch durch die Nutzung wirtschaftlich attraktiver Speichermöglichkeiten auszubauen", so Paskert.  

Darüber hinaus bietet Encavis ihre Expertise und Erfahrung im Bereich der Investitionen in Erneuerbare- Energien-Anlagen und deren Betrieb auch institutionellen Investoren an. Innerhalb der Encavis-Gruppe ist die Encavis Asset Management AG (vormals CHORUS Clean Energy AG) auf die Betreuung Institutioneller Anleger spezialisiert.  

Über die Encavis-Gruppe: Die Encavis AG ist einer der führenden konzernunabhängigen und börsennotierten Stromanbieter (IPPs) im Bereich der Erneuerbaren Energien in Europa. Das Unternehmen erwirbt und betreibt Solarkraftwerke und (Onshore-)Windparks in Deutschland sowie in acht weiteren europäischen Ländern. Die Gesamterzeugungskapazität der Encavis-Gruppe beläuft sich aktuell auf über 1,5 Gigawatt (GW). Mit den Solar- und Windparks erwirtschaftet das Unternehmen attraktive Renditen sowie konjunkturunabhängige und sehr stabile Erträge. Die Encavis AG stellt ihre langjährigen Erfahrungen und ihre Marktkenntnis im Bereich der Erneuerbaren Energien auch Institutionellen Investoren zur Verfügung. Innerhalb der Encavis-Gruppe ist die Encavis Asset Management AG auf den Bereich Institutioneller Anleger spezialisiert. Mit der Encavis Technical Services GmbH verfügt die Encavis-Gruppe zudem über eine Service-Einheit für die technische Betriebsführung von Solarparks. Die Encavis AG ist im Jahr 2018 aus dem Zusammenschluss der Capital Stage AG sowie der CHORUS Clean Energy AG entstanden.

Lesen sie auch: Capital Stage schließt Partnerschaft mit irischem Staatsfonds ISIF

Aktuell (28.02.2018 / 08:00 Uhr) notieren die Aktien der Encavis AG im Xetra-Handel mit einem Minus von -0,03 EUR (-0,43 %) bei 6,99 EUR.


Chart: Encavis AG | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE0006095003

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de

valora effekten partner