Prime Standard | USU Software Tochter gewinnt Finanzdienstleister als Kunden

Post Views : 192

nebenwerte news nebenwerte magazin29.05.2019 – Aspera, international führender Anbieter von Lösungen und Dienstleistungen für Software Asset Management (SAM), ein tochterunternehmen der USU Software AG (ISIN: DE000A0BVU28) gewinnt einen global agierenden Finanzdienstleister mit einem Jahresumsatz von über 12 Mrd. US-Dollar als Neukunden. Unterzeichnet wurde eine strategische Vereinbarung über 750.000 US-Dollar zur Nutzung von Aspera-Lizenzmanagement-Services und der Lizenzmanagement-Plattform SmartTrack. Nach einem wettbewerbsorientierten Angebots- und Lösungsevaluierungsprozess wurden die Lizenzmanagement- und Optimierungstools von Aspera als die beste technische Lösung ausgewählt. Aspera ist eine Tochtergesellschaft des USU-Konzerns.

Mit den Lösungen von Aspera wird der Kunde seine komplexe Lizenzierungsverwaltung automatisieren und optimieren. So wird die Einhaltung der Compliance-Vorschriften für große Softwareanbieter wie Microsoft, Adobe, Oracle und IBM gewährleistet. Aspera SmartTrack berechnet hierfür präzise die Kennzahlen für Server, Cloud, Clients und Mobilgeräte. Dies erlaubt eine Lizenzoptimierung, die großen Unternehmen bis zu 30 % Einsparungen ermöglicht.

„Diese Vereinbarung zeigt, dass die Aspera-Lösungen die weltweit größten Unternehmen in den komplexesten Umgebungen überzeugen“, so Mel Passarelli, President und CEO von Aspera Inc. „Wir freuen uns darauf, leistungsstarke SAM-Lösungen für neue Unternehmen bereitzustellen und gleichzeitig unsere Partnerschaft mit bestehenden Kunden und geschätzten Partnern zu stärken.“{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (Google)}

Aspera hat Niederlassungen in den USA, Kanada, Europa und Japan und ist weltweit über ein wachsendes Vertriebsnetz von Partnern tätig. Das Aspera-Produktportfolio bietet detaillierte Informationen zu allen wichtigen Softwareanbietern und SaaS-Anwendungen. Aspera-Lösungen unterstützen Unternehmen im gesamten SAM-Prozess und bieten eine aktive Kontrolle über Lizenzkosten, Cloud-Migration und der Optimierung von Rechenzentren.

Aktuell (29.05.2019 / 10:59 Uhr) notieren die Aktien der USU Software AG im Xetra-Handel mit einem Minus von -0,25 EUR (-1,75 %) bei 14,00 EUR.


Chart: USU Software AG | Powered by GOYAX.de
{loadmodule mod_custom,Nebenwerte Magazin Anmeldung}
Prime Standard | VARTA kauft von Energizer
Scale | 2G Energy AG steigert Umsatz wie geplant

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post