wrapper

mdax news nebenwerte magazin30.01.2019 - Mit der Akquisition von Ring Automotive Ltd., dem Aftermarket-Spezialisten im Bereich Fahrzeugbeleuchtung, Autoelektronik und Autozubehör, erweitert das Hightech Unternehmen Osram seine Angebotspalette im Bereich Automotive. „Wir bauen mit dem Zukauf von Ring Automotive unser Aftermarkt-Portfolio weiter aus und können gleichzeitig stabile Vertriebswege im Vereinigten Königreich nutzen“, sagt Hans-Joachim Schwabe, CEO von Osram Automotive. Ring Automotive erzielte mit 160 Mitarbeitern 2017 einen Jahresumsatz von rund 40 Millionen Pfund.

Osram investiert mit dem Kauf von Ring Automotive in die Zukunft: Die britische Firma verfügt über eine etablierte, wertvolle Marke und ein gut aufgestelltes Vertriebsmodell im Bereich Automotive Aftermarket. Zudem geht das Produktportfolio von Ring weit über die klassische Automotive-Beleuchtung hinaus und ergänzt das Produktangebot von Osram. So ist Ring beispielsweise besonders erfolgreich im Bereich des elektronischen Autozubehörs und bei über 3000 Fachhändlern in gut 60 Ländern mit rund 6000 Produkten vertreten. 

Darüber hinaus wird Osram dem Ring-Portfolio Zugang zum US-Markt über die etablierten Osram Sylvania-Kanäle eröffnen und in Europa und der übrigen Welt mit einer differenzierten Markenstrategie neues Umsatzpotenzial erschließen. 

George Skalski, Geschäftsführer von Ring Automotive sagt: „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Osram und sind überzeugt, dass die Transaktion eine sehr positive Nachricht für unsere Kollegen und Kunden ist. Die Übernahme sichert weitere Investitionen in das Unternehmen, die unsere zukünftigen Wachstumspläne und unsere führende Produktinnovation unterstützen werden.“

Über die finanziellen Details der Transaktion, die der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden bedarf, wurde mit dem Verkäufer Rubicon Partners Stillschweigen vereinbart.

OSRAM, mit Hauptsitz in München, ist ein weltweit führendes Hightech-Unternehmen mit einer über 110-jährigen Geschichte. Die überwiegend halbleiterbasierten Produkte ermöglichen verschiedenste Anwendungen von Virtual Reality bis hin zum autonomen Fahren sowie von Smartphones bis zu vernetzten intelligenten Beleuchtungslösungen in Gebäuden und Städten.

Aktuell (30.01.2019 / 11:57 Uhr) notieren die Aktien der Osram Licht AG im Xetra-Handel mit einem Minus von -0,12 EUR (-0,32 %) bei 37,48 EUR.


Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE000LED4000

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de