MDAX | Deutsche Pfandbriefbank im Kurzinterview

Post Views : 242

In unserem heutigen Interview durften wir unsere „Fünf-Fragen“ an Herrn Walter Allwicher, Leiter Unternehmenskommunikation der pbb Deutsche Pfandbriefbank AG (ISIN: DE0008019001), stellen.

Frage 1: Was sind die wichtigsten Ziele Ihres Unternehmens für die nächsten 12 Monate?

Diese Frage würde ich gern bis zur Jahrespressekonferenz zurückstellen.

Frage 2: Welchen Einfluss haben politische Entwicklungen auf Ihr Unternehmen? Was ist für Ihr Unternehmen die wesentlichste (egal ob positiv oder negativ)?

Die Frage läßt sich nicht pauschal beantworten. Der Brexit hat zum Beispiel großen Einfluss auf die Immobilienmärkt in Großbritannien und damit auf Immmobilienfinanzier wie die pbb.

Frage 3: Welchen Einfluss hat die Kursentwicklung des Euro auf Ihr Unternehmen? Haben Sie Berührungspunkte mit Kryptowährungen oder planen Sie solche?

Praktisch kein Einfluss, wir sicher uns gegen Währungsrisiken ab.

Frage 4: Welche Entwicklung wird Ihre Branche in den nächsten 12 Monaten nehmen und wie definieren Sie „Ihre Branche“?

Die pbb Deutsche Pfandbriefbank gehört zu den führenden Spezialbanken für gewerbliche Immobilienfinanzierung in Europa. Das Geschäftsumfeld wird weiter von starkem Wettbewerb geprägt sein und der Frage, wie lange der Immobilienzyklus. Die pbb bleibt in diesem Umfeld bei Ihrem konservativen Risikoansatz.

Frage 5: Nennen Sie uns bitte die drei größten Herausforderungen für Ihr Unternehmen in den nächsten Monaten.

Die größten Herausforderungen sind das kompetitive Wettbewerbsumfeld und regulatorische Veränderungen. Eine weitere Herausforderung ist die Digitalisierung – hier wird die pbb noch im ersten Halbjahr 2018 eine neue Initiative an den Markt bringen.

Wir bedanken uns recht herzlich bei Ihnen und wünschen Ihnen für die Zukunft weiterhin viel Erfolg.


Chart: pbb Deutsche Pfandbriefbank AG | Powered by GOYAX.de
 

Anzeige 
{loadmodule mod_custom,Finanztrends Container}

Kurzinfo zum Unternehmen

Die pbb Deutsche Pfandbriefbank ist eine führende Spezialbank für die Finanzierung von Investitionen in Gewerbeimmobilien und öffentliche Infrastruktur in Europa und den USA. Sie gehört zu den größten Pfandbriefemittenten und ist damit zugleich ein wichtiger Emittent von Covered Bonds in Europa. Die Aktien der Deutsche Pfandbriefbank AG sind an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

In der Immobilienfinanzierung richtet sich das Angebot der pbb an professionelle Immobilieninvestoren und -entwickler. Das Leistungsangebot umfaßt Finanzierungen insbesondere von Büroimmobilien, Einzelhandelsimmobilien, wohnwirtschaftlich genutzte Objekte, Logistik- und Lagergebäude sowie Hotels. Der Geschäftsschwerpunkt liegt neben Deutschland auf Großbritannien, Frankreich, den nordischen Ländern, ausgewählten Ländern in Mittel- und Osteuropa sowie Teilen der USA.

In der öffentlichen Investitionsfinanzierung bietet die pbb Ländern, Kommunen und kommunalnahen Unternehmen – auch im Rahmen von ÖPP oder ähnlichen Verträgen – maßgeschneiderte Lösungen für deren Investitionsvorhaben in den Bereichen kommunaler Wohnungsbau, Versorgungs- und Entsorgungswirtschaft, Gesundheits- und Pflegeimmobilien sowie Betreuungs- und Bildungseinrichtungen. Außerdem stellt die pbb öffentlich garantierte Exportfinanzierungen. In diesem Geschäftsbereich ist die pbb insbesondere in Frankreich, Großbritannien und Spanien aktiv.

Aktuell (16.02.2018 / 08:00 Uhr) notieren die Aktien der pbb Deutsche Pfandbriefbank AG (ISIN: DE0008019001) im Frankfurter-Handel mit einem Plus von +0,10 EUR (+0,71 %) bei 14,11 EUR.

IPO | Stemmer Imaging AG plant Börsengang
IPO | STEMMER IMAGING AG gibt Preisspanne für geplanten Börsengang bekannt

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post