wrapper

Eine Woche, die insgesamt eine leicht positive Tendenz aufwies, aber so richtig weiss der Markt noch nicht, was er will - immer wieder schlechte Nachrichten von der "zweiten Welle", die Gefahr eines möglichen zweiten Shut-Downs mit Unternhemen, die ihre Reserven im ersten Shut Down bereits stark reduzieren mussten - und dann wieder Hoffnung, bei den Automobilwerten, den Onlinefirmen, den Quartaslzaheln, die doch nicht so schlecht waren...

Viel unsicher, vieles möglich, abe rnächste Woche sollte es wieder mal "in eine Richtung" weitergehen, fragt sich nur in welche... Wir hatten uns am letzten Wochenende nach dem Wochenrückblick, der Zeichen der Hoffnung bei SAP, Delivery Hero und auch Steinhoff zeigte, mit dem Update Wasserstoffaktien - Ballard Power, NEL, SFC Energy, Plug Power und NIKOLA - alles was in der letzten Woche wichtig war beschäftigt.Dann ging es aber schon los mit 12.374,46 Punkten am Montag - bis zum Schluss bei 12.646,98 Punkten konnte nichts die gute Stimmung der Anleger vermiesen. War sowieso ein Zeichen in dieser Woche: Egal was aufkam, ob tic-toc-Eskalation in den USA, neue Reisewarnungen, steigende Corona-Zahlen, schlechte Wirtschaftsdaten - immer wieder gab es Gründe für eine Gegenbewegung. Am Montag machte beispielsweise die Varta Einigung mit Samsung Hoffnung- super! Oder Teamviewer - Top Halbjahr und Ubimax wird noch ganz andere Märkte öffnen. Die gute RWE-Übernahmenachricht von Freutag wurde am Montag dann von NORDEX konretisiert: "Nordex konkretisiert 402,5 Mio. Deal" Kleine Entspannung der Liquidität bei TUI: TUI sichert Liquidität durch Sale and Leaseback Schwierige Branche: STABILUS mit erwartet schlechtem Quartal, aber wenigstens eine Prognose!

Wirecard Anleger - Geld zurück, vielleicht - aber zumindest ohne weitere Kosten... EXKLUSIVINTERVIEW MIT ANLEGERANWALT - noch immer aktuell!

BUCHTIP: EIN SPANNENDES BUCH GEFÄLLIG? Nachhaltigkeit als Anlageprinzip - logisch, zukunftsfähig und lesenswert! Wasserstoff, Energiewende und alles drum herum

BUCHTIP: Anlegen in Crashzeiten, Vermögenssicherung - Beate Sanders aktuelles Buch. Spannend. Leicht anwendbar.

Dienstag eröffnet bei 12.744,13 Punkten und geschlossen bei 12.600,87 Punkten - Angst vor der eigenen Courage - Markt kommt leicht zurück. Letzte Woche die wahrscheinliche Einigung mit den "Geschädigten", diese Woche Steinhoff-Tochter verkauft Baumärkte, gut für die Rendite. Im Vorblick auf den Abend fragten wir am Dienstag in unserem H2-Update NIKOLA: Anstehende Quartaslzahlen führen im Vorfeld zu Kurssprung - droht eine Enttäuschung? Nicht perfekt, aber immerhin Pfeiffer Vacuum Umsatz leicht, EBIT kräftig runter. Der Spezialmaschinenbauer mit wenig ruhmreicher Vergangenheit Manz hält sich gut in der Krise

Unsere Reihe über Wasserstoffaktien:

H2TEIL1: Ballard Power Systems Inc - Kursrakete steigt weiter oder...

H2TEIL2: Plug Power Inc. - Kursdelle+Kaufkurse oder geht es weiter runter?

H2TEIL3: Nel Asa - Elektrolyse, Tankstellen und mehr, Milliardenmarkt. Für Nel?

H2TEIL4:NIKOLA Corp. - TESLA Nachfolger auf dem Weg?

H2TEIL5:SFC Energy AG. - Deutschlands Ballard Power?

Update vom 18.07.2020: Update Wasserstoffaktien NEL, Ballard, NIKOLA und Plug

Update vom 25.07.2020: Update Wasserstoffaktien NEL, Ballard, NIKOLA und Plug - Kurseinbrüche, Shorts

Update vom 01.08.2020: Update Wasserstoffaktien - Ballard Power, NEL, SFC Energy, Plug Power und NIKOLA - Microsoft, Staatsgelder, Grundstein, CNBC

BUCHTIP: EIN SPANNENDES BUCH GEFÄLLIG? Nachhaltigkeit als Anlageprinzip - logisch, zukunftsfähig und lesenswert! Wasserstoff, Energiewende und alles drum herum

BUCHTIP: Anlegen in Crashzeiten, Vermögenssicherung - Beate Sanders aktuelles Buch. Spannend. Leicht anwendbar.

produkt 02

GOLD, GOLD - geht es Richtung 5.000,00 EUR die UNZE -GOLDREPORT - KOSTENLOS

12.667,12 Punkte, so ging es am Mittwoch weiter und am Ende schloss der Markt bei 12.660,25 Punkten.Nachrichten? Klar gab es die - erklärten die die enge Handelsrange? Spannende Bewegungen für die Werte aus unserer Wasserstoffreihe - Trendthema: H2-Update 05.08.2020: NIKOLA liefert Quartalsergebnisse und "vergisst"...Und ASDA als Triebfeder bei unserem zweiten  H2-Update 05.08.2020: Plug Power könnte in Europa durch Leuchtturmkunden Fuss fassen Die ehemalige Großbank, die mittlerweile im MDAX gelandet ist, kämpft neben der Sonderbelastung durch die Wirecard-Pleite auch mit Führungsproblemen - Jahresergebnis in rot erwartet: Commerzbank mit Q2-Zahlen und der großen Frage: Wer wird CEO? Und ein Unternehmen, das seine Zukunft eher noch vor sich hat, anders als die strauchelnden Frankfurter: BioNTech hält weit vorne mit - Japan, USA, GB glauben daran.

Donnerstag Eröffnung: 12.664,55 Punkten. Schluss: 12.591,68 Punkte. Corona vermießt die schönen teuren Eingriffe im Klinikalltag, deshalb Rhön Klinikum erstmal in rot, Während andere weiterhin kräftig profitieren an Corona, Social Distancing und Onlineboom: Shopapotheke mit kräftigem Wachstum und der zweite Schub, den bringt das E-Rezept? Und noch ein  H2-Update 06.08.2020: Ballard Power liefert Quartalszahlen und 50 Mio. Kilometer! Solide und überraschend positiv. BayWa trotzt der Krise und liefert Rekorde. So auch die CompuGroup, die wächst, hat volle Kassen und was kommt jetzt? Weiterer Kunde gewonnen, zweiter Wirkstoff auch in klinischen Tests: BioNTech startet jetzt auch in China und Kanada will...

FINANZKRISE 2008 war nichts gegen das,was kommen wird. WIE SCHÜTZT MAN SICH? UND SEIN VERMÖGEN? Derjenige, der bereits die Finanzkrise kommen sah, sagt jetzt...

Freitag: OPENING bei 12.634,79 Punkten -  Schlusskurs: 12.674,88 Punkte. eine rmacht sich richtig krisenfest, nach den 402,5 Mio. EUR letzte Woche nun  Nordex sichert sich weitere 350 Mio. EUR. Anästhesiemittel setzt sich immer weiter durch: Paion - Verkauf in Japan läuft an... Und wieder was vom Trendthema: H2-Update 07.08.2020: Nel Asa Fondsliebling in Norwegen, gestört durch Gewinnmitnahmen Die SAP Migration soll Freude bringen, bis dahin: SNP mit 44% höherem Auftragsbestand im Vorjahresvergleich Und die  ElringKlinger kämpft mit der Automobilkrise, leicht besser als der Branchendurchschnitt. Für einen Highflyer wird es nächste Woche spannend: BioNTech muss am 11.08.2020 zeigen... Und nach Handelsschluss ein kleiner Schock: STS wählt den Schrecken mit Ende

Am Montag Morgen notierte der DAX bei Handelseröffnung im Frankfurter-Handel um 9:00 Uhr bei 12.374,46 Punkten und schloss Ende der Woche bei 12.674,88 Punkten (XETRA-Schluss 17:45 Uhr). Leichte Erholung, abe res fehlt der Schwung, die Richtung ist nicht ganz klar - nächste Woche könnten hier Weichen gestellt werden.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Chart: DAX| Powered by
GOYAX.de
 
 

Weitere Informationen

  • ISIN: DE0007472060

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de

valora effekten partner