wrapper

Die Woche begann mit dem grössten Tagesverlust seit der Lehman-Krise und dann...wurde es noch schlimmer...Freitag dann ein ganz kleines Pflänzlein Hoffnung.

Am Wochenende wagten wir einen WOCHENAUSBLICK MIT ZAHLEN VON RTL, FRAPORT, HYPOPORT und WIRECARD's aktuelle ENTWICKLUNGEN. Ein weiteres Highlight für uns: EXKLUSIVINTERVIEW MIT EVOTECS CEO AM WOCHENENDE - IST NOCH VIEL LUFT NACH OBEN.  Und dann kam der Montag - CRASH - Eröffnung bei 10.690,08 Punkten, Schluss bei 10.625,02 Punkten, ohne Worte. Corona plus Ölpreisverfall waren zuviel. Gut: Panik ist eigentlich der letzte -Schritt vor dem Drehen der Märkte wieder nach oben. Was half es da, wenn Hypoport mit einer ungebrochneen Wachstumsstory seine Zahlen präsentierte und auch Siltronic mit verhaltenem Ausblick wegen Covid-19 - 2019 wie avisiert im Januar - jedenfalls reduzierte Prognose erfüllt, aber trotzdem Tagesverlierer. Die Zahlen von Nordex waren eigentlich auch nicht schlecht. Und Montag Abend machten wir uns Gedanken:Kaufkurse nach der Panik - Wirecard, Aareal, Siltronic und Nordex - warum man sich diese Werte am Dienstag ansehen sollte.

Dienstag fing gut an - man begann an eine Erholung zu glauben: Start bei 10.724,98 Punkten - hoch bis über 11.000 Punkte nur um dann wieder der Angst zu frönen - Schluss bei 10.475,49 Punkten. ROT ROT ROT. Die Nachrichten des Tages wären an "normalen Tagen" sos chlecht nicht egwesen, aber am Diesnatg passte einfach nichts den Anlegern, nur wenige Werte konnten die grünen Vorzeichen bis zum Abend halten - dazu eghörte unsere Überlegung Siltronic vom Vortag und Evotec - eigentlich logisch, die werden überhaupt nicht von Corona beeinflusst, zumindest nicht negativ. Die Meldungen des Tages: Technotrans erfüllt reduzierte Prognose, aber Corona könnte die geplante Erholung stören und wenig überraschend: Deutsche Rohstoff AG hängt am Ölpreis, je länger die Ölpreise niedrig bleiben, desto mehr schlägt es durch... Die STS hält sich gut, aber was wird Corona anrichten? Wenig überraschend auch, dass Rational die Prognsoe kassierte - Corona schlägt zu. Zumindest kurzfristig sinken die Gewinne überproportional Der Aufbau einer starken Struktur könnte sich auszahlen, zumindest langsam: JDC könnte eine spannende Story in den nächsten Jahren sein - 2019 zeigt in die richtige Richtung

Ein weiteres Exclusivinterview in dieser Woche: Aladdin SE - Microcap, Exklusiv-Interview mit dem CEO - Was wollen die, wohin soll es gehen?

GOLD, GOLD - geht es Richtung 5.000,00 EUR die UNZE -GOLDREPORT - KOSTENLOS

EINE AKTIE DIE BESSER ALS WIRECARD IST - HIER

banner gold cube

10.601 Punkte, so ging es am Mittwoch los.ENDE bei 10.438 Punkten - Tristesse ging weiter - Unternehmensmeldungen enthalten i.d.R. das eine Alarmwort "Corona" - es geht von Ungewissheit bis zu starken Einschränkungen, nur wenige Unternehmen sehen keinen direkten Einfluss durch die - nun offiziell laut WHO - PANDEMIE. Mittwoch sollte man sich ansehen: Encavis, Evotec und Wirecard - wieso? Weil... So starteten wir in den Tag. Die Hannover Rück steigerte den Gewinn in 2019 - mehr Geld für die Aktionäre. Die Knorr Bremse in einer eigenen Liga - zweiten Blick wert, aber 2020 unter Covid-19 Vorbehalt Und aus gegebenem Anlass: AKTIEN MIT DENEN MAN BÖRSENKRISEN AUSSITZEN KANN -  AKTUELL

Dieser Mann scheut keinen Aufwand, damit Sie ab heute ein Leben frei von der Angst vor Krebs beginnen können. In einer hochbrisanten Dokumentation enthüllt er die Wahrheit wie es Ihnen gelingt, so zu leben, dass Krebs gar nicht erst entsteht.

Donnerstag: CRASH CRASH CRASH  - mehr muss mna wohl nicht sagen - DAX schließt bei 9.161,13 PUNKTEN -CHAOS, PANIK, ANGST - war es dass jetzt und es kehrt wieder etwas Rationalität ein? Ach ja ...und Pantaflix schloss einen Vertrag, dessen Auswirkungen auf den Umsatz schwer einzuschätzen sind - auf jeden Fall eine Chance. Aurelius liefert sehr gute Zahlen für 2019 - erwartet und klar - aber was macht Corona mit den Märkten und mit Aurelius Beteiligungen?

GOLD, GOLD - geht es Richtung 5.000,00 EUR die UNZE -GOLDREPORT - KOSTENLOS

EINE AKTIE DIE BESSER ALS WIRECARD IST - HIER

Freitag: Wirecard liefert schon mal vorab einige KPMG-Antworten, der Rest wird erst am 22.04.2020 folgen. Und Nordex bekommt einen weiteren Auftrag, Vertrauensbeweis in Krisenzeiten. Vita 34 AG verpasst die Umsatzprognose leicht, aber der Gewinn passt von der Marge her. Eröffnung bei 9.480,78 Punkten - geschlossen bei 9.232,08 Punkten. Ein Tagesgewinn von 0,77 % verdammt wenig nachdem man schon mehr als 6% zwischendurch im Plus handelte. Nächste Woche wird wieder geprägt von den Wasserstandsmeldungen der Coronainfektionszahlen, der Ölpreisentwicklung und den Firmen, die coronangepasste Prognosen liefern müssen... Unsicherheit wird uns noch länger begleiten. Aber derzeit gibt es solide oder besser gesgat interessante Aktien, die teilweise Dividendenrenditen von über 10% bieten und die nicht von Corona betroffen sind oder wenig...

Am Montag Morgen notierte der DAX bei Handelseröffnung im Frankfurter-Handel um 9:00 Uhr bei  10.690,08 Punkten und schloss Ende der Woche bei 9.232,08 Punkten (XETRA-Schluss 17:45 Uhr).

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Chart: DAX| Powered by
GOYAX.de
 
 

Weitere Informationen

  • ISIN: DE0007472060

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de

valora effekten partner