wrapper

Vertreter der CANCOM Gruppe (ISIN: DE0005419105) und der Novosco Group Limited unterzeichneten heute einen Kaufvertrag zur Übernahme der Novosco Group durch CANCOM.

Die Novosco Group ist ein IT-Dienstleister mit Sitz in Belfast, Vereinigtes Königreich, und unterhält Niederlassungen in Dublin, Republik Irland, und Manchester, Vereinigtes Königreich. Das Unternehmen unterstützt seine Kunden vor allem mit Managed Services und Cloud-basierten Dienstleistungen. Hinzu kommen unter anderem IT-Beratung und Support.

"Das Produktportfolio von Novosco erweitert unsere Fähigkeiten enorm und die betreuten Kunden ergänzen sich perfekt. Praktisch alle Novosco-Kunden haben bisher keine geschäftliche Verbindung zu uns. Zudem erschließt uns die Transaktion erstmals den direkten Marktzugang in Irland und es kommen rund 300 spezialisierte Fachkräfte mit einem hochprofitablen Geschäft zu CANCOM. Wir sind von dieser Akquisition begeistert", sagte Thomas Volk, CEO der CANCOM SE.

Patrick McAliskey und John Lennon, Directors der Novosco Group Limited sagten: "Dies ist eine sehr positive und aufregende Entwicklung für Novosco, unsere Mitarbeiter, unsere Kunden und das lokale Umfeld in dem wir aktiv sind. Wir bringen zwei Unternehmen zusammen, deren Expertise hervorragend zueinander passt und deren Unternehmenskultur und Ziele sich gleichen."

"CANCOM ist ein Weltklasse-Unternehmen mit globaler Reichweite und betrachtet die Eingliederung von Novosco's Team, Expertise und Kundenbasis als ein Kernelement der eigenen Wachstumsstrategie. Die kombinierten Fachkenntnisse, Ressourcen und Fähigkeiten der beiden Unternehmen bilden eine starke Plattform, auf deren Basis wir die Services für unsere Kunden erweitern können und uns für neue spannende Aufträge bewerben wollen."

Die Novosco Group plante vor der Transaktion im Geschäftsjahr 2019 einen Umsatz von rund 55 Mio. GBP und einer EBITDA-Marge von rund 17 Prozent zu erzielen. Das Gesamtvolumen der Übernahme beträgt rund 70 Mio. GBP.

Übernahme unterstützt strategische Transformation der CANCOM Gruppe

Mit der Integration von Novosco werden die Managed-Services-Kapazitäten der CANCOM Gruppe weiter ausgebaut. Dies unterstützt die übergeordnete Unternehmensstrategie, stärkt das Managed-Services-Geschäft und führt zu einer dynamischen Erhöhung der jährlich wiederkehrenden Service-Umsätze (Annual Recurring Revenue).

Gleichzeitig sichert sich das Unternehmen mit der Übernahme neue qualifizierte Mitarbeiter im umkämpften IT-Fachkräftemarkt sowie aussichtsreiche neue Standorte wie Belfast. Bereits im Sommer hatte CANCOM mit dem Aufbau einer neuen Niederlassung in Kosice in der Slowakei auf den wachsenden Personalbedarf und die notwendige internationale Präsenz für das wachsende Managed-Services-Geschäft reagiert.

Als Digital Transformation Partner begleitet CANCOM Unternehmen in die digitale Zukunft. CANCOM unterstützt Kunden dabei, die Komplexität ihrer IT zu reduzieren und ihren Geschäftserfolg durch den Einsatz modernster Technologie auszubauen. Um den IT-Bedarf von Unternehmen, Organisationen und dem öffentlichen Sektor ganzheitlich abzubilden, bietet CANCOM passgenaue IT von A bis Z aus einer Hand.

Das IT-Lösungsangebot der CANCOM Gruppe enthält Beratung, Umsetzung, Services sowie den Betrieb von IT-Systemen. Kunden profitieren dabei von der umfangreichen Expertise sowie einem ganzheitlichen und innovativen Portfolio, das die für eine erfolgreiche digitale Transformation notwendigen Anforderungen an die IT von Unternehmen abdeckt. Als Hybrid IT Integrator und Service Provider liefert das Unternehmen ein Leistungs- und Lösungsspektrum, das Business Solutions und Managed Services wie Cloud Computing, Analytics, Enterprise Mobility, IT-Security, Hosting oder As-a-Service-Angebote umfasst.

Aktuell (14.10.2019 / 14:04 Uhr) notieren die Aktien der Cancom SE im Xetra-Handel mit einem Minus von -0,56 EUR (-1,11 %) bei 49,94 EUR.


Chart: CANCOM SE | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE0005419105

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de

valora effekten partner