Freiverkehr | PAYBACK erwirbt Lizenzrecht von der UMT AG

Post Views : 28

Die UMT United Mobility Technology AG (ISIN: DE0005286108) und das Multipartner-Bonusprogramm PAYBACK definieren ihre erfolgreiche Kooperation neu.

Bereits seit 2016 bildet die UMT-Plattform die Technologiebasis der marktführenden mobilen Bezahlfunktion PAY in der PAYBACK-App. Im Zuge der Weiterentwicklung der UMT-Plattform erwirbt PAYBACK von UMT nun ein Lizenzrecht für den selbstständigen Betrieb von PAYBACK PAY. Das kundenspezifische Funktionsmodul wird künftig von PAYBACK selbst betreut.{loadmodule mod_custom,Sentifi Text Widget}

Im Gegenzug kann UMT die bisher ausschließlich von PAYBACK genutzten Funktionalitäten im Rahmen einer Open-Loop-Lösung zukünftig auch weiteren Kunden anbieten. In Kombination mit dem angekündigten Launch der eigenen Aggregationsapp LOYAL, die es dem Kunden ermöglicht, Bezahldienste verschiedener Anbieter in einer Anwendung zu vereinen, bietet UMT dem Nutzer ein noch größeres Maß an Flexibilität und Entscheidungsfreiheit, bei gleichzeitig höchstmöglicher Akzeptanz. Dies eröffnet UMT eine größere Unabhängigkeit und eine chancenreiche Zukunft auf einem dynamisch wachsenden Markt für bargeldloses Bezahlen. Über die gesamte Laufzeit der Kooperation mit Deutschlands größtem Bonusprogramm ist es UMT gelungen, sich als zuverlässiger Technologiepartner im Markt zu positionieren, die Wahrnehmung für innovative bargeldlose Bezahlsysteme zu erhöhen und wichtige Meilensteine in der Entwicklungsarbeit zu erreichen. Auf dieses Fundament wird UMT aufsetzen und den Weg zu Wachstum und zur Schaffung nachhaltiger Werte weiter beschreiten.{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel}

“Wir sind an einem Punkt in der Unternehmensentwicklung angekommen, an dem wir unsere Strategie breiter aufsetzen möchten. Der Erwerb des Lizenzrechtes durch PAYBACK beweist noch einmal mehr die Wert- und Nachhaltigkeit der UMT Technologie in einem hart umkämpften Markt mit Playern wie Apple, Google, Alipay und WeChat. Durch die getroffene Vereinbarung fließen der UMT einerseits signifikant liquide Mittel zu, andererseits erreichen wir ein neues Level an Unabhängigkeit hinsichtlich des Vertriebs unserer Technologie. Umgehend sind wir in der vorteilhaften Lage, unsere ausgereifte und stabil performende UMT-Plattform funktional komplettiert auf einem dynamisch wachsenden Markt für bargeldlose Zahlungen anbieten zu können. Dieser befindet sich in einem disruptiven Veränderungsprozess. Speziell in Deutschland wandelt sich die Präferenz der Kunden beim Bezahlen weg vom Bargeld hin zu bargeldlosen Zahlungsalternativen. Mit unserer White Label Lösung machen wir die Verknüpfung von Mobile Payment mit Loyalty-Programmen für jeden Anbieter möglich. Unser Ziel ist es, mit diesem Angebot neue Kunden von unserer bewährten, praktischen und sicheren Zahlungsmöglichkeit kombiniert mit weiteren Funktionalitäten, die bisher PAYBACK vorbehalten waren, zu überzeugen und damit die bestehende Skalierung der UMT-Plattform maßgeblich zu beschleunigen”, sagt Dr. Albert Wahl, CEO der UMT AG.

Aktuell (18.12.2018 / 09:35 Uhr) notieren die Aktien der UMT United Mobility Technology AG im Xetra-Handel mit einem Minus von -0,01 EUR (-0,01 %) bei 0,580 EUR.


Chart: UMT United Mobility Technology AG | Powered by GOYAX.de
{loadmodule mod_custom,Nebenwerte Magazin Anmeldung}
TecDAX | RIB Software geht wieder in Phase-II
MDAX | K+S schon ab 27.12. wieder unter Volldampf

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten SMALL CAPS

Anzeige

Related Post

Menü