Freiverkehr | AURELIUS meldet größten Exit der Firmengeschichte und erhöht Dividendenvorschlag

Post Views : 392

Die AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA (ISIN: DE000A0JK2A8) veräußert ihre Konzerntochter Solidus Solutions an von Centerbridge Partners L.P. beratene Private Equity Fonds.

Der Verkaufspreis (Enterprise Value) wird zum Vollzugstag ca. 330 Mio. EUR betragen. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden und dem Abschluss der Konsultation mit dem zentralen Betriebsrat der Solidus Solutions in den Niederlanden. Mit dem Closing der Transaktion wird in den nächsten acht bis zwölf Wochen gerechnet.{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (Google)}

Vor dem Hintergrund des erfolgreichen Verkaufs der Solidus-Gruppe wird der Vorstand der persönlich haftenden Gesellschafterin der AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA der ordentlichen Hauptversammlung am 19. Juli 2019 die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von EUR 3,00 je Aktie (EUR 1,50 Basisdividende zuzüglich EUR 1,50 Partizipationsdividende je Aktie) für das Geschäftsjahr 2018 vorschlagen und einen entsprechenden Antrag in der Hauptversammlung unterstützen. Nach vorläufigen Berechnungen wird AURELIUS aus dem Verkauf von Solidus einen positiven Ergebniseffekt für das Jahr 2019 von voraussichtlich rund EUR 102 Mio. erzielen.

Die AURELIUS Equity Opportunities konzentriert sich beim Erwerb ihrer Konzernunternehmen darauf, alle am Markt vorhandenen Opportunitäten zu erkennen, zu analysieren, aufzubauen und zu nutzen. Der AURELIUS Konzern versteht sich dabei als langfristiges GOOD HOME für seine Tochterunternehmen. Bei der Akquisition beschränken wir uns nicht auf eine bestimmte Branche, legen jedoch einen Schwerpunkt auf die Bereiche IT & Business Services, Industrieunternehmen & Chemie und Lifestyle & Konsumgüter

AURELIUS Equity Opportunities verfügt über langjährige Investitions- und Managementerfahrung in verschiedenen Industrien und Branchen. Durch den Einsatz von Managementkapazitäten und die nötigen finanziellen Mittel für Investitionen in innovative Produkte, Vertrieb und Forschung entwickeln wir unsere Tochtergesellschaften weiter. Mit Büros in München, London, Madrid und Stockholm sowie Tochterunternehmen in Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Polen, den Niederlanden, der Schweiz, Norwegen, Belgien, Luxemburg, der Slowakei und Slowenien sowie in den USA, China, Malaysia, Indien, Thailand und Südkorea ist der AURELIUS Konzern weltweit tätig.

Lesen Sie auch: AURELIUS: Die Hintergründe zum 330 Mio. EUR-ExitAURELIUS: Die Hintergründe zum 330 Mio. EUR-Exit


Chart: AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA | Powered by GOYAX.de
SDAX | Hornbach kann sich (wieder) freuen
Freiverkehr | AURELIUS: Die Hintergründe zum 330 Mio. EUR-Exit

Share : 

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Nachrichten SMALL CAPS

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Related Post

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner