wrapper

nebenwerte news nebenwerte magazin16.01.2020 - Die Noratis AG (ISIN: DE000A2E4MK4), ein führendes, auf die Entwicklung von Bestandswohnungen in Deutschland fokussiertes Immobilienunternehmen, hat sich 2019 wie geplant sehr dynamisch weiterentwickelt und den Immobilienbestand deutlich ausgebaut. Mit 955 gekauften und 337 veräußerten Einheiten wurden dabei die Erwartungen sowohl im An-, als auch im Verkauf erfüllt. Insgesamt stieg der Immobilienbestand auf Jahressicht um 26 Prozent auf 2.411 Einheiten, wobei das Wachstum des bilanzierten Immobilienvermögens noch größer ausgefallen ist. Die vermietbare Fläche lag Ende 2019 bei rd. 163.000 m².

Im Geschäftsjahr 2019 hat Noratis bundesweit Zukäufe getätigt und konnte dabei vorhandene Immobilienstandorte ausbauen bzw. neue attraktive Standorte erschließen. So hat das Unternehmen beispielsweise knapp 190 Einheiten in Neu-Isenburg bei Frankfurt gekauft und seinen Bestand in Celle auf fast 320 Einheiten ausgebaut. Darüber hinaus schaffte Noratis den Markeintritt u. a. in Kassel, Leipzig, Magdeburg und Neuruppin.

Im Laufe des Jahres hat Noratis mehrere Blockverkäufe realisiert und dabei beispielsweise Objekte in Trier und Frankfurt veräußert. Außerdem hat das Unternehmen mit seinen Projekten in Erlensee und Riedstadt zwei Privatisierungen im Rhein-Main Gebiet erfolgreich gestartet.

Lesen sie hier unser Interview mit der Noratis AG: "Unser Markt ist sehr groß, da ist..."

"Wir sind mit dem Geschäftsverlauf 2019 sehr zufrieden", meint dazu Igor Christian Bugarski, CEO der Noratis AG. "Die Noratis ist auf Kurs und soll auch 2020 weiter wachsen."

Flaminia zu Salm-Salm, Leiterin Transaction Management der Noratis AG: "Mit den Verkäufen des vergangenen Jahres haben wir die Früchte unserer Arbeit geerntet. Darüber hinaus haben wir trotz steigender Preise auch 2019 wieder zahlreiche attraktive Zukäufe realisiert, auch dank unseres hervorragenden Netzwerks in der Branche."


Chart: Noratis AG | Powered by GOYAX.de

erfolgsgeheimnisse 2020

Weitere Informationen

  • ISIN: DE000A2E4MK4

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de

valora effekten partner