wrapper

nebenwerte news nebenwerte magazin08.08.2019 -Auf der ordentlichen Hauptversammlung der EASY SOFTWARE AG (ISIN DE0005634000) in Mülheim an der Ruhr am 6. August 2019 präsentierte der Vorsitzende des Vorstands, Dieter Weißhaar, die Ergebnisse des Geschäftsjahres 2018. Die Präsenz auf der Hauptversammlung war mit nahezu 80 % hoch. Die anwesenden Aktionäre honorierten den erfolgreichen Geschäftsverlauf und sprachen sowohl dem Vorstand als auch den Mitgliedern des Aufsichtsrats bei der Entlastung mit großen Mehrheiten ihr Vertrauen aus. 

Bis auf den Tagesordnungspunkt ,Beschlussfassung über die Schaffung eines neuen Genehmigten Kapitals 2019 mit der Möglichkeit zum Bezugsrechtsausschluss und Satzungsänderung' wurden alle Tagesordnungspunkte mit großer Mehrheit im Sinne der Verwaltung beschlossen.Die Hauptversammlung hat dabei auch den Vorschlag von Aufsichtsrat und Vorstand angenommen, eine Dividende von 0,04 EUR je Stammaktie für das Geschäftsjahr 2018 auszuschütten.

Darüber hinaus wurde Herr Armin Steiner von der Hauptversammlung in den Aufsichtsrat gewählt und ersetzt damit Thomas Mayerbacher, der bereits im Vorfeld sein Ausscheiden aus dem Aufsichtsrat zum 06.08.2019 erklärt hatte. Thomas Mayerbacher hatte sein Amt zur Verfügung gestellt, damit der neue Großaktionär, die Deutsche Balaton Aktiengesellschaft, einen Repräsentanten für das Amt des Aufsichtsrats vorschlagen konnte. Armin Steiner ist Vorstand der Beta Systems Software AG, Berlin, einer Beteilgung der Deutsche Balaton AG. Der Aufsichtsratsvorsitzende Oliver Krautscheid dankte dem ausgeschiedenen Aufsichtsrat Thomas Mayerbacher für gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit der vergangenen Jahre.

Verkauf Minderheitsanteil an otris

Die EASY SOFTWARE AG informierte anfang August, dass sie ihre ihre Beteiligung an der otris software AG in Höhe von rund 46 Prozent ganzheitlich an die bestehenden Aktionäre aus dem Gründer- und Mitarbeiterkreis des Dortmunder Software-Herstellers und die otris software AG verkauft. Zur gleichen Zeit haben beide Gesellschaften einen strategischen Partnervertrag unterzeichnet, der in den kommenden Jahren eine weiterhin enge Zusammenarbeit sicherstellt. Im Rahmen des Partnervertrages konnte die EASY SOFTWARE AG langfristig verbesserte Konditionen aushandeln.

Die EASY SOFTWARE AG hält rund 183.920 Aktien entsprechend 45,98 % des Grundkapitals an der otris software AG. Der vereinbarte Kaufpreis beträgt insgesamt knapp EUR 9,2 Mio. und ist im September 2019 fällig. Sollten die Käufer (mit Ausnahme der otris software AG) die von ihnen erworbenen Aktien innerhalb von zwei Jahren nach Durchführung der Transaktion weiterveräußern, erhält die EASY SOFTWARE AG zusätzlich eine Ausgleichszahlung in Höhe der Differenz zwischen dem Kaufpreis und dem Netto-Weiterveräußerungserlös (Besserungsabrede). Die Besserungsabrede bezieht sich auf insgesamt rund 163.920 Aktien.

Bei Interesse finden sie hier die Möglichkeit eine aktuelle Analyse der Gesellschaft kostenlos anzufordern.

Als Voraussetzung für die Aktienveräußerung hat die EASY SOFTWARE AG außerdem einen neuen, fünfjährigen Rahmenvertrag mit dreijähriger Nachlauffrist mit der otris software AG unterzeichnet, der den Vertrieb von otris Software durch die EASY SOFTWARE AG auf eine neue langfristige Grundlage stellt. Der Verkauf der Anteile an der otris software AG wird die EBITDA-Prognose der EASY SOFTWARE AG für das Geschäftsjahr 2019 nicht verändern, da die Beteiligung bis dato bilanziell als Equity Beteiligung geführt wurde.

Mit Abschluss dieses Partnervertrags sichert sich die EASY SOFTWARE AG langfristig und zu attraktiven Konditionen die Nutzung der otris Software Technologie zur Einbindung in ihre Content Services Plattform.
 
"Wir freuen uns, die bisher vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der otris software AG als strategischer Partner in den kommenden Jahren zu intensivieren. Die zukunftsgerichtete und langfristige Gestaltung des Partnervertrags fördert den weiteren Technologieaustausch und schafft für beide Partner Rechtssicherheit zum Ausbau des Geschäfts" sagte am 3.08. der Vorstandsvorsitzende der EASY SOFTWARE AG, Dieter Weißhaar. Weiter ergänzt er: "Wir haben uns gemeinsam entschieden, unsere Minderheitbeteiligung an der otris software AG zu lösen, damit beide Partner ihre Wachstumsziele künftig forcieren können."

"Für die Gründer und Mitarbeiter der otris software AG ist es ein bedeutender Schritt die Gesellschaftsanteile vollständig zu übernehmen, was die hohe Identifikation mit dem Unternehmen unterstreicht. Wir freuen uns nun mit EASY als starkem Partner weiter in die Zukunft zu gehen" so seinerzeit der Vorstand der otris software AG, Dr. Frank Hofmann.

Easy Software AG?

Die EASY SOFTWARE AG mit Sitz in Mülheim an der Ruhr entwickelt seit über 29 Jahren intuitiv bedienbare, maßgeschneiderte Softwareprodukte für Kunden zur Digitalisierung von Geschäftsprozessen, die sich nahtlos in bestehende Systeme integrieren lassen und Arbeitsabläufe ihrer Kunden weltweit automatisieren, mobilisieren und optimieren. EASY stellt diese Lösungen On-Premises, in der Cloud und mobil zur Verfügung. Mit über 12.800 branchenübergreifenden Installationen ist die EASY SOFTWARE AG einer der marktführenden Unternehmen für Softwareprodukte und Softwarelösungen in Deutschland. Seit der Gründung im Jahr 1990 ist das Unternehmen in 60 Ländern aktiv und beschäftigt aktuell 387 Mitarbeiter. Die EASY SOFTWARE verfügt dabei über ein Netzwerk von rund 100 Partnern. Ihre internationalen Tochterunternehmen befinden sich in Europa, Asien und den USA.

Mit der Akquisition der Apinauten GmbH aus Leipzig hat die EASY SOFTWARE AG Ende 2018 einen Technologiezukauf mit der Multiexperience Plattform ApiOmat getätigt, der Zugang zu neuen Kundensegmenten im attraktiven und stark wachsenden Cloud-Geschäft bietet.

Im Geschäftsjahr 2018 erzielte die EASY SOFTWARE Gruppe Umsatzerlöse von EUR 46,6 Mio.

Aktuell (08.08.2019 / 14.40 Uhr) notieren die Aktien der Easy Software AG im Xetra-Handel mit einem kräftigen Plus von +0,44 EUR (+6,32 %) bei 7,40 EUR.


Chart: EASY SOFTWARE AG | Powered by GOYAX.de

 

Weitere Informationen

  • ISIN: DE0005634000

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de