wrapper

NEWS21.05.2019 – Die USU Software AG (ISIN: DE000A0BVU28) hat heute die Studie: "Wie servicezentriert ist Ihre IT wirklich?" herausgegeben. Wie weit sind IT-Organisationen auf ihrem Weg in Richtung einer "Servicezentrierung" heute bereits gekommen? Und wie sieht die mittelfristige Planung hierzu aus? Die USU hat dazu gemeinsam mit der Managementberatung SERVIEW GmbH eine Online-Umfrage durchgeführt, an der 140 Fach- und Führungskräfte aus der IT sowie aus den Fachabteilungen von Unternehmen der DACH-Region teilgenommen haben.
Die Ergebnisse zeigen: Bei der "Servicezentrierung" der IT ist noch Luft nach oben. Servicekonsumenten müssen leider im Berufsleben noch weitgehend auf das Serviceerlebnis verzichten, das sie als Privatperson auf Plattformen wie Amazon, Booking.com und Co. schon längst gewohnt sind. Weniger als 50% der Anwender haben in ihren Unternehmen einen Shop zum Abruf der IT-Services zur Verfügung, und nur 21% können diesen Shop auch auf ihrem Smartphone nutzen.

Auch an der hierfür notwendigen Basis besteht noch Aufholbedarf: Erst 14% der IT-Organisationen haben ihre Services schon vollständig und für das Business leicht verständlich in einem Servicekatalog beschrieben. Nur 45% der IT-Dienstleistungen sind bereits standardisiert; in den nächsten 3 Jahren soll der Anteil aber auf 70% steigen.

Die Entwicklung wird jedoch seitens IT und Business als positiv eingestuft: Die IT-Organisationen haben sich organisatorisch bereits stärker an Business-Services ausgerichtet. Das Potenzial zur weiteren Effizienzsteigerung wird seitens der IT in der Standardisierung, Automation und Auslagerung der Produktion in die Cloud gesehen - dieses Potenzial ist aber bei weitem noch nicht ausgeschöpft.

USU, wer?

Die 1977 gegründete USU GmbH gehört zu den größten europäischen Anbietern für IT- und Knowledge-Management-Software. Marktführer aus allen Teilen der internationalen Wirtschaft schaffen mit USU-Anwendungen Transparenz, sind agiler, sparen Kosten und senken ihre Risiken. Der Geschäftsbereich Valuemation unterstützt Unternehmen mit umfassenden, ITIL(R)-konformen Lösungen für das strategische und operative IT- und Enterprise Service Management. Kunden steuern damit sämtliche Serviceprozesse, schaffen Transparenz über ihre Servicekosten sowie ihre IT-Infrastruktur und können dadurch ihre Services effizient planen, überwachen und verrechnen.

Zum Einsatz kommt dabei die gleichnamige Software Valuemation, eine modulare, integrierte und ITIL(R)-zertifizierte Produktsuite. Sie wird im IT-Bereich großer und mittelständischer Unternehmen und bei IT Service Providern eingesetzt. Valuemation kommt aber auch in weiteren Servicebereichen wie z.B. Personal, Facility Management und Field Service Management zum Einsatz. Von Analystenhäusern und Zertifizierungsunternehmen wird Valuemation als weltweit führend eingestuft.

Die Aktie notiert aktuell ( 21.05.2019, 09.16 IUhr)nahezu unverändert zum gestrigen Schlusskurs bei 13,30 EUR.

 


USU software AG | Powered by GOYAX.de

 

Weitere Informationen

  • ISIN: DE000A0BVU28

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de