wrapper

nebenwerte news nebenwerte magazin07.05.2019 - Die HelloFresh SE (ISIN: DE000A161408), der weltweit führende Anbieter für Kochboxen, hat einen starken Jahresauftakt erzielt. Das Unternehmen verzeichnete im ersten Quartal 2019, sowohl im US-Segment als auch im Segment International, ein starkes Umsatz- und Kundenwachstum.

Die Anzahl der aktiven Kunden ist im ersten Quartal 2019 im Jahresvergleich um 32% auf 2,5 Mio. gestiegen. Der Umsatz betrug EUR 420,1 Mio., was gegenüber dem Vorjahr einer Wachstumsrate von 42% und währungsbereinigt von 35% entspricht. Außerdem baute HelloFresh die Margen weiterhin kontinuierlich aus und steigerte die Deckungsbeitragsmarge um 2,9 Prozentpunkte auf 29% sowie die bereinigte EBITDA-Marge um 1,1 Prozentpunkte auf -6,2%.

"Unser erstes Quartal 2019 war sehr erfolgreich, vor allem mit Blick auf unser Kundenwachstum und unseren kontinuierlichen Margenausbau. Angesichts der saisonalen Bedeutung des ersten Quartals für die Neukundengewinnung, freuen wir uns sehr über den großartigen Start in das Jahr", sagt Dominik Richter, CEO und Mitgründer von HelloFresh. "Ausgehend von unserem ersten Quartal, bestätigen wir erneut unsere Prognose für das Gesamtjahr."

Starkes Wachstum in den Segmenten US und International

Das US-Segment verzeichnete im Verlauf des ersten Quartals einen besonders starken Anstieg der aktiven Kunden um 28% gegenüber 1,1 Mio. zum Ende des vergangenen Geschäftsjahres. Zudem erzielte das US-Geschäft von HelloFresh im Jahresvergleich ein hervorragendes Umsatzwachstum von 34% und währungsbereinigt von 23%. Dieses Wachstum wurde durch die anhaltend starke Entwicklung aller drei US-Marken unterstützt, einschließlich des erfolgreichen Ausbaus der jüngeren Marken EveryPlate und Green Chef.

Das Segment International profitierte weiterhin von einer starken Wachstumsdynamik mit einem Umsatzwachstum von 53% (währungsbereinigt) sowie einem Anstieg der aktiven Kunden um 62%. Darüber hinaus verzeichnete das Segment, trotz saisonal bedingt höherer Marketinginvestitionen, zum vierten Mal in Folge positives bereinigtes EBITDA, mit einer Marge von 4,4%.

Die HelloFresh SE hat weiterhin eine starke Liquiditätsposition, mit in der Bilanz ausgewiesenen Barmitteln in Höhe von EUR 189,1 Mio. und Zugriff auf einen nach wie vor weitgehend ungenutzten revolvierenden Kredit in Höhe von EUR 76,5 Mio.. Der Cashflow aus dem operativen Geschäft war im ersten Quartal 2019 mit EUR 4,4 Mio. positiv.

Aktuell (07.05.2019 / 09:48 Uhr) notieren die Aktien der HelloFresh SE im Xetra-Handel mit einem Plus von +0,37 EUR (+4,35 %) bei 8,87 EUR.


Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE000A161408

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de