wrapper

nebenwerte news nebenwerte magazin30,01,2019 - Die curasan AG (ISIN DE0005494538), ein führender Spezialist für Medizinprodukte aus dem Bereich der Orthobiologie, hat gestern in Aschaffenburg eine außerordentliche Hauptversammlung durchgeführt, die aufgrund der Anzeige des Verlusts der Hälfte des Grundkapitals einberufen worden war.

Vorstand Michael Schlenk erläuterte den anwesenden Aktionären (37,1% Prozent des Grundkapitals der Gesellschaft zum Zeitpunkt der Abstimmung) in seiner Rede die Gründe für die derzeitige Unternehmenssituation und betonte die Bedeutung der Zustimmung der Hauptversammlung zu der Ermächtigung des Vorstands, mit Zustimmung des Aufsichtsrats Wandelschuldverschreibungen ausgeben zu dürfen, für die Umsetzung einer erforderlichen Strategie-Neuausrichtung. Er skizzierte die einhergehenden Maßnahmen inklusive eines nach der erfolgreichen Ausgabe von Wandelschuldverschreibungen möglichen Unternehmenskaufs noch in den nächsten Wochen.

Frau Isabella de Krassny, seit dem 1. Januar 2019 bereits gerichtlich als Mitglied des Aufsichtsrats bestellt, stellte sich den Aktionären vor. Der Aufsichtsrat und der Vorstand baten die Hauptversammlung, sie in diesem Amt durch Wahl zu bestätigen - und zwar für die verbleibende Amtszeit des zum Ablauf des 31. Dezember 2018 ausgeschiedenen Aufsichtsratsmitglieds Professor Dr. Dirk Honold, d.h. voraussichtlich bis zur ordentlichen Hauptversammlung im Jahr 2022.

Die Hauptversammlung stimmte allen Tagesordnungspunkten gemäß den Vorschlägen der Verwaltung zu.

Im Einzelnen wurde die Tagesordnungspunkte 2 und 3 mit dem folgenden prozentualen Anteil stimmberechtigter Aktienanteile befürwortet:

Tagesordnungspunkt 2: 95,06% (hier ging es um die Ermächtigung des vorstandes Wandelschuldverschreibungen herauszugeben und somit bedingtes Kapital zu schaffen)
Tagesordnungspunkt 3: 99,99% (hier ging es um die Wahl des neuen Aufsichtsratsmitgliedes)

Curasan macht?

Curasan entwickelt, produziert und vermarktet Biomaterialien und andere Medizinprodukte aus dem Bereich der Knochen- und Geweberegeneration. Als Branchenpionier hat sich das Unternehmen vor allem auf synthetische Knochenersatzstoffe zur Verwendung in der Orthopädie sowie der dentalen Implantologie spezialisiert. Zahlreiche Patente und eine umfangreiche Liste an wissenschaftlichen Dokumentationen belegen den klinischen Erfolg der Produkte und die hohe Innovationskraft von curasan. Weltweit profitieren chirurgisch tätige Zahnärzte, Implantologen und Mund-, Kiefer,- Gesichtschirurgen sowie Orthopäden, Traumatologen und Wirbelsäulenchirurgen vom hochwertigen und anwenderorientierten Portfolio des Technologieführers. Das Unternehmen unterhält seinen eigenen Forschungs-, Entwicklungs- und Produktionsstandorts in Frankfurt/Main, dessen Ausstattungsniveau höchste Ansprüche erfüllt und der von der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) sowie anderen internationalen Behörden erfolgreich auditiert ist. Neben dem Stammsitz betreibt der Konzern eine Tochtergesellschaft, curasan Inc., Wake Forest, in der Nähe von Raleigh, N.C., USA.

sentifi.com

Nebenwerte-Magazin Sentifi

Aktuell (30.01.2019 / 10:40 Uhr) notieren die Aktien der Curasan AG auf Tradegate nahezu unverändert bei 0,5840 EUR.


Chart: curasan AG | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE0005494538

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de