ALBIS Leasing: Transformation schreitet weiter voran

Post Views : 197

Mit einem Konzernergebnis nach IFRS von EUR 1,5 Mio. vor Steuern (2021: EUR 1,0 Mio.) schließt die ALBIS Leasing AG (ISIN: DE0006569403) das Geschäftsjahr 2022 in einem herausfordernden wirtschaftlichen Umfeld erfolgreich ab. Damit hat die Gesellschaft ein Ergebnis innerhalb des veröffentlichten Prognoserahmens am oberen Ende erzielt.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr konnten trotz hoher Inflation die Verwaltungskosten inklusive der Transformationskosten leicht unter Plan gehalten werden. Dieses gute Kosten- und Ressourcenmanagement wird das Unternehmen auch im laufenden Geschäftsjahr konsequent fortsetzen. “Die deutlichen Erfolge in den Personal- und Sachkosten werden wir im Jahr 2023 bereits im Ergebnis sehen”, so Sascha Lerchl, Vorstandssprecher. „Gleichzeitig haben wir unsere Erträge gesteigert und unsere Marge deutlich ausgebaut. Dabei profitieren wir maßgeblich davon, dass wir gestiegene Refinanzierungskosten aus der Zinsentwicklung sehr kurzfristig weitergegeben haben.“

Seit Februar 2022 prägt der Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine die geopolitischen Beziehungen und führt zu weitreichenden Verwerfungen, z. B. auf dem Energiemarkt. In der Folge stieg die Inflation auf historische Höchstwerte. „In diesem Umfeld verzeichnen wir eine anhaltend zufriedenstellende Risikolage und aufgrund der positiveren als zunächst prognostizierten Risikolage in der Gastronomiebranche ergebniserhöhende Effekte.“ so Andreas Arndt, Vorstand.

Das vorläufige Ergebnis vor Steuern der ALBIS Leasing AG nach HGB konnte ebenfalls bestätigt werden. Dieses liegt mit EUR 0,4 Mio. am oberen Prognoserand (2021: EUR 0,7 Mio.). Um das Unternehmen im laufenden Transformationsprozess und angesichts des schwierigen konjunkturellen Umfelds zu stärken, schlagen Vorstand und Aufsichtsrat der Hauptversammlung am 13. Juli 2023 vor, das Ergebnis wie im Vorjahr den Gewinnrücklagen zuzuführen.

Für das Geschäftsjahr 2023 plant die ALBIS die Rückkehr zur Dividendenfähigkeit. Die Grundlage hierfür werden höhere Erträge aus dem Leasinggeschäft bei trotz hoher Inflation sinkenden Kosten sein.

Die Umsetzung der Transformation im Rahmen der Zukunftsoffensive 2023+ schreitet weiter voran. Um Prozesse und Strukturen für Partner und Kunden konsequent zu vereinfachen und zu beschleunigen und das Leistungsangebot noch attraktiver zu gestalten, wird die ALBIS sich für eine partnerschaftliche und faire Zusammenarbeit aus der Perspektive ihrer Partner und Kunden heraus optimieren. Wesentlich hierbei sind die weitere Digitalisierung des Geschäftsmodells und die Automatisierung von Prozessen. Nur so kann die ALBIS gleichzeitig einfacher und schneller für Partner und Kunden werden und Effizienzen heben.


Chart: ALBIS Leasing AG | Powered by GOYAX.de

Scout24 erzielt starkes Umsatz- und beschleunigtes Ergebniswachstum
Krones ist sehr gut gestartet

Share : 

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Related Post

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Aktuelle Nachrichten

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner