wrapper

Breaking News

tecdax news nebenwerte magazin25.09.2018 - Vattenfall, Eigentümer des holländischen Stromversorgers Nuon, hat auf dem Global Wind Summit in Hamburg einen Liefervertrag für den Ausbau des Windparks "Wieringermeer" mit der Nordex Group (ISIN: DE000A0D6554) unterzeichnet. Die Erweiterung umfasst 32 Anlagen vom Modell N117/3600. Vor rund einem Jahr bestellte der Energieversorger bereits 50 Turbinen der gleichen Baureihe für diesen Windpark, dessen Bauvorbereitungen inzwischen gestartet sind. Der Erweiterungsauftrag enthält neben der Lieferung und Errichtung der Anlagen auch den Service der Turbinen über mindestens zwei Jahre.

"Insgesamt bauen wir jetzt fast 300 Megawatt für Vattenfall. Der neue Auftrag ist ein wichtiges Zeichen und unterstreicht das in den letzten Monaten weiter gewachsene gegenseitige Vertrauen unserer Teams", sagte Patxi Landa, Vertriebsvorstand der Nordex SE. 

Gunnar Groebler, Senior Vice President und Chef des Geschäftsbereichs Wind bei Vattenfall: "Wir freuen uns die Partnerschaft mit Nordex weiter auszubauen. Der Vertrag zeigt einmal mehr, dass der Ausbau der Windenergie eine europäische Dimension annimmt - gleichermaßen zum Nutzen für die Region Nordholland, in der das Projekt realisiert wird, wie auch für die Region Hamburg und Norddeutschland, wo Wertschöpfung und damit Arbeitsplätze gesichert werden."  

Der Standort liegt in der Provinz Nordholland, im Polder Wieringermeer, etwa 60 Kilometer nördlich von Amsterdam. Am Standort mit hervorragenden Windbedingungen gelten für die Geräuschentwicklung enge Grenzen, deren Einhaltung die Turbinen garantieren.   

Die Installation der 32 Anlagen soll nach der Fertigstellung des ersten Bauabschnitts erfolgen. Die Inbetriebnahme der ersten 50 Anlagen ist für 2019 geplant. Bei Vollendung des Projekts mit allen 82 Turbinen wird die installierte Kapazität von Wieringermeer rund 300 Megawatt (MW) betragen. Der Windpark wird damit jährlich insgesamt rund 1,3 Terawattstunden (= 1,3 Milliarden Kilowattstunden) grünen Windstrom erzeugen. Im November 2017 haben die Microsoft Corp. und Vattenfall einen Vertrag (Corporate PPA) zum Bezug von Windstrom aus Wieringermeer zur Versorgung des Microsoft-Rechenzentrum Middenmeer nördlich von Amsterdam mit einer Laufzeit von zehn Jahren geschlossen.

Aktuell (25.09.2018 / 17:35 Uhr) notieren die Aktien der Nordex SE im Xetra-Handel mit einem Plus von +0,09 EUR (+1,00 %) bei 9,11 EUR.


Chart: Nordex SE | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE000A0D6554

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de