wrapper

Breaking News

tecdax news nebenwerte magazin07.06.2018 - Ludger Martinschledde, Co-CEO der Aumann AG (ISIN: DE000A2DAM03), hat den Aufsichtsrat des Unternehmens aus persönlichen Gründen um die Aufhebung seines Vorstandsvertrages gebeten. Die hierzu notwendigen Schritte wird der Aufsichtsrat kurzfristig einleiten. Die Aufsichtsratsmitglieder sowie die Vorstände Rolf Beckhoff (bisher Co-CEO) und Sebastian Roll (CFO) bedauern diese Entscheidung sehr und danken Ludger Martinschledde für seine großen Verdienste um das Unternehmen. Rolf Beckhoff ist mit sofortiger Wirkung alleiniger CEO der Aumann AG. Er übernimmt zugleich dauerhaft das Vorstandsressort F&E und verantwortet weiterhin die Strategie des Unternehmens. Rolf Beckhoff, der in seiner über 14-jährigen Unternehmenszugehörigkeit auch den erfolgreichen Börsengang der Aumann AG im Jahr 2017 im Vorstand mitgestaltete, wird mit Aumanns erfahrenem Team von Ingenieuren und Entwicklern die technologische Führungsposition des Unternehmens weiter ausbauen.

Aumann ist ein weltweit führender Hersteller von innovativen Spezialmaschinen und automatisierten Fertigungslinien mit Fokus auf Elektromobilität. Das Unternehmen verbindet einzigartige Wickeltechnologie zur hocheffizienten Herstellung von Elektromotoren mit jahrzehntelanger Automatisierungserfahrung, insbesondere in der Automobilindustrie. Weltweit setzen führende Unternehmen auf Lösungen von Aumann zur Serienproduktion rein elektrischer und hybrider Fahrzeugantriebe, sowie auf Lösungen zur Fertigungsautomatisierung.

Aktuell (07.06.2018 / 09:13 Uhr) notierten die Aktien der Aumann AG im Xetra-Handel mit einem Minus von -0,30 EUR (-0,48 %) bei 61,80 EUR.


Chart: Aumann AG | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE000A2DAM03

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de