wrapper

Breaking News

tecdax news nebenwerte magazin11.04.2018 - Die AIXTRON SE (ISIN: DE000A0WMPJ6), ein weltweit führender Hersteller von Depositionsanlagen für die Halbleiterindustrie, liefert neueste MOCVD-Technologie an den deutschen Luft- und Raumfahrtzulieferer AZUR SPACE Solar Power GmbH. Die Anlage der Baureihe AIX 2800G4 mit einer Konfiguration von 8x6-Zoll ist für den weiteren Ausbau der Produktion von hocheffizienten Mehrfach-III-V Raumfahrt- und Konzentrator-Solarzellen bestimmt, die vor allem in den Solar-Paneelen von Satelliten zum Einsatz kommen. AIXTRON wird die speziell auf die Kundenbedürfnisse angepasste Anlage im zweiten Quartal 2018 ausliefern.

AZUR SPACE arbeitet bereits seit langem erfolgreich mit der Planeten-Technologie von AIXTRON. Die AIX 2800G4-Anlage folgt den Vorgängermodellen der G3-Reihe und ermöglicht die Herstellung von 6-Zoll-Epitaxie-Wafern aus Galliumarsenid (GaAs) auf Germanium (Ge). Dabei profitiert AZUR SPACE nicht nur von der herausragenden Homogenität der prozessierten Wafer, sondern auch von den wirtschaftlichen Vorteilen der AIX 2800G4 – mit maximalem Durchsatz und höchster Ausbeute bei effizientester Ressourcennutzung setzt die Anlage in der Halbleiterindustrie Maßstäbe hinsichtlich der niedrigsten Kosten pro Wafer.

Jürgen Heizmann, Geschäftsführer der AZUR SPACE, sagt: „Anwendungen in der Luft- und Raumfahrt haben besondere Anforderungen hinsichtlich der Langlebigkeit und Leistungsfähigkeit von Solarzellen. Die Anlagen-Technologie von AIXTRON liefert diese Qualität. Mit Einführung der AIX 2800G4 haben wir bewusst eine sehr entscheidende, langfristige Weichenstellung vorgenommen, um auch in Zukunft wettbewerbsfähig Hochleistungssolarzellen für den Bau von Weltraumsatelliten liefern zu können.“

Dr. Bernd Schulte, Vorstand der AIXTRON SE, sagt: “Unsere AIX 2800G4-Anlage hat sich in der Halbleiterindustrie einen hervorragenden Ruf als Referenzanlage für die Produktion hochwertiger Epitaxie-Schichten für GaAs-basierte Bauelementen erworben. Wir freuen uns, AZUR SPACE als langjährigen Kunden beim Ausbau seiner Produktion weiterhin zu begleiten.”

Aktuell (11.04.2018 / 14:16 Uhr) notieren die Aktien der Aixtron SE im Xetra-Handel mit einem Minus von -0,75 EUR (-4,74 %) bei 15,07 EUR.


Chart: AIXTRON SE | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE000A0WMPJ6

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de