wrapper

Breaking News

tecdax news nebenwerte magazin22.11.2017 – Die Aktie des Biotechkonzerns Evotec AG (ISIN: DE0005664809) kann ihren Kursverfall seit Wochenbeginn stoppen und notiert aktuell (22.11.2017 / 09:10 Uhr)  im Xetra-Handel mit einem Plus von +0,27 EUR (+2,03 %) bei 13,83 EUR. Das wird die Anleger freuen, kennt die Aktie seit ihrem Allzeithoch von 22,38 EUR Anfang Oktober 2017 doch nur noch einen Weg: Nämlich abwärts.

So können sich die Anleger in dieser Woche, wenn wir den aktuellen Kurs von heute zugrunde legen, bisher über ein Kursplus von knapp 16% im Vergleich zum Eröffnungskurs von 11,90 EUR am Montag freuen.

Betrachtet man die Aktie der Evotec AG jedoch auf Jahresbasis, ergibt sich dort auch ein positives Bild. So eröffnete die Aktie am 17.11.2016 den Xetra-Handel noch mit 5,70 EUR. Heute, also genau ein Jahr später, eröffnete die Aktie den Xetra-Handel mit 13,65 EUR. Macht also ein Kursgewinn von über 130% auf Jahressicht.

Es bleibt auch abzuwarten, ob die Evotec AG neues und nennenswertes zu berichten hat. Denn seit der Veröffentlichung der Nachricht zu den 9-Monats-Ergebnissen am 08. November ist von der Evotec AG nichts mehr zu hören. Aktuell nehmen ja bekanntlich Mitglieder des Vorstandes der Evotec AG an Investoren-Konferenzen teil, wie das Unternehmen am 09. November berichtete. Vielleicht gibt es ja hier in naher Zukunft neues zu berichten.  

Die letzten Aktienanalysen zur Evotec-Aktie stammen vom 09. November:

Die Investmentbank Oddo BHF hat Evotec nach dem jüngsten Kursrutsch von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft. Die Kursverluste seien übertrieben, schrieb Analyst Igor Kim in einer Studie vom 09.11.2017. Er hob das Kursziel zudem von 14 auf 20 Euro an, um noch optimistischere eigene Erwartungen für das übernommene Unternehmen Aptuit zu reflektieren als bisher.

Die Deutsche Bank hat Evotec nach Zahlen zum dritten Quartal auf "Hold" mit einem Kursziel von 17 Euro belassen. Das Biotechnologieunternehmen habe sich ordentlich geschlagen und den Ausblick bestätigt, schrieb Analyst Falko Friedrichs in einer Studie vom 09.11.2017.


Chart: Evotec AG | Powered by GOYAX.de

ANZEIGE

Weitere Informationen

  • ISIN: DE0005664809

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de