wrapper

Breaking News

tecdax news nebenwerte magazin13.11.2017 – Der Vorstand der Drägerwerk Verwaltungs AG als persönlich haftende Gesellschafterin der Drägerwerk AG & Co. KGaA (ISIN: DE0005550636) hat heute beschlossen, für einen mittelfristigen Wachstumskurs  stärker zu investieren. Im Konsolidierungsjahr 2016 war bei einem erfolgreichen Kostensparprogramm der Umsatz währungsbereinigt um 1.5% gesunken. Im laufenden Jahr 2017 wird der Umsatz währungsbereinigt wieder zwischen 0 und 3% wachsen, die EBIT-Marge wird zwischen 5 und 7% liegen.  Für 2018 rechnet das Unternehmen mit einem verstärkten währungsbereinigten Umsatzwachstum zwischen 2 und 5%, das durch die nun beschlossenen Maßnahmen auch mittelfristig anhalten soll. Um dieses Wachstum zu ermöglichen, setzt das Unternehmen auf anhaltende strenge Kostenkontrolle, und investiert gezielt noch mehr in R&D- und IT-Projekte, sowie in spezifische Fähigkeiten im Vertrieb,  insbesondere in den USA. Durch diese gezielten Ausgaben sinkt die Profitabilität vorübergehend leicht ab. Für 2018 und voraussichtlich auch 2019 rechnet das Unternehmen mit einer EBIT-Marge zwischen 4 bis 6%. 

Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Drägerwerk auf "Hold" mit einem Kursziel von 93,20 Euro belassen. Die überraschend angekündigten Investitionssteigerungen dürften die Kosten des Medizintechnikanbieters 2018 und wohl auch 2019 in die Höhe treiben, schrieb Analyst Eggert Kuls in einer Studie vom 13.11.2017.

Aktuell (13.11.2017 / 12:57 Uhr) notieren die Aktien der Drägerwerk AG &Co. KGaA im Xetra-Handel mit einem Minus von -11,25 EUR (-12,64 %) bei 77,74 EUR.

Dräger ist ein leistungsfähiger globaler Technologiekonzern, der in seinen Geschäftsbereichen Medizin- und Sicherheitstechnik weltweit Spitzenpositionen besetzt und die Ertragskraft in den letzten Jahren kontinuierlich verbessert hat. Unter dem Dach der Drägerwerk AG & CO. KGaA operieren die Teilkonzerne Dräger Medical und

Dräger Safety. Von der Notfall- und Akutmedizin im Krankenhaus über Personenschutz bis hin zu stationärer und mobiler Gasmesstechnik sowie umfassendem Gefahrenmanagement reicht die Dräger-Produktpalette. Ganzheitliche Systemlösungen und Dienstleistungen sind wichtige Bestandteile des Dräger-Produktportfolios.


Chart: Drägerwerk AG & Co. KGaA | Powered by GOYAX.de

ANZEIGE

Weitere Informationen

  • ISIN: DE0005550636

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de