wrapper

Breaking News

NEWS14.07.2017 – Die Bechtle AG (ISIN: DE0005158703) hat heute Morgen darüber informiert, dass man mittels der von der Hauptversammlung (HV) genehmigten Kapitalerhöhung (KE) aus Gesellschaftmitteln im Handelsregister eingetragen hat und im laufenden Monat Juli einen Aktiensplit im Verhältnis 1:1 durchführen wird.

Im Rahmen der am 7. Juli ins Handelsregister eingetragenen KE verdoppelt sich das Grundkapital von 21 Mio. EUR auf nunmehr 42 Mio. EUR. Gleichzeitig wird sich die Anzahl der Aktien ebenfalls auf 42 Mio. Stück mit einem Nennwert von 1 EUR je Aktie erhöhen.

Den Aktionären des TecDAX-Unternehmens sollen im Zuge des geplanten Aktiensplits für je eine vorhandene Aktie automatisch eine neue Aktie (Gratisaktie) ins Depot gebucht werden. Letzter Handelstag vor der technischen Umsetzung ist voraussichtlich der 21. Juli 2017. Aufgenommen in den Handel der Frankfurter Wertpapierbörse werden die neuen Aktien dann am 24. Juli.

Als Grund für den Aktiensplit nannte der IT-Konzern aus Neckarsulm das Ziel, die Handelbarkeit der Papiere an den Börsen zu verbessern und den Einstieg oder den Ausbau bestehender Positionen für einen breiteren Anlegerkreis zu erleichtern. Denn durch die Verdopplung der Aktienanzahl wird sich der Aktienpreis der Bechtle-Aktie von derzeit rund 114 EUR auf dann etwa 57 EUR halbieren. Der reale Wert des Aktienbestands (Marktkapitalisierung) verändert sich durch den Aktiensplit nicht.

Aktionäre brauchen sich bezüglich der Zuteilung der Gratisaktien um nichts Weiteres zu kümmern. Ferner sind die neuen Aktien rückwirkend zum 1. Januar 2017 für das laufende Jahr voll gewinnberechtigt.

Aktuell notiert die Aktie bei 114,25 EUR und liegt damit nahezu unverändert zum gestrigen Schlusskurs. Seit Jahresbeginn stieg der Aktienkurs von 98,82 EUR (Schlusskurs 30. Dezember 2016) um +14,44%. In der letzten Woche hatte Bechtle zuletzt über eine geschlossene Kooperation mit der russischen Softline Group berichtet.

 

Bechtle AG
Chart: Bechtle AG | Powered by GOYAX.de
 

Die ganze Meldung lesen Sie hier: Bechtle informiert über Ausgabe von Gratisaktien

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE