wrapper

Breaking News

NEWS12.07.2017 – Der positive Trend der Aktie von Nordex SE (ISIN: DE000A0D6554) hat heute abermals neue Nahrung erhalten: Wie der Windanlagenhersteller aus Hamburg mitteilt, konnte man sich im abgelaufenen Monat Juni weitere Aufträge in der Türkei sichern.

Das TecDAX-Unternehmen hat mit dem Kunden Pakmem Elektrik eine Lieferung von 16 Turbinen des Typ N131/3600 sowie einen Premium-Servicevertrag über 15 Jahre für den Windpark Cerit vereinbart. Die Lieferung für das 57,6 MW-Projekt soll ab Frühjahr 2018 erfolgen, die Fertigstellung des Windparks wird derweil im Herbst 2018 erwartet. Darüber hinaus wird Nordex seinem Neukunden Sur Enerji, einer Tochter der Sur Group, ab Oktober diesen Jahres vier Anlagen des Typs N117/3600 für den Windpark Kurtini liefern.    

Ende Juni hatte Nordex bereits einen Auftrag von Edem Holding für zehn Turbinen des Typs N131/3900 aus der Türkei sowie Anfang Juli einen Folgeauftrag aus Norwegen von Midtfjellet Vindkraft über elf Turbinen des Typs N117/3600 erhalten.  

Die Aktie notiert aktuell bei 11,765 EUR und liegt damit +2,04% über dem gestrigen Schlusskurs. Seit dem 23. Juni 2017 stieg der Kurs der Nordex-Aktie von 10,285 EUR um +14,39%.

 


Chart: Nordex SE | Powered by GOYAX.de
 

Die ganze Meldung lesen Sie hier: Nordex punktet erneut in der Türkei - jetzt auch mit der N131/3600

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE