wrapper

Breaking News

Die MorphoSys AG (ISIN: DE0006632003) gab heute bekannt, dass die japanische Tochtergesellschaft ihres Lizenzpartners, Janssen Pharmaceutical K.K. (Janssen) eine Zulassung von Tremfya(R) (Guselkumab) durch das japanische Ministerium für Gesundheit, Arbeit und Soziales (MHLW) gemeldet hat.

Die Zulassung wurde für die Behandlung von Patienten mit palmoplantarer Pustulose erteilt, die auf bestehende Behandlungen nicht angesprochen haben oder nach vorheriger Behandlung wieder erkrankt sind.

Palmoplantare Pustulose ist eine schwerwiegende, chronische Hauterkrankung, bei der Pusteln vor allem an Handflächen und Fußsohlen auftreten und die die Lebensqualität der Patienten stark beeinträchtigt. Laut einer Pressemitteilung von Janssen vom 21. November 2018 ist Tremfya(R) die erste zugelassene biologische Behandlung, die für die geschätzten 130.000 Patienten, die in Japan an palmoplantarer Pustulose erkrankt sind, verfügbar ist.

Tremfya(R) ist ein mit Hilfe von MorphoSys' Antikörpertechnologie HuCAL erzeugter, humaner monoklonaler Antikörper, der gegen IL-23 gerichtet ist und von Janssen entwickelt wird.

sentifi.com

Nebenwerte-Magazin Sentifi

Dr. Markus Enzelberger, Forschungsvorstand der MorphoSys AG, sagte: "Wir freuen uns sehr über die japanische Zulassung von Tremfya(R) in der Indikation palmoplantare Pustulose, nachdem der Wirkstoff dort bereits zur Behandlung verschiedener Formen von Psoriasis und psoriatischer Arthritis zugelassen war. Wir freuen uns, dass Tremfya(R) nun Patienten in Japan zur Verfügung gestellt wird, die an palmoplantarer Pustulose leiden. Wir werden die Entwicklungsaktivitäten von Janssen für diesen Antikörper in einer Reihe von Entzündungskrankheiten mit großer Aufmerksamkeit weiterverfolgen."

Tremfya(R) ist in den USA, Kanada, der Europäischen Union und mehreren anderen Ländern zur Behandlung von Plaque-Psoriasis (Schuppenflechte) und in Japan zur Behandlung von verschiedenen Formen von Psoriasis, psoriatischer Arthritis und nun palmoplantarer Pustulose zugelassen. MorphoSys hat Anspruch auf bestimmte Meilensteinzahlungen und erhält Umsatzbeteiligungen (Tantiemen) aus dem Verkauf von Tremfya(R).

Tremfya(R) (Guselkumab) wird derzeit in klinischen Studien untersucht, darunter zwei Phase 3-Studien bei psoriatischer Arthritis, eine Phase 3-Studie bei pädiatrischer Psoriasis, eine Phase 3-Studie zur Bewertung der Wirksamkeit von Guselkumab im Vergleich zu Secukinumab für die Behandlung von Erwachsenen mit mittelschwerer bis schwerer Schuppenflechte sowie ein Phase 2/3-Programm bei Morbus Crohn. Bei der Verleihung des deutschen Pharma Trend, Image & Innovation Award 2018 n München wurde Tremfya(R) kürzlich als Gewinner in der Katagorie "Das Innovativste Produkt" im Bereich Dermatologie ausgezeichnet.

Morphosys in Kürze

MorphoSys ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das in klinischen Entwicklungsphasen aktiv ist. MorphoSys hat sich der Entdeckung, Entwicklung und Vermarktung außergewöhnlicher, innovativer Therapien für Patienten mit schweren Erkrankungen verschrieben. Der Schwerpunkt liegt auf Krebs. Auf der Grundlage seiner führenden Expertise in den Bereichen Antikörper-, Protein- und Peptidtechnologien hat MorphoSys zusammen mit seinen Partnern eine Wirkstoffpipeline mit mehr als 100 Programmen in Forschung und Entwicklung aufgebaut, von denen sich 29 derzeit in der klinischen Entwicklung befinden. Im Jahr 2017 erhielt Tremfya(R), vermarktet vom Partner Janssen zur Behandlung von Schuppenflechte, als erstes Medikament auf Basis von MorphoSys' Antikörpertechnologie die Marktzulassung. Der am weitesten fortgeschrittene firmeneigene Produktkandidat des Unternehmens, MOR208, wurde von der US-Zulassungsbehörde FDA mit dem Status Therapiedurchbruch (breakthrough therapy designation) für die Behandlung von Patienten mit einem rezidivierenden oder refraktären diffusen großzelligen B-Zell-Lymphom (DLBCL) ausgezeichnet. Der MorphoSys-Konzern hat seinen Hauptsitz in Planegg bei München und beschäftigt aktuell rund 320 Mitarbeiter. Die hundertprozentige US-amerikanische Tochtergesellschaft MorphoSys US Inc. ist von New Jersey aus tätig.

Aktuell (26.11.2018 / 08:00 Uhr) notieren die Aktien der Morphosys AG im Xetra-Handel mit einem Plus von +1,60 EUR (+1,59 %) bei 102,00 EUR.


Chart: MorphoSys AG | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE0006632003

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de