wrapper

Breaking News

Die Evotec AG (ISIN: DE0005664809) und APEIRON Biologics AG, ein Biotechnologie-Unternehmen, das immunonkologische Therapien gegen Krebs entwickelt,

gaben heute bekannt, dass die Unternehmen die erste Meilenstein-Zahlung von Sanofi aus der seit August 2015 bestehenden 3-Parteien-Allianz erhalten haben. Die Zahlung in Höhe von 3 Mio. EUR wird zu gleichen Teilen zwischen den beiden Biotechnologie-Firmen aufgeteilt. Die Zahlung erfolgt, da ein bisher unveröffentlichter, neuer, immunonkologischer niedermolekularer Wirkstoff die späte präklinische Entwicklung erreicht hat. Im Rahmen der Allianz arbeiten die drei Unternehmen zusammen an der Identifizierung niedermolekularer Wirkstoffe und Angriffspunkte für neue Arzneimittel, welche die präklinischen und klinischen Profile führender Checkpoint-Inhibitoren ergänzen können.

Dr. Cord Dohrmann, Chief Scientific Officer von Evotec, kommentierte: "Die Teams von Evotec und APEIRON sind stolz, gemeinsam mit Sanofi den ersten Meilenstein zur Entdeckung neuartiger, immunonkologischer, niedermolekularer Wirkstoffe erreicht zu haben. Dies ist ein neuartiger Ansatz mit enormen Potenzial in Kombination mit bereits bekannten Checkpoint-Inhibitoren sowie als Einzeltherapie. Die Immunonkologie wird sich weiter entwickeln und Evotec wird weiterhin in dieses Gebiet investieren."

Dr. Hans Loibner, Vorstandsvorsitzender von APEIRON, sagte: "Wir freuen uns sehr über die Fortschritte, die wir in unserer Zusammenarbeit mit Evotec und Sanofi erreicht haben. Aufgrund unserer Forschungsergebnisse und der Wirkungsweise haben wir gemeinsam beschlossen, die Forschung und klinische Entwicklung dieses vielversprechenden Wirkstoffs zu beschleunigen. Der erfolgreich erreichte Meilenstein bestätigt erneut unsere Fähigkeit, Innovationen auf dem Gebiet der Immunonkologie voranzutreiben."

Über die Evotec-Apeiron-Sanofi-Allianz

Die Zusammenarbeit wurde 2015 ins Leben gerufen, um langfristig den Pipeline-Aufbau von APEIRON Biologics, Evotec und Sanofi zu unterstützen. Die Allianz hat einen potenziellen Wert von über 200 Mio. EUR an Meilensteinen sowie signifikante Umsatzbeteiligungen im Falle einer Vermarktung. Die Zusammenarbeit umfasst wichtige Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten, um einen innovativen, oral verfügbaren niedermolekularen Wirkstoff auf der Basis eines neuen Zielmoleküls zur Behandlung von soliden und hämatopoetischen Krebserkrankungen durch Verstärkung der Antitumoraktivität von menschlichen Immunzellen voranzubringen. Alle drei Unternehmen leisten einen wesentlichen Beitrag zu dieser Zusammenarbeit bezüglich wissenschaftlicher Expertise, technologischen Plattformen und Ressourcen. So wird die Zusammenarbeit das umfangreiche Onkologie-Portfolio von Sanofi weiter verbessern und ergänzen. Evotec kann hierdurch die Wirkstoffforschung der Immunonkologie intensivieren und zudem wird die Strategie von APEIRON, sich auf neuartige und innovative Ansätze in der Checkpoint-Inhibierung zu konzentrieren, maßgeblich unterstützt.

Schauen Sie sich jetzt unser neues wikifolio "Nebenwerte Magazin - MDAX & mehr" an und merken Sie sich vor

APEIRON Biologics AG, ist ein privates Biotechnologie-Unternehmen mit Sitz in Wien, Österreich, das innovative Produkte in der Immun-Onkologie entwickelt. Erst kürzlich erreichte das Unternehmen in der EU die Marktzulassung für sein am weitesten vorangeschrittenes Projekt - ein Antikörper als Immuntherapeutikum zur Behandlung des Neuroblastoms. Das Unternehmen arbeitet außerdem an weiteren Immuntherapien gegen Krebs, welches sich meistens bereits in der klinischen Entwicklung befinden. Die Entwicklungsprogramme basieren auf gezielten, tumorspezifischen Ansätzen und zum anderen auf Mitteln zur Stimulation des Immunsystems durch neuartige "Checkpoint-Blockade-Mechanismen", bei denen der Krebs durch die natürlichen Abwehrkräfte des Körpers bekämpft werden soll.

Aktuell (08.01.2018 / 08:00 Uhr) notieren die Aktien der Evotec AG im Frankfurter-Handel mit einem Plus von +0,38 EUR (+2,75 %) bei 14,39 EUR.


Chart: Evotec AG | Powered by GOYAX.de

ANZEIGE

Weitere Informationen

  • ISIN: DE0005664809

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de