wrapper

Breaking News

Die RIB Software SE (ISIN DE000A0Z2XN6), auf dem Weltmarkt führend im Bereich 5D BIM End-to-End Unternehmenslösungen für das Bauwesen, hat heute ihre Finanzkennzahlen für das 2. Quartal 2017 bekannt gegeben.

Im zweiten Quartal 2017 erzielte die RIB Gruppe ein Umsatzwachstum von 10,6% und erreichte 27,1 Mio. € (Vorjahr: 24,5 Mio. €) und konnte dabei im Momentum im Vergleich zum Umsatzwachstum des ersten Quartals 2017 kräftig zulegen. Die Softwarelizenzerlöse konnten im zweiten Quartal 2017 um 31,0% auf 9,3 Mio. € gesteigert werden (Vorjahr: 7,1 Mio. €). Die iTWO Key Account Umsätze stiegen in Q2 2017 um 152,4% auf 5,3 Mio. € (Vorjahr: 2,1 Mio. €).

„Wir sind auf einem sehr guten Weg, unsere Ziele für die Jahre  2021-2026  zu erreichen:  den  Aufbau  einer  Community von 1.000 iTWO 5D Technologiepartnern und Key Account Kunden als Lokomotive für die Umwandlung der traditionellen  Bau-  und  Infrastrukturindustrie  in  eine  der  weltweit  fortschrittlichsten  Industrien  bei  einer  stabilen EBITDA Marge von ca. 30% im Software Bereich“ so Thomas Wolf – CEO der RIB Software SE.

Aktie macht wichtigen Sprung

Die guten Zahlen des Stuttgarter Unternehmens, ein erwarteter Umsatzanstieg auf 98 bis 108 Millionen Euro und ein erwartetes Ebitda zwischen 28 und 38 Millionen, spiegeln sich auch aktuell im Aktienkurs wieder.
So kletterte die Aktie von RIB Software am heutigen Montag um über 4% in die Höhe und somit über die wichtige Schwelle von 15,00  Euro. Aktuell ist die Aktie nur noch etwas mehr als einen Euro von ihrem Jahreshoch (16,26 Euro) Anfang Juni entfernt.

Somit sorgte die Aktie des im TecDAX notierten Unternehmens mit SILTRONIC AG NA O.N. (+5,87%), AIXTRON (+4,45%) und EVOTEC AG O.N. (+4,05%) für die größte Überraschung.

Diese Entwicklung ist mehr, als Analysten der RIB Software AG zugetraut haben.


Chart: RIB Software SE | Powered by GOYAX.de

 

Unsere Einschätzung zur Aktie
Wenn die aktuellen Zahlen weiterhin positiv aufgenommen werden und man den Widerstand um die 15,00 Euro nachhaltig überwindet, könnte der Aktie eine weitere Rally in Richtung 16,50 EUR nicht im Wege stehen. Auch die Investmentbank Equinet hat RIB Software nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 16,50 Euro belassen und die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat RIB Software nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 16 Euro belassen.

Weitere Informationen

  • ISIN: DE000A0Z2XN6

Weitere Artikel - TecDAX

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner