wrapper

Breaking News

sdax news nebenwerte magazin08.02.2018 - Die Grammer AG (ISIN: DE0005895403), führender internationaler Zulieferer für Pkw-Innenausstattung und Nutzfahrzeugsitze, ist in seiner Strategie, für lokale Hersteller vor Ort in China zu produzieren, bestätigt worden: Im Rahmen der "2018 National Supplier Conference", an der mehrere hundert ausgewählte Zulieferunternehmen teilnahmen, zeichnete die Shaanxi Group Grammer Seating nun als einen ihrer strategischen TOP 5 Lieferanten in der Rubrik "High Efficient Collaboration" aus. Der Award, den Shaanxi jährlich an die besten Zulieferer vergibt, unterstreicht die wichtige strategische Position von Grammer im Lieferkettensystem von Shaanxi.

Shaanxi stellt als einer der führenden Heavy Duty Truck Hersteller und Nr. 2 im Anhängermarkt in China pro Jahr mehr als 190.000 LKW her, davon rund 170.000 Schwerlaster für den lokalen Markt und für den Export in andere asiatische Länder, Afrika und Lateinamerika.

Grammer baut Präsenz in China stark aus

In China, dem weltweit größten Markt für Nutzfahrzeuge, werden jährlich fast eine dreiviertel Million schwere Lkw hergestellt - mehr als ein Drittel des gesamten globalen Lkw-Volumens. Mit Entwicklungsabteilungen vor Ort und insgesamt drei Standorten für die Produktion von marktspezifischen Nutzfahrzeugsitzen in China verfügt Grammer über eine hervorragende Plattform, um seine Kundenbasis und Marktposition in China und dem gesamten asiatischen Markt weiter auszubauen. Bereits heute erwirtschaftet Grammer rund 15 Prozent seines Konzernumsatzes in der Region APAC. Das 2016 mit Shaanxi gegründete Joint Venture Grammer Seating bedeutete einen wichtigen Meilenstein in der globalen Wachstumsstrategie von Grammer. Im Rahmen des Joint Ventures mit Shaanxi fertigt Grammer lokal vor Ort eine breite Produktpalette mechanischer und luftgefederter Komplettsitze für Fahrer und Beifahrer, die größtenteils in die von Shaanxi hergestellten Nutzfahrzeuge eingebaut werden. Aktuell arbeitet Grammer außerdem im Bereich Logistik eng mit Shaanxi zusammen.

Der Grammer Konzern veröffentlicht die vorläufigen Geschäftszahlen für das Jahr 2017 am 20. Februar 2018. Der vollständige Jahresabschluss wird am 21. März 2018 veröffentlicht.

Die Grammer AG mit Sitz in Amberg ist spezialisiert auf die Entwicklung und Herstellung von Komponenten und Systemen für die Pkw-Innenausstattung sowie von gefederten Fahrer- und Passagiersitzen für On- und Offroad-Fahrzeuge. Im Segment Automotive liefern wir Kopfstützen, Armlehnen, Mittelkonsolen sowie hochwertige Interieur-Komponenten und Bediensysteme für die Automobil-Industrie an namhafte Pkw-Hersteller im Premiumbereich und an Systemlieferanten der Fahrzeugindustrie. Das Segment Commercial Vehicles umfasst die Geschäftsfelder Lkw- und Offroad-Sitze (Traktoren, Baumaschinen, Stapler) sowie Bahn- und Bussitze. Mit über 12.000 Mitarbeitern ist Grammer in 19 Ländern weltweit tätig.

Aktuell (08.02.2018 / 15:16 Uhr) notieren die Aktien der Grammer AG im Xetra-Handel mit einem Plus von -0,18 EUR (-0,37 %) bei 49,00 EUR.


Chart: Grammer AG | Powered by GOYAX.de

ANZEIGE

 

Weitere Informationen

  • ISIN: DE0005895403

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de