wrapper

Breaking News

mdax news nebenwerte magazin29.11.2018 - Dr. Bernd Metzner (48) wird spätestens zum 1. Juli 2019 Finanzvorstand der Gerresheimer AG (ISIN: DE000A0LD6E6). Dr. Bernd Metzner ist seit 2014 Finanzvorstand der im SDAX notierten Ströer SE & Co. KGaA.

„Mit Dr. Bernd Metzner haben wir einen sehr erfahrenen Finanzvorstand für die Gerresheimer AG gewonnen. Gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden Dietmar Siemssen und dem operativen Vorstand Dr. Lukas Burkhardt wird Gerresheimer von einem starken Team geführt werden, das den Wachstumskurs des Unternehmens nachhaltig ausbauen wird“, erläuterte Dr. Axel Herberg, Aufsichtsratsvorsitzender der Gerresheimer AG.

„Pharma und Kosmetik sind vielversprechende und interessante Märkte. Gerresheimer ist ein starker und globaler Partner dieser beiden Industrien. Ich freue mich darauf, bei Gerresheimer meine Erfahrungen zukünftig einbringen zu können“, ergänzte Dr. Bernd Metzner.

Seit Juni 2014 ist Dr. Bernd Metzner Chief Financial Officer (CFO) bei Ströer. Die Ströer SE & Co. KGaA ist im Börsensegment SDAX der Deutschen Börse notiert. Nach Studium der Betriebswirtschaftslehre in Siegen, Promotion und Berufseinstieg in einer Kanzlei bekleidete er von 2002 bis 2011 unterschiedliche Management-Positionen im Finanzbereich des Bayer Konzerns. So war er u.a. verantwortlich für die Koordination der Abspaltung und Börseneinführung von Lanxess, CFO von Bayer Italien und globaler Finanzchef der Pharmasparte von Bayer. Vor seinem Einstieg bei Ströer war er von Mitte 2011 bis Mitte 2014 als CFO für das weltweit tätige Familienunternehmen Döhler Group in der Verantwortung.

sentifi.com

Nebenwerte-Magazin Sentifi

Aktuell (29.11.2018 / 09:21 Uhr) notieren die Aktie der Gerresheimer AG im Xetra-Handel mit einem Plus von +0,25 EUR (+0,39%) bei 63,95 EUR.


Chart: Gerresheimer AG | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE000A0LD6E6

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de